Termine

"Wenn Dein Kind Dich morgen fragt" (Dt. 6,20)

Zu welchen Werten erziehen wir unsere Kinder? Welches Ziel haben wir vor Augen? Was erwarten wir von ihnen, aber auch von uns? Wie verhelfen wir unseren Kindern zu einer von ihnen gelebten Identität? – Ein Blick in jüdische und christliche zeitgenössische religiöse Erziehungskonzepte spürt Gemeinsamkeiten und Unterschieden nach. Er versucht, die gegenseitige Wahrnehmung zu schärfen und Wertschätzung zu vermehren. Geschärft und wertgeschätzt wird vielleicht auch der Blick auf die je...

7599.jpg

kbw.jpg

Jetzt verstehe ich die Bibel!

Wer kennt nicht Schwierigkeiten mit biblischen Texten? Das kann sich auf Inhalte beziehen (z. B. Vernichtung der Feinde, ...) oder wurzeln die Ursachen in unserer gegenwärtig allzu historischen Herangehensweise? Wie haben biblische Autoren ihren Erfahrungen und Mitteilungsabsichten Ausdruck verschafft? In vier Teilen werden grundlegende Aspekte zum Verständnis der Bibel beleuchtet. Keine Vorkenntnisse nötig!

Wohnzimmerbegegnungen - Gespräche über Gott und die Welt

Dies ist eine Einladung an jene Männer, die gute Gespräche in einer gemütlichen Atmosphäre schätzen und gerne Gastgeber für Ihre Kollegen, Nachbarn und Freunde sind. Dies ist eine Einladung Ihr Wohnzimmer oder Ihre Stube für einen Abend zu öffnen, und diesen Abend mit einem besonderen Gast zu verbringen. Wir haben Andreas Liebl, Armin Staffler und Bernhard Geyer gebeten, einen solchen Abend als Impulsgeber mitzugestalten, ihr Wissen und ihre Erfahrungen einzubringen und mit...

kbw.jpg

fit for family Babygruppe Punkterle Nauders

Wir laden Mamas/Papas zusammen mit ihren Kindern im Alter von 8 Wochen bis zu einem Jahr herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zur treffen. Ein Hit für alle Eltern und Babys, um gemeinsam wertvolle Zeit miteinander zu verbringen - Singen, Reimen, Spielen, aber auch Impulse zur Erziehung und Entwicklung stehen auf dem Programm

Einführungsabend Breitenwang

An diesem Abend erhalten Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Gebetsübungen des neuen Exerzitienbehelfes "Lebendig glauben mit den Seligpreisungen" und erhalten weitere hilfreiche Tipps für die Gruppentreffen. Anmeldung erbeten.

7599.jpg

kbw.jpg

SelbA Training Neu-Arzl

SelbA-Training - jetzt auch in Neu-Arzl! Es ist nie zu spät für das Training von Körper und Geist! SelbA - selbständig & aktiv - ist ein abwechslungsreiches, ganzheitliches Trainingsprogramm für Menschen ab 65, die aktiv etwas für ihre geistige und körperliche Gesundheit tun möchten. Frau Ingrid Oberhauser freut sich auf Ihr Kommen! Information: Ingrid Oberhauser, Tel.: 0699-81335616 Mail: i.oberhauser1@gmail.com

Lebenskraft spüren

Tanztage

An den Tanztagen werden, unabhängig vom konkreten Thema, folgende Gestaltungformen angeboten. • Im gemeinsamen Kreistanz bringen wir unseren Körper im Außen mit vorgegebenen Choreographien in Bewegung und stoßen damit auch in unserem Inneren Prozesse an, die althergebrachte Denk- und Handlungsmuster offenbaren, beeinflussen und nach und nach verwandeln. • Im elementaren Trommeln entfaltet der gleichmäßige Rhythmus des Trommelschlages seine heilsame Wirkung auf Körper, Geist und...

Vom Reden ÜBER zum Reden MIT - Feuer

Die Elemente  Wasser war schon immer kostbar und wird in allen Religionen als Geschenk der Götter oder (des) Gottes gesehen. Es ist das Ursymbol des Lebens; es steht für Schöpfung und Zerstörung, Fülle und Mangel, Geborgenheit und Bedrohung, Reinheit und Verschmutzung. Nicht zuletzt können wir mit einem bewussten und schöpfungsverantwortlichen Umgang mit Wasser beitragen zur Erhaltung unserer Erde.  Feuer war vielen Religionen und Kulturen heilig und wurde mit der Sonne häufig sogar...

Solidarische Ökonomie als Ausdruck Katholischer Sozialethik

Die multiplen Krisen der Gegenwart erfordern einen ganzheitliche Sicht auf wirtschaftliches Handeln. Solidarische Ökonomien orientieren sich am Menschen und sind demokratisch organisiert. In Gestalt der Genossenschaftsbewegung blicken sie auf eine lange Geschichte seit dem 19. Jahrhundert zurück. Diese Geschichte wird durch die Alternativökonomien seit den 1970er Jahren ergänzt und durch neuere Entwicklungen in Lateinamerika ab den 1990er Jahren bereichert. Der Begriff der Solidarischen...

kbw.jpg

fit for family - Eltern-Kind-Treffen Kluana Knaundls Pfunds

Wir laden Mamas/Papas zusammen mit ihren Kindern im Alter von einem Jahr bis zum Kindergarteneintritt herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen. Ein Hit für alle Eltern und Kinder, um gemeinsam wertvolle Zeit miteinander zu verbringen - Singen, Reimen, Spielen, aber auch Impulse zu Erziehung und Entwicklung stehen auf dem Programm.

kbw.jpg

fit for family - Klangwichtel

Wir verbringen mit unseren Kindern eine feine gemeinsame Zeit. Freies Spielen und ein buntes Angebot aus Musik, Bewegung und Sprache regen die Sinne an, lassen uns Kontakte knüpfen und Neues entdecken.

kbw.jpg

fit for family - Spielcafé - offener Begegnungsraum der Pfarre Hall - Schönegg Für Kinder bis ca. 3 Jahren

Wir laden Mamas/Papas oder auch Großeltern zusammen mit ihren Babys und Kindern im Alter von 0- 3 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen. Ein Hit für alle Eltern: - die gerne Erfahrungen austauschen, - die gemeinsam mit den Kindern spielen, reimen, singen und basteln möchten, - die Feste im Jahreskreis gestalten wollen, - die Impulse zur kindlichen Entwicklung und Elternbildung bekommen möchten

7599.jpg

7200.jpg

Tiroler Bibelkurs - „In Gottes Namen“ – Wie von Gott reden?

Unter den vielen biblischen Namen Gottes hat der Name JHWH, der über 6000 mal im Alten Testament genannt wird, eine besondere Wirkungsgeschichte. Wo kommt dieser Name her? Wie wurde er übersetzt und gedeutet? Warum wird er im Judentum nicht ausgesprochen? Die wichtigen Fragen stellen sich im Neuen Testament aufgrund der Nähe Gottes, die durch Jesus ermöglicht wird, nochmals neu: Wie spricht dieses von Gott? Wie hängen Namen und Ehrentitel Christi, dessen „Name größer ist, als alle...

7599.jpg

Seelsorge im Krankenhaus

Entsprechend dem Wort Jesu "ich war krank und ihr habt mich besucht" (Mt 25,36) ist christliche Seelsorge besonders zu Kranken und ihren Angehörigen gerufen. Daher arbeitet die Krankenhausseelsorge im Auftrag der Kirchen in ökumenischer Verantwortung im System Krankenhaus. Für diesen Dienst der Kirchen bietet die Klinikseelsorge der Diözese Innsbruck zusammen mit der evangelischen Diözese Salzburg und Tirol einen Ausbildungslehrgang zum/zur ehrenamtlichen Seelsorger/in an. Kursinhalte:...

7599.jpg

7200.jpg

Tiroler Bibelkurs - „In Gottes Namen“ – Wie von Gott reden?

Unter den vielen biblischen Namen Gottes hat der Name JHWH, der über 6000 mal im Alten Testament genannt wird, eine besondere Wirkungsgeschichte. Wo kommt dieser Name her? Wie wurde er übersetzt und gedeutet? Warum wird er im Judentum nicht ausgesprochen? Die wichtigen Fragen stellen sich im Neuen Testament aufgrund der Nähe Gottes, die durch Jesus ermöglicht wird, nochmals neu: Wie spricht dieses von Gott? Wie hängen Namen und Ehrentitel Christi, dessen „Name größer ist, als alle...