Termine

Trotz Konflikten sinnvoll leben lernen – Sichtweisen aus der Logotherapie

Leben heißt zeigen was du liebst – egal, was die anderen sagen. Wir sehnen uns nach einem harmonischen Miteinander, doch wir Menschen sind einmalig und haben unterschiedliche Interessen. Zuhören, wahrnehmen, nachdenken, verwirrt sein, genießen und dankbar sein, sind keine schwer erlernbaren Dinge, doch es sind unverzichtbare Verhaltensweisen, an die wir uns alle immer wieder erinnern sollten und die wir auch üben müssen. Es ist nun einmal so, dass uns die Meinung anderer Leute verletzen...

(Un)Zumutbar?! Schwierige Texte im Gottesdienst

Die (Beinahe-)Opferung des Isaak, die Vernichtung der Ägypter beim Durchzug durchs Rote Meer und andere Bibeltexte, die von Konflikt, Gewalt, Vergeltung, Tod und Vernichtung sprechen, sind Bestandteil der kirchlichen Leseordnung. Wie passt das zu Jesu Botschaft und wie gehen wir damit im Gottesdienst um? Ein Gesprächsabend, in dem wir nach Möglichkeiten suchen, biblische Texte, die als Zumutung empfunden werden, zu erschließen, ohne dabei den Gott der Liebe aufs Spiel zu setzen....

2469.jpg

Tiroler Bibelkurs - Hat Jesus gelacht? Freude in der Bibel

Referentin: MA Anna Kraml, Theologin - Dissertation über Freude in der Bibel. Hat Jesus gelacht? Oder die Propheten und die Erzeltern? Wie sieht es mit Gott aus? Ist die Bibel ein Buch, das Humor zulässt und von Freude erzählt? Ja, Freude ist zentraler Bestandteil der biblischen Botschaft. Gemeinsam wollen wir diese Motive entdecken und den Fragen auf den Grund gehen, was die Quellen wahrer Freude sind: 'Die Freude am HERRN ist eure Stärke.' (Nehemia 10,8)

Kritische Medienkompetenz

Kritische Medienbildung betont die politische Dimension des Medienhandelns. Interessenlagen, Machtstrukturen, ökonomische Verhältnisse und soziale Dynamiken gilt es zu verstehen, um den bewussten Umgang mit Medien zu ermöglichen: im Sinne von Rezipieren, Analysieren und Gestalten der Inhalte auf individueller, sozialer und kultureller Ebene. Der Workshop vermittelt anhand aktueller Aspekte des Medienwandels Wissen über und Analysewerkzeuge zu Themen wie: Medienökonomie und Digitalisierung;...

stop shopping – start living

Ein eher öder Tag. In der Arbeit frustriert – irgendwie langweilig das Leben. Und dann sehe ich sie. Diese gemusterte Bluse. Wenn ich die habe, ist meine Garderobe perfekt, dann sind meine Wünsche erfüllt und ich bin end-lich glücklich und zufrieden. Kaufen ist eine weitverbreitete Sucht. Wie andere Süchte auch. Von der Wirtschaft befeuert und gut getarnt, weil gut gekleidete Menschen beneidet und nicht gerade bemitleidet werden. Ein kauffreies Jahr hat meinen Blick auf mein Kaufverhalten...

Fortbildung Versöhnungsraum gestalten

Gestaltet von Jugendlichen entstand in der Fastenzeit 2019 ein Raum voller Impulse rund um das Thema „Versöhnung und Frieden“ in der Spitalskirche Innsbruck. Eine Woche lang luden die Stationen ein zum persönlichen Verweilen, Mitgehen und Erleben und konnten sowohl von Gruppen als auch Einzelpersonen aller Altersstufen besucht werden. In der Fortbildung erfährst du, wie du die bereits bestehenden Stationen bei dir vor Ort verwenden kannst, was du für die Organisation beachten solltest,...

Seniorenmesse in Schwaz

Donnerstag, 14. November 2019 15.00 Uhr Hl. Messe im Pfarrsaal von Maria Himmelfahrt anschl. Gemeinsame Jause Bitte beachten , dass an diesem Donnerstag die Abendmesse um 19.00 Uhr entfällt!

Ich hab' was zu sagen!

Texte im Gottesdienst gut vortragen lernen. Schulung für jugendliche Lektoren_innen. Hat Gott uns was zu sagen? Und wenn mich Gottes Wort anspricht, habe dann nicht auch ich was zu sagen? Bei diesem Workshop für Jugendliche begeben wir uns auf die Suche nach der Botschaft und finden heraus, was es braucht, um als Lektor_in Lesungstexte im Gottesdienst gut und verständlich vortragen zu können. Für bereits aktive jugendliche Lektoren_innen als Aufbau-Coaching möglich.

Bibel-Gespräch: Die Weisheitsbücher

Bibel-Gespräch in Gebärdensprache  Die Weisheitsbücher der Bibel:  Wann?   Fr. 15. Nov. 2019 um 19:15 Uhr   Wo?   I nnsbruck, Haus der Begegnung (Rennweg 12)  Was:   Bibelgespräch mit Gehörlosen   Thema:   Die Weisheitsbücher der Bibel  Inhalt :   - Grundinformation, wichtige Bibelstellen (zur Weisheit)  - In der Weisheitsliteratur geht um die Suche nach den Gesetzmäßigkeiten des Lebens.  - Es geht um die Frage: Wie kann man ein glückliches, sinnvolles und...

Maria und ihr Magnificat - Eine Kraftquelle für unser Leben

Die freudenvolle Begegnung von Maria und Elisabeth steht im Zentrum der Kindheitsgeschichte Jesu nach Lukas. Die beiden Frauen stärken sich mit ihren prophetischen Worten, die für die Kirche eine bleibende Kraftquelle sind. Wir werden die Botschaft und Stärke des Lobliedes Mariens, des Magnificat, entdecken. Wir werden zugleich nach der Aktualität dieses Gebetes als Kraftquelle in unserem Leben suchen – sowohl in der persönlichen Vertiefung wie in der Gruppe.


Jugendwallfahrt nach Kalkstein

Ehemalige Firmlinge aus der Pfarre Innervillgraten laden herzlich zur Jugendwallfahrt nach Kalkstein ein. Gemeinsam mit ihrer Firmbegleiterin Barbara organisieren und gestalten sie diese Wallfahrt.   Treffpunkt: 19 Uhr Maxer/Innervillgraten Jugendmesse: 20 Uhr in Kalkstein mit Ortspfarrer Josef Mair Musikalische Gestaltung: Karl & Co Anschließend sind alle herzlich zur Agape im Haus Betanien eingeladen.

LosLassen – ÜberGang – AnKommen

Übergänge begleiten unser Leben. Vieles wird verständlicher und leichter, wenn wir uns bewusst damit auseinandersetzen und mit fühl- und spürbaren Ritualen diese Übergänge mit ihrem Dreischritt: Loslassen – Überschreiten – Ankommen begleiten. Einfache Rituale, wie das Begehen eines Labyrinths, können uns Halt und Sicherheit geben und unser Vertrauen in die eigene Lebensreise stärken. Gernot Candolini und Britta Weber gestalten dazu eine Zeit mit Ritualen und Geschichten für jene...

Einführungsabend Breitenwang

An diesem Abend bekommen Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Schwerpunkte des neuen Exerzitienbehelfes "Lasst uns dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." und erhalten weitere hilfreiche Tipps für die Gruppentreffen. Anmeldung erbeten.

Dekanatsfrauentag Imst

Herzliche Einladung zum Dekanatsfrauentag Imst! Bischof Hermann Glettler zum Thema "Mischn first" Wie wirken wir am besten im Sinne Jesu? anschließend Heilige Messe mit Bischof Hermann und Dekan Paul Grünerbl musikalisches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen Auf Euer Kommen freuen sich Vroni Sailer und das Dekanatsteam der Kfb  

„Verwaiste Eltern“ - Studientag Trauerpastoral für Betroffene, Begleitpersonen, SeelsorgerInnen

Eltern ist man ein Leben lang. Ein Kind zu verlieren ist unfassbar, egal ob einem ein Kind am Beginn des Lebens in froher Hoffnung, oder in aus der Mitte des Lebens genommen wird. Der Verlust, die Trauer, viele Fragen und Emotionen brauchen einen guten Raum und hilfreiche Begleitung... Der Studientag will Raum schaffen zum Nachdenken über und zum Erzählen von eigenen Trauererfahrungen. Impulse von SeelsorgerInnen, Rituale und liturgische Elemente sollen den Blick auf die seelsorglichen...

Studientag Trauerpastoral: „Verwaiste Eltern, Geschwister...“

Eltern ist man ein Leben lang. Ein Kind zu verlieren ist unfassbar, egal ob einem ein Kind am Beginn des Lebens in froher Hoffnung, oder aus der Mitte des Lebens genommen wird. Der Verlust, die Trauer, viele Fragen und Emotionen brauchen einen guten Raum und hilfreiche Begleitung... Der Studientag will Raum schaffen zum Nachdenken über und zum Erzählen von eigenen Trauererfahrungen. Impulse von SeelsorgerInnen, Rituale und liturgische Elemente sollen den Blick auf die seelsorglichen...


Studientag Trauerpastoral - Wenn die Sonne vor dem Abend untergeht - leben mit dem Tod (m)eines Kindes

Eltern ist man ein Leben lang. Ein Kind zu verlieren ist unfassbar, egal ob einem ein Kind am Beginn des Lebens in froher Hoffnung, oder in aus der Mitte des Lebens genommen wird. Der Verlust, die Trauer, viele Fragen und Emotionen brauchen einen guten Raum und hilfreiche Begleitung … Der Studientag will Raum schaffen zum Nachdenken über und zum Erzählen von eigenen Trauererfahrungen. Impulse von SeelsorgerInnen, Rituale und liturgische Elemente sollen den Blick auf die seelsorglichen...