Termine

Altersarmut ist weiblich - Wege aus der Pensionsfalle

Eine notwendig-Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Risikofaktor Alter" Tatsache ist: Armut im Alter ist weiblich. Frauen sind oft unzureichend fürs Alter abgesichert, haben keine eigene Pension oder eine sehr niedrige. Die Gründe dafür sind zumeist Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, Teilzeitarbeit und/oder Arbeit im Niedriglohnbereich. Die Ehe als Altersabsicherung ist angesichts der hohen Scheidungsraten längst brüchig geworden. Welche Schritte auf der Ebene der Politik sind...

ABENTEUER 60+

Lernen in der 2. Lebenshälfte Wie können wir im Alter unsere Lernfähigkeit trainieren und unsere Gedächtnisleistung so gut als möglich erhalten? Unterstützt uns Sport dabei? Es geht um ein Thema, das uns letztlich alle betrifft und das im Hinblick auf die allgemein steigende Lebenserwartung zunehmend an Bedeutung gewinnt. Es diskutieren Dr.in Elisabeth Zanon (plastische Chirurgin, Vorsitzende Unirat MIU) Martina Kuenz (Gründerin & Altbäuerin) HR Dr. Lambert Grünauer (Gerichtssvorsteher...


Naseweisheiten

Was ich als Clown über das Leben lernte Es war ihr Traumberuf, und es verging kein Tag, an dem sie dem Leben nicht dafür dankte, dass sie sich genau am richtigen Platz fühlen durfte: Barbara Pachl-Eberhart, ausgebildete Musikerin, brachte in ihrer Arbeit als Clowndoctor demenzkranke Senioren und todkranke Kinder zum Schmunzeln, zum Lachen oder, noch schöner: zum leisen Lächeln. Sie brachte Lichtblicke und Hoffnungsschimmer an Orte, an denen Lebensfreude nicht zum gewohnten Inventar gehört....

Kunst in Kürze

Die etwas andere Führung mit Umtrunk Lassen Sie den Abend mit anregender Kunst und interessanten Gesprächen ausklingen! Genießen Sie die frischen Bilder der jungen Künstlerin Jana Pressler und den für Sie vorbereiteten Umtrunk. Lassen Sie sich vom Thema der Ausstellung – blonde Haare – anregen und kommen Sie zu dieser etwas anderen Führung im RLB Atelier in Lienz!

Das neue Ja

Eine Liebeserklärung an das Leben, gerade in schwierige Zeiten Nein, auf das Thema Trauer lässt sie sich nicht reduzieren. Und in Klischees passt sie schon gar nicht: Barbara Pachl-Eberhart, die 2008 ihren Mann und ihre beiden kleinen Kinder bei einem Autounfall verloren hat und mit ihrem Buch „vier minus drei“ zur gefragten Bestsellerautorin wurde, versteht es, liebevoll an Tabus zu rühren, ohne uns vor den Kopf zu stoßen. Die gefragte Vortragende hat am eigenen Leib erfahren, wie nahe...

Tiroler Bibelkurs 2022- 2023: Jeremia, Prophet der Hoffnung

Gott denkt „Gedanken des Heils …, um euch Zukunft und Hoffnung zu geben“ (Jer 29,11) – so verspricht er es durch Jeremia den ins Exil verschleppten Judäern. Das Buch dieses Propheten gilt vielen Menschen als düster, doch es enthält z.B. die einzige Verheißung eines „Neuen Bundes“, die Jesus in den Abendmahlsworten aufnimmt, und eine Fülle weiterer Freude und Zuversicht weckender Botschaften. Zu ihnen gehören das bleibende göttliche Angebot der Umkehr, die Seligpreisung der auf...

Gerade deshalb: wieder glücklich

„Ich bin ein Sonntagskind. Ich war immer davon überzeugt, das Glück gepachtet zu haben.“ Das sagt Barbara Pachl-Eberhart, die im Jahr 2008 ihren Mann und ihre Kinder bei einem Unfall an einem Bahnübergang verlor. Nach einer tiefen Krise hat sie ihr Lebensglück wiedergefunden. Noch mehr als das: Das, was sie heute Glück nennt, hat sich vertieft, hat an Qualität gewonnen und beinhaltet heute mehr Aspekte als früher. Was Glück heute für sie bedeutet, was sie inmitten der Krise über...

The global rhythm - trommeln mit Djembe, congas, Cajon & Co

Gemeinsames Trommeln für AnfängerInnen und Fortgeschrittene Es werden die Grundlagen des Trommel-Spiels gezeigt und gemeinsam geübt. Je nach Niveau der TeilnehmerInnen spielen wir mehrstimmige Rhythmen aus Afrika, Lateinamerika, Europa und dem Orient auf Djembe und Cajon, aber auch auf Congas, Bongos und anderen Percussion-Instrumenten. Zusätzlich gibt es viele Geschichten und damit einen ganzheitlichen Einblick in die Welt der Trommel-Musik.Musik hat auch heilende Kräfte. Emotionale und...

Osttiroler Familiennamen und deren Bedeutung - Vortrag

Jeder und jede von uns trägt einen, und er begleitet uns ein Leben lang – oder zumindest über längere Lebensabschnitte hinweg: unser Familien- oder Nachname. Doch wie kommt es, dass wir neben einem Tauf- oder Vornamen noch einen zweiten Namen tragen? Und seit wann ist dies üblich? Diesen und ähnlichen Fragen möchte dieser Vortrag auf den Grund gehen. Im Mittelpunkt stehen dabei in Osttirol gebräuchliche Familiennamen.

!!ABGESAGT!! Vielgeprüftes Österrerich

Ein kritischer Befund zur Zeitenwende - Buchpräsentation Wie Österreich wurde, was es heute ist. Paul Lendvai, Grandseigneur des Journalismus, zeichnet die Entwicklung Österreichs seit dem Zweiten Weltkrieg nach. Dabei macht er klar, wie Politik von charismatischen Persönlichkeiten geprägt wird, wie es um antisemitische und fremdenfeindliche Ressentiments steht und wieso die Menschen immer wieder politischen Verführern erliegen. Seine Analysen sind so klar wie messerscharf und gleichzeitig...

Monokelfilm: Lass uns reden

8 KONFLIKTSCHWANGERSCHAFTEN - ein Dokumentarfilm, der das Schweigen bricht. Der Film will weder belehren noch beurteilen. Er will einladen, sich auf einen Diskurs einzulassen, mit Tabuthemen unserer Gesellschaft zu brechen und zu eigenen Schlussfolgerungen zu kommen. Um über einen Schwangerschaftsabbruch zu reden, bedarf es viel Mut, denn in Österreich gibt es geschätzte 35.000 Abtreibungen pro Jahr. Und es gibt Bedarf an guter Beratung, um überlegte Entscheidungen treffen zu können....

Das europäische Wunder nach 1945 und mögliche Lehren aus dieser Erfolgsgeschichte

Vortrag im Rahmen der Reihe "Die neue Normalität - wie leben nach der Krise" Nach den katastrophalen Folgen des nationalsozialistischen Terrors und des Holocaust hatte Europa eigentlich keine Chance einer friedlichen Entwicklung. Warum es trotz des früh beginnenden Kalten Krieges dennoch gelang, den Westen, aber auch den Osten des heutigen Europas in einer nie dagewesenen Weise ökonomisch, sozial und kulturell positiv weiterzuentwickeln, soll in diesem Vortrag analysiert und diskutiert...

„Lasst uns dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht.“

Exerzitien im Alltag 2023 -Einführungsnachmittag Pilgererfahrungen im Alltag Im ersten Pandemiejahr 2020 wurden die Exerzitien während der Fastenzeit unsanft durch einen strikten Lock down für ganz Tirol unterbrochen. Eine erste Schockstarre erfasste viele Menschen. Anderes drängte sich in den Vordergrund. Jetzt, 2 Jahre später, wollen wir mit den alltäglichen Pilgererfahrungen wieder geistig und geistlich in Bewegung kommen und manche Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Welche...

Bibliolog = Eintauchen in eine biblische Geschichte und verändert auftauchen!

Workshop Bei einem spannenden Film oder einem fesselnden Roman werden wir ganz automatisch in das Geschehen hineingezogen. Wir fiebern mit den Figuren mit und nehmen Anteil an ihrem Schicksal. Der Bibliolog ermöglicht uns das mit biblischen Geschichten. Wir versetzten uns in die Rolle von Personen oder Dingen und entdecken ihr Schicksal und ihre Sicht auf das Leben. Dabei eröffnen sich uns neue Sichtweisen und wir bemerken: Diese Geschichten haben auch etwas mit unserem eigenen Leben zu tun. ...

KRAFT schöpfen - Motivation stärken - AUFTANKEN

Eltern Kids Coach Seminar für alle, die Eltern und Kinder begleiten oder Eltern sind Eltern zu begleiten oder Eltern zu sein und Kinder zu unterstützen ist eine wunderbare Aufgabe, die sehr viel Herzblut, Zeit und Energie erfordert. Eine beglückende und herausfordernde Aufgabe, die uns manchmal jedoch an unsere Grenzen bringt. Damit wir immer wieder auftanken können, ist es wichtig drei Dinge zu beachten: - Was sind unsere individuellen Grundbedürfnisse und wie gelingt es, diese achtsam...

Auf den Spuren der ersten Osttiroler

Vortrag mit Lichtbildern Kaiser Claudius gliederte um 50 n. Chr. das Königreich Noricum in die gleichnamige römische Provinz ein und erhob eine Reihe von Siedlungen in den Rang von Munizipien, unter anderem das Municipium Claudium Aguntum im Lienzer Becken. Für viele beginnt hier die schriftliche Geschichte Osttirols. Die Region weist allerdings bereits vor dem Einmarsch der Römer eine weit zurückreichende und reichhaltige Vergangenheit auf: von Jägern und Sammlern, von findigen...


Letzte Hilfe Kurs - Lienz

Wie umgehen mit Krankheit und Sterben im eigenen Umfeld? Ein Kurs der sich mit den Wünschen, Problemen und Bedürfnissen von Menschen in deren letzten Lebensphase befasst. Erste Hilfe ist selbstverständlich … Doch wie kann ich einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet, vielleicht sogar im Sterben liegt? Was ist wichtig, was ist zu beachten? Wie gehe ich auf Angehörige zu? Neben Basiswissen, Orientierung und einfachen Handgriffen ermöglicht der Kurs einen offenen...