Termine

Seven worlds one planet – South America

Unser Planet Erde sprüht auf sieben einzigartigen Kontinente vor Leben. David Attenborough erzählt, wie sich das Leben dort entwickelte und die einmalige Vielfalt entstand. Der Film zeigt auch, wodurch diese wertvolle Diversität bedroht wird und verloren geht. Entdecken wir gemeinsam Südamerika, den artenreichsten Kontinent der Erde von den Vulkanen der Anden bis zum größten Regenwald der Welt, dem Amazonas. Die Biologin Agnes Dellinger von der Universität Wien forscht über Bestäuber -...

Angela Autsch - Der Engel von Auschwitz

"Sie war ein Sonnenstrahl in finsterer Hölle" So beschrieb eine Überlebende des KZ Auschwitz Sr. Maria Autsch. Die Tiroler Schriftstellerin Annemarie Regensburger zeichnet in ihrem Buch dieses beeindruckende Leben in literarischer Form nach und lässt die Lesenden teilhaben an der Geschichte einer mutigen Frau, die auch in Zeiten des Terrors zu ihren persönlichen und religiösen Überzeugungen stand. Grußworte: Kulturlandesrätin Beate Palfrader Einführung: Barbara Cia-Egger und Christian...

Enkeltauglich leben - Infoabend

Egal ob Sie Enkel haben oder nicht – wenn Sie einen persönlichen Beitrag zur positiven Entwicklung in dieser Welt leisten wollen, sind Sie richtig im Kurs „Enkeltauglich Leben“. Wenn Sie sich fragen, was Sie tun können, um die Umwelt zu schonen, keinen Müll zu produzieren oder Menschen in Armut oder in Not zu helfen, nützen Sie diesen Kurs, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, die nicht nur darüber reden, sondern auch etwas tun wollen. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat, um...

religiöse DiverCITY

Buntheit und Vielfalt – dies gilt in einer pluralen, postmigrantischen Gesellschaft nicht nur für Fragen der Herkunft oder des Lebensstils, sondern auch für die des religiösen Bekenntnisses. Viele von uns kennen ausgewählte religiöse Gemeinschaften und einige ihrer Gebets- und Versammlungsorte. Was uns jedoch weniger auffällt und zugänglich ist, sind Orte alltäglicher Religiosität, die für unterschiedliche InnsbruckerInnen vielfältige Bedeutung entwickeln. So erscheinen manche...

Mit allen Sinnen zum vollen Genuss

Das Auge isst und trinkt mit. Kann ich sehen, wie ein Lebensmittel schmeckt oder ob es noch genießbar ist? Wie wichtig ist der Geruch beim Essen? Kann ich ungenießbare Lebensmittel am Geruch erkennen? Wie wichtig ist die Konsistenz eines Lebensmittels? Referentin: Maria Rosa PAULMICHL, Feld Verein

IHR werdet meine Zeugen sein

Wer die Apostelgeschichte liest, taucht in die faszinierende Dynamik der Anfänge ein. In seinem „zweiten Band“ erzählt der Evangelist Lukas von der Bildung der ersten Christengemeinden, es wird berichtet, wie Männer und Frauen Christen werden und sich leidenschaftlich für die Botschaft Jesu einsetzen. Paulus und seine Gefährten tragen das Evangelium Jesu Christi auf mehreren Reisen nach Kleinasien und weiter bis nach Europa. Auch Anfechtungen, Verfolgungen und interne Konflikte werden...

Zwei Welten in einer Stadt – Soziale Gerechtigkeit in Innsbruck

Wir werden bei diesem Stammtisch im kleinen Rahmen und zwanglos über, für Innsbruck relevante, sozialpolitische Themen wie Armut, Wohnungslosigkeit, Sucht, Demenz und Einsamkeit diskutieren. Die Teilnehmer/innen sollen zunächst über diese sozialpolitischen Themen in einem kurzen, leicht verständlichen Referat informiert werden. Darauf folgt ein Austausch auf Augenhöhe, in dem verschiedenen Sichtweisen eingebracht und besprochen werden können. Ziel der Veranstaltung ist es, die...

Marokko – religiöse und kulturelle Vielfalt entdecken

An der Schwelle von Europa zu Afrika, umrahmt von Sahara, Atlantik und Mittelmeer liegt das Königreich Marokko. Ein Land im Nordwesten Afrikas, reich an kulturellem Erbe, Baudenkmälern und außergewöhnlichen Naturschönheiten. Die schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlas, seine Zedernwälder, trockene Wüstenlandschaften und fruchtbares Ackerland, aber vor allem die malerischen Königsstädte mit ihren farbenprächtigen, lebhaften Souks, prunkvollen Palästen und Moscheen faszinieren jedeN...

Enkeltauglich leben - Workshop

Egal ob Sie Enkel haben oder nicht – wenn Sie einen persönlichen Beitrag zur positiven Entwicklung in dieser Welt leisten wollen, sind Sie richtig im Kurs „Enkeltauglich Leben“. Wenn Sie sich fragen, was Sie tun können, um die Umwelt zu schonen, keinen Müll zu produzieren oder Menschen in Armut oder in Not zu helfen, nützen Sie diesen Kurs, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, die nicht nur darüber reden, sondern auch etwas tun wollen. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat, um...

Vertraute Übergangszeiten kunst-voll neu anschauen

Gespräch mit Kunstimpulsen Die Fasnacht spielt im Brauchtum oft mit dem Anschein der Zügellosigkeit, Übertreibung und Auflehnung gegen bestehende Ordnungen. Gerade in dieser Zeit ist jedoch Vieles einem genauen Regelapparat unterworfen. Die Fastenzeit strahlt dagegen durch ihre Verbindung mit Askese und Verzicht zunächst etwas eher Strenges aus – und ist in ihrer Schlichtheit und dem Rückzug auf das Wesentliche wiederum Vorbereitung auf das Osterereignis. Bei näherem Hinschauen können...

Betriebsbesuch im Sanatorium Kettenbrücke

Unternehmen im Bereich Gesundheit und Soziales Betriebsbesuche im Frühjahr 2020 Wir alle wünschen uns eine emphatische und professionelle Pflege in Zeiten von Krankheit und Tod. Zudem sind wir häufig auf flexible und liebevolle Betreuungsangebote für unsere Familie angewiesen. Jeden Tag arbeiten viele Menschen in diversen Tiroler Betrieben engagiert daran, diese Bedürfnisse zu decken. Solche Betriebe fungieren in der Branche „Gesundheit und Soziales“. Im fünften Jahr unserer...

Jessas, Maria und Josef: Gott zwingt nicht, er begeistert

„Jessas, Maria und Josef!“ - mit diesem Ausruf bei freudigen wie leidvollen Ereignissen ist Rainer Maria Schießler aufgewachsen. Und er begegnet ihm wieder in seiner alltäglichen Arbeit als Wanderprediger und unkonventioneller Seelsorger, als Bayerns bekanntester Kirchenmann und Bestsellerautor. Vor allem deswegen nimmt er in diesem neuen Buch die Themen der Menschen auf, die an ihn herantreten: Es geht um Fragen des Zusammenlebens, des Zweifelns und Glaubens, um das, was im Alltag trägt...

NEIN SAGEN … … mit gutem Gewissen

NEIN. Wie schwer kommen einem diese vier Buchstaben manchmal über die Lippen? Darf ich das denn, so ganz einfach „Nein“ sagen? Mit einem gutem Gewissen? – Wir wollen uns in diesem Workshop dem Nein spielerisch nähern. Wir können dabei entdecken, welche Kraft in einem Nein steckt, wenn ich es aus einem Ja zu mir selbst heraus spreche – wie spannend und schön es sein kann, für sich selbst einzutreten. Und unseren Blick darauf zu richten, in einem Nein auch ein Geschenk zu sehen, das...

Seven worlds one planet – Europe

Unser Planet Erde hat sieben einzigartige Kontinente voll Leben. David Attenborough erzählt die Geschichte dieser sieben Welten, wie sich das Leben dort entwickelte und die einmalige Diversität entstehen ließ, die wir heute kennen. Wir werden auch sehen, wodurch diese wertvolle Diversität bedroht wird und verloren geht. Entdecken wir gemeinsam unseren Kontinent Europa, der trotz seiner starken Besiedelung die überraschendsten Nischen von Wildnis aufweist. „Seven worlds one planet –...

Gottesdienst am Aschermittwoch

Die Fastenzeit als „Zeit der Gnade" öffnet uns einen inneren Raum voll von Möglichkeiten. Wir erspüren, was es an „Weniger" braucht, wir kosten Freiheiten und wir erfahren uns in unserer Begrenztheit und Endlichkeit als unbedingt von Gott geliebt. Diesen spirituellen Schatz heben wir in der frühmorgendlichen Feier in unserer Kapelle. Und anschließend gehen wir mit einem gemeinsamen, schlichten Frühstück in diesen Tag. mit Mag. Andreas KRZYZAN

Wertedialog MultiplikatorInnenausbildung

Das Zentrum für MigrantInnen in Tirol (ZeMiT) bot im Frühjahr 2019 für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund die Möglichkeit, im Rahmen von kostenlosen, zwei- bis dreistündigen Workshops spielerisch Werte und Geschichten der Teilnehmenden zu entdecken, gemeinsame Werte ins Gespräch zu bringen und lebendig umzusetzen. Unsere offenen Treffen wurden von speziell ausgebildeten TrainerInnen in Innsbruck und verschiedenen Gemeinden Tirols im Zeitraum Jänner bis Juni 2019 durchgeführt...

Ich mache mir die Welt, wie es mir gefällt

Die Geschichte von Evas Apfel, die Rippe des Adams oder die heiligen drei Könige kennt jedes Kind. Aber wussten Sie, dass Eva gar keinen Apfel gegessen hat, die Frau nicht aus einer Rippe geformt wurde und von drei heiligen Königen in der Bibel gar nichts steht? Der Theologe Simone Paganini, Professor für biblische Theologie an der RWTH-Universität in Aachen räumt auf mit uralten Mythen rund um altbekannte Bibelgeschichten. Mit spannenden Erkenntnissen aus dem Bereich der...

Globo-Dinner

Stellen Sie sich vor, die gesamte Weltbevölkerung ist auf ein Dorf mit 100 Menschen geschrumpft. Was sich in diesem fiktiven kleinen Dorf „Globo“ hinsichtlich so grundlegender Fragen wie Ernährung, Gesundheit oder Sicherheit abspielt, gibt sehr zu denken. „Tischlein deck dich“, ist beispielsweise für viele GlobodorfbewohnerInnen ein unerfüllbarer Wunsch. "Unser kleines Dorf" ist ein Buch, in dem die Autoren Josef Nussbaumer, Andreas Exenberger und Stefan Neuner globale...

Infotag Geld & Ethik

Die ethisch-nachhaltige Geldanlage erfreut sich in den letzten Jahren einer zunehmenden Akzeptanz. Immer mehr Investorinnen und Investoren berücksichtigen soziale und ökologische Aspekte bei ihrer Geldanlage – nicht nur, weil mit einer verantwortlichen Geldanlage Einfluss auf die wirtschaftliche Praxis genommen werden kann, sondern auch, weil damit ökonomische Vorteile einhergehen können. Der Infotag bietet einen aktuellen Überblick zu Theorie und Praxis der ethisch-nachhaltigen...

Trauma, Tod und Trauer im Betrieb

Ereignisse mit belastenden oder traumatisierenden Folgen, die unheilbare Erkrankung eines Mitarbeiters, der tödliche Unfall einer Kollegin, der (überraschende) Tod von Angehörigen. Das Unfassbare geschieht und die Arbeit muss trotzdem weitergehen. Für Trauer oder die Aufarbeitung der Geschehnisse ist nur selten wirklich Platz. MitarbeiterInnen, die auch am Arbeitsplatz ihre Trauer leben dürfen, sind langfristig nicht nur zufriedener sondern auch produktiver. Führungskräfte,...