Termine


Mils - Hall: Messe in Gebärdensprache

Mils - Hall: Messe in Gebärdensprache  Oster-Messe für Gehörlose:  Wann?   Mo. 22. April 2019  um 10:30 Uhr   Wo?   Hall-Schönegg, Franziskus-Kirche  (Bei der Säule 2)  Was?   Oster-Messe  in Gebärdensprache   Thema:   Emmausgeschichte  Priester:   Pater Damian (Franziskaner)  Dann:   Gemeinsames  Mittagessen  in der Gehörlosenschule in Mils („Zentrum für Hör- und Sprachpädagogik“)     


Fackelwanderung - Auf der Suche nach Ostern!?

Wir laden euch herzlichst zur gemeinsamen Fackelwanderung am Ostermontag ein. Wir starten die Wanderung um 19:30 Uhr vom Frauensee in Lechaschau aus und folgen dem Waldweg bis zur Costarieskapelle. Die Wanderung findet im Zeichen von Emmaus statt und wird von Dekanatsjugendseelsorger Patrick Gleffe begleitet. Für Speis und Musik ist gesorgt! Ich freue mich, wenn auch du uns begleitest! Dekanatsjugenleiterin Barbara

8278.jpg

SelbA Training Barwies

Selbstständig im Alter, mit Lebensfreude älter werden. SelbA ist ein Programm für Menschen ab 60. Das Training beinhaltet u.a. Gedächtnis- und Bewegungstraining und findet in entspannter Atmosphäre in Kleingruppen statt.

Gebet mit und für Menschen in ...

… Arbeitslosigkeit   Diese Zeit des Gebets soll …   einen Raum der Verbundenheit eröffnen und  eine Möglichkeit bieten, ein Stück abzuladen und aufzutanken für den Alltag (Elemente des Gebetes sind: Stille, Bitten, Rituale, Segen…). So kann zum Ausdruck kommen:   Wir tragen miteinander – im Sinne der biblischen Aufforderung: „Einer trage des anderen Last“ – die Lasten, die uns und anderen das Leben aufgibt. Wir laden herzlich zum Gebet ein - - als selbst Betroffene/r oder...

Der Europäische Gerichtshof und die Religion

Der EuGH ist in einigen Fällen mit dem Verhältnis von EU-Recht und Religion befasst worden. EuGH Richter François Biltgen befasst sich in seinem Vortrag neben dem in Österreich breit diskutierten „Karfreitags-Urteil“ auch mit den sogenannten Kopftuch-Fällen und mit der Frage der Religion als für einen Beruf notwendiges Arbeitsethos. In einem zweiten Teil wird das Buch „The Ethical Spirit of EU Law“ von Markus Frischhut vorgestellt, welches erstmalig umfassend das Verhältnis von...

Einfache Kreistänze - AUSGEBUCHT

Komm in den Kreis und tanz mit! Tanzen ist eine wunderbare uralte Form, aus dem Alltag herauszutreten, mit Leib und Seele da zu sein, und sich von der Musik und der Gemeinschaft tragen zu lassen. Das schenkt Freude und Kraft und lässt Lebendigkeit wachsen. In diesen Tagen unternehmen wir eine tänzerische Reise und erleben verschiedene Kulturen in ihren Tänzen und ihrer Musik. Wir reichen uns die Hand und lassen uns vom Tanz verwandeln. Eingeladen sind Frauen, die Freude am...

Werte Leben – Impulse

Die Chancen für ein gelingendes Leben sind oft ungleich verteilt. Häufig mangelt es an Geld oder wirtschaftlichen Möglichkeiten, um gesunde Ernährung, Bildung oder soziale Teilhabe zu realisieren. In den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen sind unter den ersten beiden Zielen „keine Armut“ und „kein Hunger“ angeführt. Welche Rolle spielen dabei Finanzmärkte? Welche Möglichkeiten haben Investorinnen und Investoren um einen Beitrag für eine gerechtere Welt zu...

Jugendwallfahrt nach Kalkstein

Die Firmlinge von Untertilliach laden herzlich ein zur traditionellen Jugendwallfahrt nach Kalkstein mit dem Thema " Unterwegs mit Jesus ".  Zelebrant: Franziskanerpater Martin Bichler   19 Uhr Treffpunkt Maxer/Innervillgraten 20 Uhr Jugendmesse in Kalkstein

Basisinfo Christentum

Was Sie schon immer vom Christentum wissen wollten ... für ChristInnen, Nicht- und Anders-Glaubende Die "Basisinfo Christentum" informiert auf kompakte und theologisch fundierte Weise über die geschichtlichen Zusammenhänge und die Erfahrungen, die zur Entstehung des Christentums, seinen Überzeugungen und Ausdrucksformen geführt haben. Weder der christliche Glaube noch andere spezielle Vorkenntnisse werden vorausgesetzt. Themen: Grundlagen des christlichen Sprechens von Gott   Die Frage...

Kultur am Rande der Stadt - Reihe

Drei spartenübergreifende Veranstaltungen (mit Musik, Literatur, Performance und Diskussion) finden in den Monaten April, Mai und Juni 2019 bei freiem Eintritt in der Kulturscheune des „Waldhüttls“ (oberhalb von Schloss Mentlberg) statt.  Eingeleitet werden alle Veranstaltungen durch öffentlich zugängliche Workshops und Diskussionen. Zusammen mit dem jeweils darauf folgenden künstlerischen Programm werden durch diese inhaltlichen Beiträge zentrale gesellschaftspolitische Aspekte...

Katharinafeier

Herzlich Einladung in der Klosterkirche der Barmherzigen Schwestern Zams Frauenliturgie mit Sr. Barbara Flad Auf Dein Kommen freut sich das Dekanatsteam Zams und die Barmherzigen Schwestern Zams



Wiese, Wald und Wasser

Ein Tag in der Natur für die ganze Familie Wir nutzen den Tag und erkunden die wunderschöne Natur rund ums Bildungshaus. Gemeinsam entdecken wir die bunte Vielfalt in Gottes Schöpfung und nehmen dieses Geschenk mit allen Sinnen wahr. Wald, Wiese und Wasser werden unsere Neugier wecken und Erlebnisraum für uns sein. Mit Spiel und Spaß lassen wir unserer Kreativität auf dieser Abenteuerreise freien Lauf. Herzlich eingeladen sind Kinder mit Mama, Papa, Tante, Oma, Opa … Spiel und Spaß ......

Kaffee - Croissant - Theater

Sie erzählen, wir spielen! Anekdoten und Erlebnisse, Lustiges und Heiteres, Erfolge und Missgeschicke ... wo geht das besser, als bei einem schönen gemütlichen Sonntagsfrühstück mit einer Theaterdarbietung? Wir laden ein, zu einer ganz besonderen Art des Frühstücks: dem Playbacktheater-Frühstück. Und im Mittelpunkt stehen Sie und Ihre Geschichten. Details zum Playbacktheater unter www.playbacktheater-endorphine.at    

Erstkommunion - Weißer Sonntag

Sonntag, 28. April 2019 9:20 Uhr Einzug der Erstkommunion-Kinder vom Rathaus anschl. Feierlicher Erstkommuniongottesdienst mit Tauferneuerung Wir wünschen unseren Erstkommunionkindern, dass sie immer wieder Jesus begegnen und erfahren können, dass Gott ein Herz für sie hat.

Die Abwesenheit des Glücks

Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt versterben, werden als Sternenkinder bezeichnet. Der frühe Tod ist oft ein dramatischer Einbruch in einem hoffnungsvollen Lebensplan: Trauer statt Freude, Verzweiflung statt Hoffnung und Tod statt Leben. Der Verlust der Zukunft verursacht eine tiefreichende Krisenerfahrung. In Tirol werden, laut Geburtenregister, jährlich ca. 40 Totgeburten und 300 Fehlgeburten registriert. Es fehlt eine gesetzliche Regelung der Bestattung von Fehlgeburten....

Ich hab' noch Lust zu leben!

Menschen mit besonderen Hilfebedarfen, wie einer schweren körperlichen und kognitiven Beeinträchtigung, altern und sterben zunehmend in Einrichtungen der ambulanten und stationären Behindertenhilfe. Erst seit den letzten Jahren zeigen sich intensivere Bestrebungen, diesen Personenkreis in den Blickpunkt der unterschiedlichen disziplinären Ausrichtungen zu nehmen und Menschen mit Beeinträchtigungen sowie ihren An- und Zugehörigen einen gleichwertigen Zugang zu Palliative Care, Hospizarbeit...