Termine

Eucharistischer Kongress in Budapest

Pfarrer Bernhard Kopp begleitet vom 17. bis 21. September eine Reise nach Budapest. Anlass für diese Fahrt ist der große internationale Eucharistische Kongress, der zu dieser Zeit in Budapest abgehalten wird. Vor allem Priester, Ordensleute, Studierende, Veranwortliche für die Liturgie in den Pfarren aber ebenso alle Interessierten sind herzlich zu dieser Reise eingeladen.

Schraube locker?! Radl-Kino für alle!

Zunächst laden wir ein zur Preisverleihung für „Tirol radelt“ – Team Wilten. Sobald es dunkel genug ist: Film ab (Film wird noch bekannt gegeben) – für den Strom treten wir selbst in die Pedale, also gerne das eigene Radl mitbringen! Wir freuen uns auf einen schönen Ausklang!  

Kaffee - Croissant - Theater

Sie erzählen, wir spielen! Anekdoten und Erlebnisse, Lustiges und Heiteres, Erfolge und Missgeschicke ... wo geht das besser, als bei einem schönen gemütlichen Sonntagsfrühstück mit einer Theaterdarbietung? Wir laden ein, zu einer ganz besonderen Art des Frühstücks: dem Playbacktheater-Frühstück. Und im Mittelpunkt stehen Sie und Ihre Geschichten. Details zum Playbacktheater unter www.playbacktheater-endorphine.at Beitrag: EUR 10,- (inklusiv 1 Kaffee oder Tee und 1 Croissant)

Klösterreiches Südtirol

Eine Studienfahrt mit Pfarrer Jakob Patsch und dem Architekten Markus Illmer führt im September nach Südtirol zu ausgewählten spirituellen Orden und kunstgeschichtlichen Juwelen. Auf dem Reiseprogramm stehen die Klöster in Neustift, Säben und Bozen/Gries, Lana und das Nonstal mit Sanzeno und San Romedio. Die Reise führt auch nach Hocheppan, zum Kloster Marienberg und zum Kloster Müstair in der Schweiz.

5045.jpg

SelbA Ausbildungslehrgang

Dieser Lehrgang ist zu empfehlen, wenn Sie > sich selbst und ältere Menschen mit SelbA unterstützen wollen > Freude am Leiten bunt gemischter Gruppen haben > Ihre eigene Kreativität entdecken und Wertschätzung erfahren möchten > gerne etwas Sinnvolles für sich und andere tun. Sie lernen Gedächtnistraining kennen, das Spaß macht und die Kommunikation fördert. Sie lernen Gesprächseinheiten anzuleiten zu Themen des Alltags und des Älterwerdens. Sie erhalten eine Einführung in die...

Foto: Wikipedia/Marco Almbauer

Studienreise nach Barcelona

Barcelona, einst die Haupstadt des alten Königreichs Katalonien-Aragon, ist heute eine pulsierende Metropole mit großartigen Kunst- und Kulturschätzen. Mit auf dem Programm der fünftgigen Reise ist auch ein Besuch des Heiligtums der Schwarzen Madonna von Montserrat. Die Reise wird begleitet von Bischofsvikar Jakob Bürgler.

"YES, WE CAN" - Mit Freude rechnen lernen (3. Termin)

Ferien- und Förderwoche für Schüler/innen mit Down-Syndrom – mit Familie   Das „Yes, we can“-Konzept lässt Menschen mit Down-Syndrom das Rechnen begreifen. Jeweils am Vormittag werden die Kinder einzeln gefördert und parallel dazu in der Gruppe spielerisch betreut und sportlich herausgefordert. An drei Nachmittagen wird den Kindern und Jugendlichen ein attraktives Freizeitprogramm angeboten. Abschließendes Elterngespräch mit Förderempfehlung.   Geschwisterkinder ab dem Schulalter...

Seniorenmesse mit Krankensalbung

Donnerstag, 8. Oktober 2020 15.00 Uhr Hl. Messe mit Krankensalbung im Pfarrsaal von Maria Himmelfahrt anschl. Gemeinsame Jause Durch das Zweite Vatikanische Konzil hat das Sakrament der Krankensalbung wieder seine ursprüngliche Bedeutung zurückgewonnen. Die Krankensalbung ist Hilfe und Stärkung in der Krankheit und in den Gebrechen des Alters, und nicht mehr „Letzte Ölung!“ So wird auch in den Kirchlichen Texten dazu aufgerufen, dieses Sakrament öfters zu empfangen, gerade auch im...

Hans und Hannah im Glück - Ein Seminar zum Erwerb von Glückskompetenzen

Jede*r will ein glückliches Leben. Viele Disziplinen und Ratgeber befassen sich neuerdings wieder mit dem "Wahren Glück". Jede*r Märchenheld*in zieht aus, das Glück zu finden und beschreitet dabei oft ungewöhnliche und kreative Wege. Auch wir sind auf unserer je eigenen Lebensreise und das Glück begegnet uns oft, doch wir erkennen es nicht immer. Wie sieht "mein Glück" aus, worin besteht es, wo stehe ich mir selber im Weg, auf welche Weise erhalte ich "himmlische Hilfe" und was hat die...

Bild: pixabay

Altötting

Altötting gilt als wichtigster Wallfahrtsort Süddeutschlands und das Gnadenbild ist jährlich Ziel unserer Wallfahrt. "Von jeder Haustür geht ein Weg nach Altötting", sagt ein altes bayerisches Wort. Hier, am Kapellplatz von Altötting, münden alle diese Wege, die viele Millionen Menschen in fünf Jahrhunderten gegangen sind und die Altötting zum „religiösen Herzen Bayerns“ werden ließen. Die Gnadenkapelle in Altötting ist klein an Gestalt, aber groß an Geschichte und Bedeutung....

Kulturreise nach Chartres

Die Kathedrale von Chartres in Frankreich zählt zu den schönsten und kraftvollsten heiligen Orten der Welt. Beeindruckende Fenster, Figuren und Portrale bergen eine tiefe Symbolik, das begehbare Labyrinth in der Kirche und die alte Krypta eröffnen dem Besucher Einsichten in den eigenen Lebensweg. Der bekannte Labyrinth-Experte Gernot Candolini wird auf dieser Reise in den symbolischen und kulturellen Reichtum dieser Kirche einführen und anhand der Glasfenster biblische Erzählungen fruchtbar...

8527.jpg

SelbA-Training Leutasch

Es ist nie zu spät für das Training von Körper und Geist! SelbA - selbstständig im Alter - ist ein abwechslungsreiches, ganzheitliches Bildungsprogramm für Menschen ab 60 Jahren, die aktiv etwas für ihre geistige und körperliche Gesundheit tun möchten.

Schweigen und hören

Einführung in die ignatianischen Exerzitien Ignatius von Loyola (Begründer des Jesuitenordens) hat die Erfahrungen aus seinem eigenen lebenslangen Suchen nach Gott gebündelt und pädagogisch verarbeitet. Er nennt diesen Weg geistlichen Übungen - Exerzitien. Wer sich in der Ruhe und im schweigenden Hören mit Ignatius auf den Weg machen will, bekommt hier eine Ahnung vom Reichtum seiner Spiritualität. Elemente: Zeiten der Stille, Einführung in die Ignatianische Gebetsweise, Inhaltliche...

Kaffee - Croissant - Theater

Sie erzählen, wir spielen! Anekdoten und Erlebnisse, Lustiges und Heiteres, Erfolge und Missgeschicke ... wo geht das besser, als bei einem schönen gemütlichen Sonntagsfrühstück mit einer Theaterdarbietung? Wir laden ein, zu einer ganz besonderen Art des Frühstücks: dem Playbacktheater-Frühstück. Und im Mittelpunkt stehen Sie und Ihre Geschichten. Details zum Playbacktheater unter www.playbacktheater-endorphine.at Beitrag: EUR 10,- (inklusiv 1 Kaffee oder Tee und 1 Croissant)

8527.jpg

SelbA-Training Leutasch

Es ist nie zu spät für das Training von Körper und Geist! SelbA - selbstständig im Alter - ist ein abwechslungsreiches, ganzheitliches Bildungsprogramm für Menschen ab 60 Jahren, die aktiv etwas für ihre geistige und körperliche Gesundheit tun möchten.

8527.jpg

SelbA-Training Leutasch

Es ist nie zu spät für das Training von Körper und Geist! SelbA - selbstständig im Alter - ist ein abwechslungsreiches, ganzheitliches Bildungsprogramm für Menschen ab 60 Jahren, die aktiv etwas für ihre geistige und körperliche Gesundheit tun möchten.