Termine

5313.jpg

Seniorenmesse in Schwaz

Donnerstag, 9. Jänner 2020 15.00 Uhr Hl. Messe im Pfarrsaal von Maria Himmelfahrt anschl. Gemeinsame Jause Bitte beachten , dass an diesem Donnerstag die Abendmesse um 19.00 Uhr entfällt!

Basisausbildung Tanzpädagogik 2020: Tanzen - Schwingen - Kreise ziehen

In Tanz und Bewegung entdecken wir uns selbst und andere – oft ganz neu. Wir kommen in Kontakt mit unserer ureigenen Vitalität, Lebensfreude und Spontaneität. Die Basisausbildung macht einerseits die heilsame und wohltuende Wirkung von Tanz und Bewegung erlebbar, andererseits werden alle Grundfertigkeiten für die Weitergabe von Tänzen vermittelt. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, in verschiedene Tanzrichtungen hineinzuschnuppern, Schwerpunkt werden...

Sternsinger Dankeskino

Ein kleines DANKE für großartigen Einsatz!   Bei Schnee, Sturm, Wind, in Kälte und in Regen sind in Tirol jedes Jahr tausende von Sternsingerkindern und Helfer/innen unterwegs und bringen den doppelten Segen: Segen für die Menschen & Segen für Menschen und Projekte im globalen Süden. Als kleines Dankeschön für die vielen fleißigen Sternsingerkinder & Helfer/innen gibt es einen gemeinsamen Kinobesuch .   Der diesjähre Film ist: Das Pferd auf dem Balkon! Weitere Infos hier  

da.bei.sein

Freiwilliges Engagement bietet Menschen unabhängig von Sprachkenntnissen, Bildungs- und Berufsabschlüssen die Möglichkeit Selbstwirksamkeit zu erfahren und unsere Gesellschaft verantwortlich mitzugestalten. Es schafft Begegnungsräume und ermöglicht gleichberechtigte Teilhabe im direkten Lebensumfeld. Der Workshop bietet Unterstützung und Anregungen für Einrichtungen, die bereits Menschen mit Fluchterfahrung als Freiwillige einbinden, oder es zukünftig tun wollen. Möglichkeit der...

kbw.jpg

Kirche zum Küssen

Zum 75. Jubiläum der Kirchenzeitung tourt der Tiroler Sonntag mit seinem prominentesten Glossen- bzw. Kommentarschreiber durch die Dekanate. Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit der Begegnung mit Józef Niewiadomski, Gilbert Rosenkranz und den LeserInnen untereinander. Ein Impulsreferat von Józef Niewiadomski, Priester und Professor an der Universität Innsbruck.

647.jpg

Tiroler Bibelkurs - Korinth damals und heute - Wie gehen wir mit Unterschieden und Konflikten um?

'In der Urkirche war alles besser und einfacher. Alle waren begeistert, alle hielten zusammen und waren ein Geist und eine Seele!' Die beiden Briefe des Apostels Paulus an die christliche Gemeinde in Korinth zeigen, dass der Vollblutmissionar Paulus nicht nur schwärmerisch daherredet, sondern die Realität sieht und klar benennt: Wie mit Neid, Intrigen und Spaltungen in der Gemeinde umgehen? Darf man jemanden ausschließen? Wie kann Gemeinschaft, Glaube und Gottesbegegnungen gelingen? Wann und...

kbw.jpg

Kirche zum Küssen

Zum 75. Jubiläum der Kirchenzeitung tourt der Tiroler Sonntag mit seinem prominentesten Glossen- bzw. Kommentarschreiber durch die Dekanate. Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit der Begegnung mit Józef Niewiadomski, Gilbert Rosenkranz und den LeserInnen untereinander. Ein Impulsreferat von Józef Niewiadomski, Priester und Professor an der Universität Innsbruck.

Wieviel Selbstbestimmung ist noch gesund?

 Krankheit schafft Abhängigkeit und Abhängigkeit schränkt die Autonomie ein. Je gesünder ein Mensch ist, umso weniger ist er abhängig, umso mehr kann er selbstbestimmt entscheiden. Gesundheit bedeutet Unabhängigkeit. Die Betreuung eines erkrankten Menschen ist ein sehr individueller und emotionaler Prozess für alle Beteiligten, der Vertrauen, gegenseitiges Verständnis und Respekt verlangt. In den letzten Jahren hat sich das Verhältnis zwischen Ärzt*innen, Pfleger*innen und...

647.jpg

Tiroler Bibelkurs - Korinth damals und heute - Wie gehen wir mit Unterschieden und Konflikten um?

'In der Urkirche war alles besser und einfacher. Alle waren begeistert, alle hielten zusammen und waren ein Geist und eine Seele!' Die beiden Briefe des Apostels Paulus an die christliche Gemeinde in Korinth zeigen, dass der Vollblutmissionar Paulus nicht nur schwärmerisch daherredet, sondern die Realität sieht und klar benennt: Wie mit Neid, Intrigen und Spaltungen in der Gemeinde umgehen? Darf man jemanden ausschließen? Wie kann Gemeinschaft, Glaube und Gottesbegegnungen gelingen? Wann und...

Tag des Judentums

Das Christentum ist in seinem Selbstverständnis wesentlich mit dem Judentum verbunden. Im Jahr 2000 hat der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) den „17. Jänner – Tag des Judentums“ (aufgrund des Shabbat im Jahr 2020 am 16. Jänner!) als Gedenktag im Kirchenjahr eingeführt. Dabei sollen sich die Christen in besonderer Weise ihrer Weggemeinschaft mit dem Judentum bewusst werden und zugleich des von ihnen an jüdischen Menschen und ihrem Glauben begangenen Unrechts in der...

647.jpg

Tiroler Bibelkurs - Korinth damals und heute - Wie gehen wir mit Unterschieden und Konflikten um?

'In der Urkirche war alles besser und einfacher. Alle waren begeistert, alle hielten zusammen und waren ein Geist und eine Seele!' Die beiden Briefe des Apostels Paulus an die christliche Gemeinde in Korinth zeigen, dass der Vollblutmissionar Paulus nicht nur schwärmerisch daherredet, sondern die Realität sieht und klar benennt: Wie mit Neid, Intrigen und Spaltungen in der Gemeinde umgehen? Darf man jemanden ausschließen? Wie kann Gemeinschaft, Glaube und Gottesbegegnungen gelingen? Wann und...

2469.jpg

Bibelgespräche

Mehr erfahren über das Evangelium der darauffolgenden Woche. Jeden 2. Freitag im Monat mit Diakon Johannes Schwemberger.


kbw.jpg

Kirche zum Küssen

Zum 75. Jubiläum der Kirchenzeitung tourt der Tiroler Sonntag mit seinem prominentesten Glossen- bzw. Kommentarschreiber durch die Dekanate. Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit der Begegnung mit Józef Niewiadomski, Gilbert Rosenkranz und den LeserInnen untereinander. Ein Impulsreferat von Józef Niewiadomski, Priester und Professor an der Universität Innsbruck.

kbw.jpg

Kirche zum Küssen

Zum 75. Jubiläum der Kirchenzeitung tourt der Tiroler Sonntag mit seinem prominentesten Glossen- bzw. Kommentarschreiber durch die Dekanate. Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit der Begegnung mit Józef Niewiadomski, Gilbert Rosenkranz und den LeserInnen untereinander. Ein Impulsreferat von Józef Niewiadomski, Priester und Professor an der Universität Innsbruck.

Sich frei machen - Einführung in die Praxis des Ver-Gebens

Hinter jeder Frustration und Kränkung stecken Wünsche und Erwartungen, die nicht erfüllt wurden. Diese tragen wir meist unverändert in uns und halten so die Verletzung aufrecht. Selten kommen wir auf die Idee, dass ein vergangener Wunsch für damals nicht mehr erfüllt, aber jetzt losgelassen werden kann. Bei diesem Workshop arbeiten wir mit dem „Stornieren“ solcher, nicht im Nachhinein erfüllbarer Wünsche und Erwartungen. In einem Prozess des Loslassens erleben wir den Begriff...

Impulsnachmittag Exerzitien im Alltag

"Lass mich erkennen deine Wege!" - mit Gott unterwegs Das Alte Testament berichtet uns von den verschiedensten Wegerfahrungen. Einzelne, aber auch ein ganzes Volk waren auf der Suche nach ihrem Weg mit Gott. Wie ist es ihnen ergangen? Welche Erfahrungen durften sie dabei machen? Was können wir daraus lernen für unser eigenes Unterwegssein mit Gott? Entdecken wir an diesem Nachmittag neu den Reichtum biblischer Erfahrungen für das eigene Leben.

Jugendsynoden-Akademie

Am 17.5.2019 kamen auf Einladung von Bischof Hermann Glettler Expert*innen der Jugendpastoral aus verschiedenen Organisationen zusammen, um sich mit der Jugendsynode und Christus vivit zu beschäftigen. Dabei wurden wichtige Themenfelder der Jugendpastoral identifiziert und Projekte zur Zusammen- und Weiterarbeit mitgenommen. Nun gilt es konkret zu werden. Mit verschiedenen Inputs und Workshops soll die Theorie in die Praxis umgesetzt werden. Anmeldeschluss ist der 11.1.2020 auf ...

religiöse DiverCITY

Buntheit und Vielfalt – dies gilt in einer pluralen, postmigrantischen Gesellschaft nicht nur für Fragen der Herkunft oder des Lebensstils, sondern auch für die des religiösen Bekenntnisses. Viele von uns kennen ausgewählte religiöse Gemeinschaften und einige ihrer Gebets- und Versammlungsorte. Was uns jedoch weniger auffällt und zugänglich ist, sind Orte alltäglicher Religiosität, die für unterschiedliche InnsbruckerInnen vielfältige Bedeutung entwickeln. So erscheinen manche...