Termine

9912.jpg

Segensfeiern mit Jugendlichen

Fakt ist: selbst die Coolsten holen sich einen Segen. Wenn Gott gute Wünsche für uns hat, dann spüren Jugendliche die Relevanz von Kirche für ihre Lebenssituation. In Segensritualen und -feiern liegt großes Potenzial: Nicht umsonst nennt Papst Franziskus Segen als Bestandteil der Erstverkündigung (EG 273). Der Workshop gibt eine sinnerschließende Einführung zum Thema, stellt Rituale für verschiedenste Praxisbeispiele in der Jugendpastoral vor und bietet individuellen Übungsraum.

Handlungspotentiale, Erwerbsleben und Verwirklichungschancen

Veranstaltungsreihe: Armut aktuell Einblicke in den Erkenntnisstand und Instrumente zur Intervention Aufgrund der beständigen Nachfrage und der aktuellen Brisanz der Thematik Armutsbetroffenheit findet die Veranstaltungsreihe „Armut aktuell“ eine Fortsetzung im Frühjahr 2023. In enger Zusammenarbeit mit dem Tiroler Armutsforschungsforum TAFF bietet der Verein unicum:mensch gemeinsam mit Projektpartner:innen eine Seminar-Reihe zum Thema Armut mit besonderem Augenmerk auf die gegenwärtige...

8864.jpg

Tanztag

„Neues melde ich an, eh es wächst,  lasse ich euch es erhorchen“     Jesaja 42,9 (Martin Buber) Der Frühling ist da! In der Natur beginnt es zu keimen, alles verwandelt sich und wird neu. Jesaja erinnert uns daran, dass auch wir verwandelt werden sollen. Dabei ist das „Neue“ ein Geschenk Gottes, es will in der Stille in uns erlauscht werden, bevor es wachsen und gedeihen kann. Im Tanzen und Trommeln wollen wir in uns hineinspüren und um Verwandlung bitten, damit Raum für das...

9144.jpg

fit for family Eltern Kids Coach - Kraft schöpfen-Motivation-stärken-AUFTANKEN

Eltern zu begleiten oder Eltern zu sein und Kinder zu unterstützen ist eine wunderbare Aufgabe, die sehr viel Herzblut, Zeit und Energie erfordert. Eine beglückende und herausfordernde Aufgabe, die uns manchmal jedoch an unsere Grenzen bringt. Damit wir immer wieder auftanken können, ist es wichtig drei Dinge zu beachten: Was sind unsere individuellen Grundbedürfnisse und wie gelingt es, diese achtsam in den Alltag zu integrieren? Welche Kraftquellen haben wir zur Verfügung und wie können...


2565.jpg

fit for family - Hilfe, meine Kinder streiten

Kommen die Kinder von der Schule heim, gehen die Streitereien los. Der Sonntagsausflug endet mit Frust bei allen, weil der Geschwisterstreit alles überschattet. Ein Treffen mit der Freundin ist fast nicht mehr möglich, weil sich die Kinder ständig in die Haare kriegen. Können wir Streitsituationen vorbeugen? Was tun, wenn der Streit mal wieder zu eskalieren droht? Wie können Einzelkinder das "richtige Streiten" üben? Anmeldungen: EKiZ Wattens, Alexandra Jeller, Tel: 0650 5260708, Mail:...

10012.jpg

9144.jpg

fit for family online - Richtung windelfrei! Die Sauberkeitserziehung

Wie werden Kinder trocken und sauber? Die allermeisten höchst unproblematisch, aber so einzigartig jedes Kind ist, so verschieden verläuft auch der Prozess des Sauberwerdens. Die ganzheitliche Perspektive, Reifungsprozesse, dieKörperwahrnehmung des Kindes, sowie die Trotzphase spielen dabei eine nicht unwichtige Rolle. Wichtig ist die richtige Unterstützung und achtsame Begleitung dieses Entwicklungsschrittes. Wir setzen uns unter anderem mitfolgenden Fragen auseinander: Wann sollte eine...

9480.jpg

fit for family - Treffpunkt Hall KINDERKUNTERBUNT

Herzlich eingeladen sind Eltern, Großeltern mit bastelfreudigen Kindern. Es wird auch anlassbezogene Überraschungen geben! Anmeldung bis Montag im Haller Pfarrbüro: Tel: 05223 57914. Freiwillige Spenden werden gerne angenommen! Für Eltern und Großeltern mit Kindern bis zum Volksschulalter und deren Geschwisterkinder. Die Veranstaltung findet unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Sicherheitsmaßnahmen statt. Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol

Einfach Spitze! Kalligrafie mit der Spitzfeder

In Tinte eintauchen, dem Kratzen der Feder lauschen, ankommen. In diesem Workshop lernen und üben wir die Spitzfederkalligrafie im Copperplate-Stil. Strich für Strich bauen wir die Buchstaben auf und arbeiten uns langsam zu den Kleinbuchstaben vor. Die Großbuchstaben in verschiedenen Variationen und Wortzusammenhänge beschäftigen uns zum Abschluss, bis wir schließlich ein Wort unserer Wahl oder sogar kurzen Spruch auf Papier zaubern. Das Wochenende wird einfach spitze! Dieser Workshop ist...

5045.jpg

SelbA Ausbildungslehrgang

Dieser Lehrgang ist zu empfehlen, wenn Sie> sich selbst und ältere Menschen mit SelbA unterstützen wollen> Freude am Leiten bunt gemischter Gruppen haben> Ihre eigene Kreativität entdecken und Wertschätzung erfahren möchten> gerne etwas Sinnvolles für sich und andere tun. Sie lernen Gedächtnistraining kennen, das Spaß macht und die Kommunikation fördert. Sie lernen Gesprächseinheiten anzuleiten zu Themen des Alltags und des Älterwerdens. Sie erhalten eine Einführung in die...

Gott einen Ort sichern - Begegnung mit Madeleine Delbrêl (1904-1964)

„Mystikerin der Straße“ wird sie genannt, Pionierin des Glaubens in einer säkularisierten Welt. Zusammen mit ein paar Gefährtinnen hat Madeleine Delbrêl versucht, aus der Kraft des Evangeliums heraus Gott mitten in der Welt „einen Ort zu sichern“. Ob es darum geht, eine zeitgemäße Alltagsspiritualität zu finden oder um die Frage, wie der Glaube heute weitergegeben werden kann: Die Erfahrungen von Madeleine Delbrêl, die dreißig Jahre lang in einem sozialen Brennpunkt bei Paris...

EKiZ Wipptal - Shiatsu für Schwangere – bereit für eine glückliche Geburt

NEU! Shiatsu in der Schwangerschaft ist eine schöne Möglichkeit, ganz bei euch zu sein und eine tiefe Beziehung zu eurem Baby aufzubauen. Mit sanften Körperübungen lernt ihr, euren Geist zu beruhigen und ins Gleichgewicht zu bringen. Besonderes Augenmerk gilt der Atmung, dem Rücken, den Hüften und den Schultern. Die Übungen sollen helfen, euch mit eurer inneren Kraft in Verbindung zu bringen und das Vertrauen in euren Körper zu stärken. Neben Körper- und Atemübungen stehen auch...

9089.jpg

fit for family online - Digitale Medien schon im Kindergarten

Einsatz und Sinnhaftigkeit von digitalen Medien im Kindergartenalter werden zu Recht stark angezweifelt. Dabei gibt es durchaus Möglichkeiten, wie neue Medien schon in der Elementarpädagogik sinnvoll eingesetzt werden können. Auf die Methode kommt es an!Wie beeinflussen Medien Kinder im Kindergartenalter? Welche Gefahren und Chancen bieten digitale Medien? Welche Möglichkeiten gibt es, neue Medien zu Hause oder im Kindergarten sinnvoll einzusetzen? Mitveranstalter: Der Katholische...

Versöhnungsraum

Vieles in der Welt schießt am Ziel vorbei und geht so richtig daneben. So entsteht Unfriede. Jugendliche sehnen sich nach Wegen zu Versöhnung und Frieden, sowohl in der Welt als auch im eigenen Leben. Der Versöhnungsraum ist eine kreative Herangehensweise an die Themen Versöhnung und Frieden und wurde von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet. Die Stationen laden zum persönlichen Verweilen, Mitgehen und Erleben ein.

647.jpg

Tiroler Bibelkurs - Leidensgeschichte nach Matthäus

Leidensgeschichte nach MatthäusAlle vier Evangelien berichten sehr ausführlich über die Ereignisse rings um Leiden, Sterben und Tod Jesu. Sie versuchen eine Antwort, warum dies alles geschehen ist und welchen Sinn der grausame Tod Jesu hat. Matthäus deutet Jesu Tod als Tod zur Vergebung der Sünden und als Erfüllung des Engelwortes an Josef bereits vor der Geburt Jesu. Auch der Traum der Frau des Pilatus und Judas, der in tiefer Reue bekennt, dass er unschuldiges Blut ausgeliefert hat,...

8881.jpg

fit for family - Von Wutmonstern und Angsthasen

Kinder werden regelmäßig von heftigen Gefühlen überflutet. Es ist schön, an der kindlichen Freude Anteil zu nehmen, aber es kann schwierig sein, mit Wut, Angst, Aggression oder Traurigkeit umzugehen. Welche Möglichkeiten haben Kinder mit extremer Wut oder Aggression umzugehen? Was tun, wenn ein Schimpfwort nach dem anderen ausprobiert wird? Wie können Kinder Gefühle in geeigneter Form zum Ausdruck bringen? Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol, EkiZ Schwaz. Anmeldung...

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl

Selbstmitgefühl heißt: für sich selbst genau so viel Achtung, Großzügigkeit, Verständnis, Zeit und Wertschätzung zu haben wie für geliebte Menschen – statt Selbstverurteilungen. Achtsamkeit ist die Grundlage dieser Haltung und hilft, Stress abzubauen. An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit emotionalen Ressourcen, die helfen, besser durch schwierige Situationen zu kommen, mehr Lebensfreude zu entwickeln und Mitgefühl für andere zu stärken.