Termine

Oasentage Kronburg mit Exerzitienelementen

"Ich geh dann mal los." In den Ablauf der Oasentage werden die Impulse aus dem neuen Exerzitienbehelf integriert. Elemente der Vormittage: Impulsgedanken, Austausch, Eucharistiefeier. Samstags 2.11./9.11./16.11./23.11./30.11.2019 jeweils 9.00 - 11.45 Uhr Begleitung: Pfarrer Herbert Traxl

2565.jpg

Vorbereitungsexerzitien Innsbruck

"Dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." ExerzitienbegleiterInnen und solche, die sich dafür interessieren, können bei diesen Exerzitien spirituell auftanken und persönliche Erfahrungen mit den neuen Unterlagen sammeln. Montags 4.11./11.11./18.11./25.11./2.12.2019 jeweils 17 - 19 Uhr  Begleitung : Sr. Judit Nötstaller

AUGENHÖHE macht Schule

Die Zeit ist reif! Acht Schulen zeigen im Film „AUGENHÖHEmachtSchule“, wie Bildung im 21. Jahrhundert auf Augenhöhe gelingen kann. Welche Wege führen zu einer potentialentfaltenden und menschlichen Bildung? Der Film „AUGENHÖHEmachtSchule" zeigt mutige Schulen, die ein gutes Stück ihres Weges bereits gegangen sind. Den AUGENHÖHEmachtSchule-Film zeigen wir an diesem Abend erstmalig öffentlich in Innsbruck. Anschließend laden wir ein, im Worldcafé über den Praxistransfer zu...

Dekanatsfrauentag Zams

    Herzliche Einladung zum Dekanatsfrauentag in ZAMS Referentin: Sr. Judit Nötstaller Thema: „Dem leben trauen, weil Gott es mit ihr geht!“ Pilgererfahrungen im Alltag  anschließend Heilige Messe mit Pfarrer Mag. Martin Komarek gmütliche Beisammensein bei Kaffe und Kuchen Auf Euer Kommen freuen sich  Annemarie Sailer und das Dekanatsteam der Kfb  

Vorbereitungsexerzitien Baumkirchen

"Dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." ExerzitienbegleiterInnen und solche, die sich dafür interessieren, können bei diesen Exerzitien spirituell auftanken und persönliche Erfahrungen mit den neuen Unterlagen sammeln. Mittwochs 6.11./13.11./20.11./27.11./4.12.2019 jeweils 19 - 21 Uhr Begleitung : Willi Holzhammer  

8795.jpg

VOM MUT, AUCH TRAURIG SEIN ZU DÜRFEN Trauer und Abschiedserfahrungen im Alltag

Wenn ein Mensch stirbt, trauern wir. Den Tod eines lieben Menschen zu betrauern, das ist „normal“ gesellschaftlich akzeptiert und legitimiert. Was hat es aber mit den Verlusten auf sich, die uns auch (be-)treffen, wenn beispielsweise eine Beziehung zerbricht, der Traum von Kindern unerfüllt bleibt, wenn ich übersiedle und Vertrautes zurücklasse, oder mir meine beste Freundin fehlt, weil wir uns zerstritten haben? In unserem Alltag gibt es viel mehr Verluste und Abschiede, die schmerzen,...

kbw.jpg

Kirche zum Küssen

Zum 75. Jubiläum der Kirchenzeitung tourt der Tiroler Sonntag mit seinem prominentesten Glossen- bzw. Kommentarschreiber durch die Dekanate. Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit der Begegnung mit Józef Niewiadomski, Gilbert Rosenkranz und den LeserInnen untereinander. Ein Impulsreferat von Józef Niewiadomski, Priester und Professor an der Universität Innsbruck.


8795.jpg

VOM MUT, AUCH TRAURIG SEIN ZU DÜRFEN Trauer und Abschiedserfahrungen im Alltag

Wenn ein Mensch stirbt, trauern wir. Den Tod eines lieben Menschen zu betrauern, das ist „normal“ gesellschaftlich akzeptiert und legitimiert. Was hat es aber mit den Verlusten auf sich, die uns auch (be-)treffen, wenn beispielsweise eine Beziehung zerbricht, der Traum von Kindern unerfüllt bleibt, wenn ich übersiedle und Vertrautes zurücklasse, oder mir meine beste Freundin fehlt, weil wir uns zerstritten haben? In unserem Alltag gibt es viel mehr Verluste und Abschiede, die schmerzen,...

kbw.jpg

Kirche zum Küssen

Zum 75. Jubiläum der Kirchenzeitung tourt der Tiroler Sonntag mit seinem prominentesten Glossen- bzw. Kommentarschreiber durch die Dekanate. Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit der Begegnung mit Józef Niewiadomski, Gilbert Rosenkranz und den LeserInnen untereinander. Ein Impulsreferat von Józef Niewiadomski, Priester und Professor an der Universität Innsbruck.

Einführungsabend Lienz

An diesem Abend bekommen Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Schwerpunkte des neuen Exerzitienbehelfes "Lasst uns dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." und erhalten weitere hilfreiche Tipps für die Gruppentreffen. Anmeldung erbeten.

Vom Rauchen und Räuchern

Mit welchen Verheißungen und Gefahren ist das Rauchen verbunden? Was macht es anziehend, was daran stößt ab? Wir haben ganz unterschiedliche Assoziationen und oft kulturell geprägte Zugänge zu dieser sehr alten Kulturpraxis. Zwischen heilendem Rauch, der rituell sehr positiv konnotiert ist, über die Bedrohung für Körper und Geist in seiner benebelnden oder Abhängigkeit verursachenden Wirkung ist das Rauchen und Räuchern aus ambivalenten Blickwinkeln zu betrachten. Objekte in der...

TEM kompakt: Grundlagen-Kurs 2019 mit ausgewählten Praxisfeldern der Traditionellen Europäischen Medizin (Geistzentrum)

Asiatische Heilverfahren sind im Bereich der Komplementär und Integrativmedizin seit Jahrzehnten etabliert (z.B. TCM). Die Wiederentdeckung der authentischen TEM = Traditionellen Europäischen Medizin als Teil der Integrativmedizin hat gerade begonnen; sie gehört zu den spannendsten Neuentwicklungen auf dem ersten und zweiten Gesundheitsmarkt. Zielgruppe: Alle Gesundheitsinteressierten, alle Gesundheitsberufe, Pflegeberufe, alle therapeutischen Berufe und Ärzte. Termine: Modul 3: Herzzentrum,...

2469.jpg

Bibelgespräche

Mehr erfahren über das Evangelium der darauffolgenden Woche. Jeden 2. Freitag im Monat mit Diakon Johannes Schwemberger.

kbw.jpg

Vom Mut zu trauern. Wer nicht traurig sein darf, kann auch nicht glücklich sein.

Trauer ist in verschiedenen Lebensabschnitten in uns und um uns. Wir trauern nicht nur wenn ein lieber Mensch aus unserer Familie, aus unserem Freundes- und Bekanntenkreis stirbt - Trauer hat viele Gesichter und ist in den unterschiedlichsten Ausprägungen zu spüren. Viel zu oft schlucken wir unseren Kummer und unsere Tränen hinunter. Doch die Trauer bleibt. Die Seele leidet. Wenn wir den Mut haben, unsere Traurigkeit anzunehmen, den Schmerz zu durchleben und nicht zu verdrängen, kann aus...

Klangdom Workshop

Magie der Stimme & Vibrierendes Verbundensein Dass Musik eine tief berührende Wirkung auf uns auszuüben vermag, ist allgemein bekannt. Dass jedoch Musik als ein faszinierendes Universum archaischer Klänge, rauschender Harmonien, zündender Rhythmen und kraftvoller Melodien in besonderer Weise dazu angetan ist, enorm motivierend wie transformierend auf unsere Persönlichkeit und die Entfaltung unserer tiefsten inneren Ressourcen einzuwirken - dies ist Inhalt des von Prof. Peter Jan Marthé...

Tag der Stille in Innsbruck

Ein Tag des gemeinsamen kontemplativen Betens. Voraussetzung : Erfahrung mit kontemplativer Meditation (20-25 Min.), sowie die Bereitschaft zum durchgängigen Schweigen Begleitung : Annelies Huber, Mag. Wolfgang Mischitz, Mag. Wolfgang Klema

Unser Essen in unseren Händen – einst und jetzt: eine gemeinsame Spurensuche durch Wilten

Bei einem Spaziergang entdecken wir schon verwischte und noch sichtbare Spuren der Lebensmittelversorgung in der Stadt. Wir besuchen aber auch Orte, an denen Menschen das Grundbedürfnis Ernährung mit seinen vielseitigen Facetten jetzt in den Mittelpunkt nachhaltigen Lebens stellen. Begleiten wird uns die Frage, was es für uns und global bedeuten kann, ernährungssouverän zu sein – entscheidungsmächtig über ein gutes Essen für alle. Referentin: Dr.in Ute AMMERING, AG Entwicklungs- und...

Herbst-Koch-Workshop - Stärke dein Immunsystem für Herbst und Winter

Wir starten mit der Frühstücks-Zubereitung und genießen dies gemeinsam. Weiter geht es mit einer kurzen Darstellung, welche Lebensmittel uns im Herbst und Winter guttun, und wie diese unser Immunsystem unterstützen. Wir kochen gemeinsam ein, für den Herbst und die Winterzeit, wohltuendes und vor allem wohlschmeckendes Menü. Nachmittags widmen wir uns weiteren herbstlichen und winterlichen Lebensmitteln und verarbeiten diese, um unsere Vorräte daheim aufzufüllen.