Termine

8278.jpg

SelbA Training Pfarre Guter Hirte

Selbstständig im Alter, mit Lebensfreude älter werden. SelbA ist ein Programm für Menschen ab 60. Interessierte für Schnupperstunden herzlich willkommen. Anmeldung: Roswitha Szabo, Tel. 0680 1191343

Kunst im interreligiösen Dialog

Im Dialog mit anderen Religionen ist es sehr wichtig, die eigene gut zu kennen, um sich mit Gläubigen austauschen zu können. Man will ja auch vom eigenen Glauben erzählen können. In diesen gemeinsamen Gesprächen machen wir die Erfahrung, dass wir sehr viel über eigene Überzeugungen, Glaubensinhalte und Traditionen lernen können. Kunst im Interreligiösen Dialog ist ein Format, das als Erwachsenendialog schon seit Jahren in der Kunsthalle Hamburg organisiert wird. Die Initiatorin und...

8278.jpg

SelbA Training Barwies

Selbstständig im Alter, mit Lebensfreude älter werden. SelbA ist ein Programm für Menschen ab 60. Das Training beinhaltet u.a. Gedächtnis- und Bewegungstraining und findet in entspannter Atmosphäre in Kleingruppen statt.

Globo Dinner

Stellen Sie sich vor, die gesamte Weltbevölkerung ist auf ein Dorf mit 100 Menschen geschrumpft. Was sich in diesem fiktiven kleinen Dorf „Globo“ hinsichtlich so grundlegender Fragen wie Ernährung, Gesundheit oder Sicherheit abspielt, gibt sehr zu denken. „Tischlein deck dich“, ist beispielsweise für viele GlobodorfbewohnerInnen ein unerfüllbarer Wunsch. "Unser kleines Dorf" ist ein Buch, in dem die Autoren Josef Nussbaumer, Andreas Exenberger und Stefan Neuner globale...


Vom Mut, auch traurig sein zu dürfen - VERSCHOBEN AUF HERBST

Der Vortrag wird auf Herbst verschoben auf Grund eines Trauerfalls in der Familie der Referentin. Bitte um Verständnis. Trauer und Abschiedserfahrungen im Alltag - Vortrag Wenn ein Mensch stirbt, trauern wir. Den Tod eines lieben Menschen zu betrauern, das ist ‚normal‘ und gesellschaftlich akzeptiert und legitimiert. Was hat es aber mit den Verlusten auf sich, die uns auch (be-)treffen, wenn beispielsweise meine Beziehungen zerbrechen, der Traum von Kindern unerfüllt bleibt, ich...

Freundschaft - 18. Tiroler Frauensalon

Ein literarischer Salon war ein zumeist privater gesellschaftlicher Treffpunkt für Diskussionen, Lesungen oder musikalische Veranstaltungen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Neben literarischen und sonstigen künstlerischen Salons gab es auch politische und wissenschaftliche Salons. Der Tiroler Frauensalon greift diese Tradition auf und interpretiert sie neu: Wir wählen aktuelle Themen und laden Frauen ein, sich leichtfüßig und mit Humor, erfahrungsbezogen und mit Bodenhaftung den manchmal...

Einführung in christliche Leibgebärden

Gebet & Therapie Indien hat sein Yoga, China sein Qi-Gong. Weithin vergessen ist, dass auch Europa und das Christentum eine Tradition der Leibarbeit besitzt. Was bisher in Klosterbibliotheken schlummerte, bewährt sich inzwischen in Pastoral und Praxis – als Leibgebet und therapeutische Leibarbeit. Inhalt: • Sieben Gebärden des Petrus Cantor und neun Gebetsweisen des Dominikus • Leibarbeit gemäß der Klostermedizin und Traditionellen Europäischen Medizin Benefit: • Solides...

Das ewige Spiel

Warum sorgt das "Mann-Frau-Thema" sowohl beruflich als auch privat immer noch und immer wieder für Konflikte und Schwierigkeiten? Wir gehen bei dieser interaktiven Theateraufführung den Ursachen abseits der gängigen Klischees auf den Grund und suchen nach Möglichkeiten für ein Miteinander mit mehr Respekt, Harmonie, Leichtigkeit und Ehrlichkeit. Auf der Bühne: eine Gruppe von spectACT - Verein für politisches und soziales Theater, Armin STAFFLER und andere Anmeldung: erbeten unter ...

Jungscharforum

Weiterbildung für Menschen in der Kinder- und Jugendarbeit   In der Kinder- und Jugendarbeit ist die Auseinandersetzung mit den Themen Gewalt und Gewaltprävention unerlässlich. Am Vormittag erklärt uns Mag. Gotthard Bertsch, Psychotherapeut und Leiter der Ombudsstelle der Diözese Innsbruck, was unter Gewalt zu verstehen ist und wie sie entsteht. Anschließend diskutieren wir gemeinsam mit Dr. Hannes Wechner, Leiter der Stabstelle Kinder- und Jugendschutz der Diözese, verschiedene...

Forum: unschlagbar. Gewaltprävention in der Kinder- und Jugendarbeit

Weiterbildung für Menschen in der Kinder- und Jugendarbeit In der Kinder- und Jugendarbeit ist die Auseinandersetzung mit den Themen Gewalt und Gewaltprävention unerlässlich. Am Vormittag erklärt uns Mag. Gotthard Bertsch, Psychotherapeut und Leiter der Ombudsstelle der Diözese Innsbruck, was unter Gewalt zu verstehen ist und wie sie entsteht. Anschließend diskutieren wir gemeinsam mit Dr. Hannes Wechner, Leiter der Stabstelle Kinder- und Jugendschutz der Diözese, verschiedene...



Jugendmesse in Heinfels

Die Jugend Heinfels lädt herzlich ein zur Jugendmesse , gemeinsam mit den Erstkommunionkindern unter dem Motto " Gott lädt uns alle ein ".  Musikalische Gestaltung: Jugendband Heinfels  

SINGEN - FEIERN - SPIELEN

MiteinanderZEIT am SONNTAG

Wir laden Familien (besonders mit Kindern zwischen 0 und 10 Jahren) und Interessierte herzlich ein zum gemeinsamen … … Singen … Geschichten hören … Still sein und staunen … Brot teilen … Spielen … Reden und austauschen … Kraft tanken. Miteinander wollen wir den Glauben (be)greifbar und somit den Sonntag zu etwas Besonderem machen. Jeden ersten Sonntag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr. Im Anschluss besteht die Möglichkeit die vielfältigen Spielangebote im und ums Haus zu...

8278.jpg

SelbA Training Pfarre Guter Hirte

Selbstständig im Alter, mit Lebensfreude älter werden. SelbA ist ein Programm für Menschen ab 60. Interessierte für Schnupperstunden herzlich willkommen. Anmeldung: Roswitha Szabo, Tel. 0680 1191343

8278.jpg

SelbA Training Barwies

Selbstständig im Alter, mit Lebensfreude älter werden. SelbA ist ein Programm für Menschen ab 60. Das Training beinhaltet u.a. Gedächtnis- und Bewegungstraining und findet in entspannter Atmosphäre in Kleingruppen statt.

Alter in die Mitte

Die Ursachen von Einsamkeit im Alter können vielfältig sein. Sie entsteht vor allem dann, wenn sich das gewohnte Lebensumfeld schnell verändert. Für ältere Menschen ist die eigene Familie oftmals das soziale Netz. Die Kinder, Enkelkinder und der/die EhepartnerIn füllen das Sozialleben aus. Verstirbt jedoch die Partnerin oder der Partner oder kommt es zu einer Trennung, droht Vereinsamung. Dies vor allem auch, weil durch den Wertewandel mit seinen Auswirkungen wie z.B. höhere Mobilität...


Seniorenmesse in Schwaz

Donnerstag, 11. April 2019 15.00 Uhr Hl. Messe im Pfarrsaal von Maria Himmelfahrt anschl. Gemeinsame Jause Bitte beachten , dass an diesem Donnerstag die Abendmesse um 19.00 Uhr entfällt!