St. Paulus/St. Pirmin aktuell

Wochenblatt mit Ankündigungen unserer Pfarren

Das St. Paulus/St. Pirmin aktuell liegt in den Kirchen des Seelsorgeraumes auf bzw. steht rechts zum Download bereit.

Gerne senden wir es Ihnen auch als Newsletter per E-Mail zu. Bei Interesse richten Sie bitte eine E-Mail an: pfarre.st.paulus@dibk.at

Ferienaktion trotz(t) Corona

45 Kinder und Jugendliche haben auch ohne Übernachtung viel Spaß bei der heurigen Ferienaktion und verwandelten das Pfarrzentrum St. Pirmin für eine Woche in ein Jungscharlagerhaus.

 

 

 

 

 

Die Kinder führen den gemeinsam einstudierten Gruppentanz am Kirchplatz auf.

(Text und Bild: Sabrina Hahnl)

In memoriam Prälat Gotthard Egger

Prälat Gotthard Egger ist am Sonntag, dem 22. März, im 91. Lebensjahr gestorben.

Er wirkte von 1971 bis 1986 als umsichtiger Pfarrer in St. Paulus. In dieser Zeit hat er die Reformen des Konzils in der Pauluskirche umgesetzt, indem er den Hochaltar zum von allen Seiten zugänglichen Volksaltar umfunktionierte. Seitdem feiert der Priester die heilige Messe nicht mehr mit dem Rücken zu den Gläubigen, sondern diese versammeln sich mit dem Seelsorger und den Ministrant*innen um den Altar. Der Altar symbolisiert somit Christus als die Mitte des Glaubens und des Lebens.

Prälat Gotthard Egger verkündete stets Christus als diese Mitte. Am 15. September 2019, einen Tag vor seinem 90. Geburtstag, feierte Prälat Egger das 65-jährige Priesterjubiläum mit einem Festgottesdienst in der Pauluskirche und anschließendem "Pfarrkaffee" im Sozial-pastoralen Zentrum St. Paulus. Seine offene, wohlwollende und bescheidene Art zeichnete Prälat Egger in besonderem Maße aus. Altpropst Gotthard Egger wird uns durch seine liebenswerte Art weiterhin in Erinnerung bleiben. Er hinterlässt eine große Lücke in der Diözese Innsbruck.
(Text und Foto: Pfarrer Paul Kneußl)