Veranstaltungen

Sozial-spirituelle Tage in Wien

Du hast Interesse, dich mit den Lebenswelten arm gemachter Menschen auseinanderzusetzen? Dich interessieren die sozialen Initiativen der Ordensgemeinschaften Österreichs als Vorreiterinnen sozialer Gerechtigkeit? Du bist offen dafür, Akteur*innen in diesem Bereich in Österreich zu begegnen? Dann sind die sozial-spirituellen Tage im September in Wien ein guter Ort für dich. Junge Erwachsene ab 18 Jahren begegnen Ordensleuten, die sich engagieren, und Menschen, die wohnungslos sind. Es geht um...

Filmabend "BUT BEAUTIFUL"

Gemeinsam mit dem Haus der Begegnung laden wir Sie herzlich zur Filmreihe "Die Zukunft, die wir wollen" ein! Die Reihe eröffnet der vielbeachtete Film von Erwin Wagenhofer "BUT BEAUTIFUL". Wagenhofer macht sich auf die Suche nach dem Schönen und Guten und zeigt Menschen, die ganz neue Wege beschreiten. Wie könnte ein gutes, ein gelungenes Leben aussehen? Ist ein „anderes“ Leben überhaupt möglich? Entstanden ist ein Film über Perspektiven ohne Angst, über Verbundenheit in Musik, Natur...

Solidarisch Wirtschaften - Stadtgespräch im GEA

Die Idee eines guten Lebens für alle – da können sich mittlerweile viele Menschen etwas Ähnliches darunter vorstellen. Zeit statt Hetze, Mensch statt Geld, Qualität statt Quantität, Kooperation statt Konkurrenz – das sind Begriffspaare, die damit häufig in Zusammenhang gebracht werden. Aber wie sieht es damit in unserem Arbeits- und Versorgungsalltag aus? Wir wollen uns auf die Spur machen nach gerechten Werten und Bewertungen für unser Tun und unsere Versorgung. Und wir wollen...

Gemeinschaftsgarten im Waldhüttl

"Innsbruck und Rumänien" - Eine Begegnung

Obwohl wir alle in derselben Stadt wohnen, haben wir zu Menschen, die in anderen Kontexten leben, oft erstaunlich wenig Kontakt. Wir wollen einen neuen Begegnungsraum öffnen und das Aufeinander zugehen erleichtern. Wir wollen einen Einblick in die Lebensrealität unserer Mitmenschen aus anderen Kulturkreisen gewinnen und ihr Heimatland näher kennenlernen. Wir erfahren Interessantes über die Arbeit der Auslandhilfe in Rumänien, wir kommen ins Gespräch mit einer Pflegerin und besuchen die...

Unser Essen. Unsere Zukunft: Auf den Teller statt in die Tonne

Angesichts der weltweiten Schieflage zwischen landwirtschaftlicher Produktion und der Ernährungssituation startete Welthaus im Juni mit einem neuen Bildungsangebot. In Video-Chats mit Expert*innen aus Argentinien, Österreich und Senegal werden aktuelle Einblicke in regionale und globale Zusammenhänge gegeben sowie im direkten Austausch Fragen zur Problematik rund um Lebensmittelverschwendung und – knappheit beantwortet. Elisabeth Schmied ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für...

Unser Essen. Unsere Zukunft: Vom Acker auf den lokalen Teller

Angesichts der weltweiten Schieflage zwischen landwirtschaftlicher Produktion und der Ernährungssituation startete Welthaus im Juni mit einem neuen Bildungsangebot. In Video-Chats mit Expert*innen aus Argentinien, Österreich und Senegal werden aktuelle Einblicke in regionale und globale Zusammenhänge gegeben sowie im direkten Austausch Fragen zur Problematik rund um Lebensmittelverschwendung und – knappheit beantwortet.  Juan Carlos “Tato” Figueredo  lebt und arbeitet in...

Filmabend "FAIR TRADERS"

Im Rahmen der vierteiligen Reihe „Die Zukunft, die wir wollen“ werden drei inspirierende Filme gezeigt und ein Workshop angeboten. Der zweite Film, „Fair Traders“, beschäftigt sich mit der Frage, wie ein Wirtschaftsmodell nach dem Neoliberalismus aussehen kann. Der Film zeigt hierzu die Haltung dreier Vorreiter, die tagaus tagein zwischen anständigen Arbeitsbedingungen, biologischer Produktion und dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft balancieren. Der renommierte Regisseur Nino...

Unser Essen. Unsere Zukunft: Genug am Teller trotz Klimakrise?

Angesichts der weltweiten Schieflage zwischen landwirtschaftlicher Produktion und der Ernährungssituation startete Welthaus im Juni mit einem neuen Bildungsangebot. In Video-Chats mit Expert*innen aus Argentinien, Österreich und Senegal werden aktuelle Einblicke in regionale und globale Zusammenhänge gegeben sowie im direkten Austausch Fragen zur Problematik rund um Lebensmittelverschwendung und – knappheit beantwortet. Ismael Ndao  koordiniert...