Welthaus Innsbruck

Das Welthaus Innsbruck ist das Netzwerk der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit. Gemeinsam setzen wir uns für ein „Gutes Leben für alle“ ein. Durch die Unterstützung von Solidaritätsprojekten in Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa leisten die Netzwerkorganisationen einen Beitrag zur Überwindung von Ungerechtigkeit. Mit unseren vielfältigen Bildungsangeboten in Tirol motivieren wir Menschen, zur Mitgestaltung einer zukunftsfähigen und friedlichen Welt.

Aktuelles

Leseempfehlung: "Putzen, Politik und Partizipation" von Sandra Schett

Es freut uns besonders, heute die Masterarbeit unserer Kollegin Sandra Schett, "Putzen, Politik und Partizipation" als erste Buchempfehlung vorzustellen:
Haushaltsarbeiterinnen in Peru scheinen ein Paradoxon zu sein: omnipräsent, aber unsichtbar. Obwohl in vielen urbanen Haushalten unverzichtbar, wird die Arbeit von Haushaltsarbeiterinnen gesellschaftlich nicht wertgeschätzt und gesetzlich diskriminiert.

Weihnachten in Armenien: in diesem Jahr ist alles anders

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum und Geschenke: das ist in diesem Jahr für viele Menschen Realität in Armenien. Denn wenn es im vorangegangenen Jahr einen Todesfall in der Familie gab, dann verzichtet man auf diese feierlichen Gesten. Armenien beklagt nicht nur zusätzliche Tote auf Grund von Covid-19, sondern insbesondere auch auf Grund des Krieges mit Aserbaidschan, der im September ausgebrochen ist.

"Wir essen die Welt" - Erlebnisausstellung

Zahlreiche Zeugnisse von engagierten Menschen, Initiativen und Projekten zeigen, wie breit gefächert die Handlungsfelder sind. Vom Produzieren, über das Aufbereiten bis zum Konsumieren oder Verwerten der Nahrungsmittel gibt es viel Gestaltungsraum sorgsam und solidarisch mit dem Geschenk der Erde umzugehen.

Adventsammlung 2020 - Ein Glücksschwein als Starthilfe für Kinder in Tansania

Das diesjährige Schwerpunktprojekt der Adventsammlung von Bruder und Schwester in Not fördert den Zugang zu Schulbildung für Waisenkinder in Uganda. In der Partnerdiözese Kiyinda-Mityana wachsen beinahe 50 Prozent der Kinder als Voll- oder Halbwaisen auf. Krankheiten, wie HIV/ AIDS, aber auch unbehandelte Malaria sind der Grund dafür, dass sie in fremden Haushalten unterkommen müssen. Dort haben sie kaum Aussicht auf langfristige Unterstützung – den Familien fehlen die finanziellen Mittel für den Schulbesuch der Kinder.

Veranstaltungen

Bleiben Sie informiert!

Mit unserem monatlichen Newsletter bleiben Sie mit dem Welthaus verbunden! Immer am Anfang des Monats informieren wir Sie über Veranstaltungen und lassen Sie in Berichten der Werke an unserem Tun teilhaben. 

Newsletter Welthaus Innsbruck

MitarbeiterInnen

    Name Funktion Email Adresse
MMag.a Julia Stabentheiner Leitung julia.stabentheiner@dibk.at
 Laden...
Angelika Berktold Assistentin a.berktold.caritas@dibk.at
 Laden...
Mag. Liebgard Fuchs Bildungsreferentin liebgard.fuchs@dibk.at
 Laden...

Über Uns

So erreichen Sie uns:
Straße: Heiliggeiststraße 16
Ort: 6020 Innsbruck
Email Adresse: welthaus@dibk.at
Telefonnummer: (0) 512 / 7270 - 73
Fax: (0) 512 / 7270 - 60
Website: http://www.welthaus-innsbruck.at