Welthaus Innsbruck

Das Welthaus Innsbruck ist das Netzwerk der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit. Gemeinsam setzen wir uns für ein „Gutes Leben für alle“ ein. Durch die Unterstützung von Solidaritätsprojekten in Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa leisten die Netzwerkorganisationen einen Beitrag zur Überwindung von Ungerechtigkeit. Mit unseren vielfältigen Bildungsangeboten in Tirol motivieren wir Menschen, zur Mitgestaltung einer zukunftsfähigen und friedlichen Welt.

Aktuelles

Bunter Veranstaltungsreigen in der Region Schwaz

Klimakrise, wachsende Weltbevölkerung und zunehmende soziale Ungleichheiten verdeutlichen die Notwendigkeit eines Umdenkens in unserem Ernährungssystem. Die ressourcenintensive industrielle landwirtschaftliche Produktion ist weder nachhaltig noch resilient und die Existenz vieler Bäuerinnen und Bauern rund um den Globus ist bedroht. Covid-19 verschärft die globale Ungleichheit zusätzlich.  

Hand in Hand gegen Kinderarbeit

Weltweit müssen 160 Mio. Kinder arbeiten. Produkte, die ausbeuterische Kinderarbeit enthalten, müssen aus unseren Supermarktregalen verschwinden. Konsument*innen müssen die Sicherheit haben, dass keine schweren Menschenrechtsverletzungen auf ihren Tellern oder in ihren Kleiderschränken landen.

Die "fairplay" SDG Tour

"fairplay" ist die Initiative für Vielfalt und Antidiskriminierung im Sport. Die thematischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Antidiskriminierung und Diversität, soziale Inklusion sowie Menschenrechte und Entwicklung.

Eröffnung des Kinderheims und der Ausbildungswerkstätten des AET Ségou

Anlässlich des Internationalen Tages der Straßenkinder wurden am 12.4.2022 das Kinderheim und auch und die Werkstätten für Jugendliche des Caritas Projektes AET (Action Enfants des Tous) offiziell eröffnet. Regionale Persönlichkeiten wie zB der Bürgermeister von Ségou, der Leiter des Stadtviertels, ein Vertreter des Familien Ministeriums und die Mitarbeiter*innen von AET sowie auch die betreuten Kinder feierten gemeinsam mit der Caritas Ségou.

Lebensbilder Rumänien: Durch Bildung der Armut entfliehen

Rumänien ist ein vielfältiges Land. Zum einen verfügt es im europäischen Vergleich über das schnellste Breitband-Internet, zum anderen befindet sich in den rumänischen Karpaten die größte Braunbär-Population Europas. Obwohl die EU-Mitgliedschaft einen wirtschaftlichen Aufschwung mit sich brachte, gilt Rumänien nach wie vor als eines der ärmsten Länder der EU. 

Interkulturelle Begegnung im virtuellen Raum

Aktivist*innen und Expert*innen aus der ganzen Welt online kennen lernen  – geht das?! Ja! Unsere neue Publikation „Interkulturelle Begegnungen im virtuellen Raum“ enthält wertvolle praktische Tipps und Beispiele für interaktive Methoden für alle, die virtuelle (internationale) Workshops organisieren!

Veranstaltungen

MitarbeiterInnen

    Name Funktion Email Adresse
MMag.a Julia Stabentheiner julia.stabentheiner@dibk.at
 Laden...
Angelika Berktold a.berktold.caritas@dibk.at
 Laden...
M.Sc. Marlene Weiß marlene.weiss@dibk.at
 Laden...
Nicolas Bleck nicolas.bleck@dibk.at
 Laden...
Mag. Liebgard Fuchs liebgard.fuchs@dibk.at
 Laden...

Über Uns

So erreichen Sie uns:
Straße: Heiliggeiststraße 16
Ort: 6020 Innsbruck
Email Adresse: welthaus@dibk.at
Telefonnummer: (0) 512 / 7270 - 602
Fax: (0) 512 / 7270 - 60
Website: http://www.welthaus-innsbruck.at