Alles Gute und Gottes Segen für die Prüfungen - Maturasegen 2022

Vor Beginn der schriftlichen Matura fand am 1. Mai 2022 in der Innsbrucker Spitalskirche eine Segensfeier mit dem Diözesanjugendseelsorger P. Peter Rinderer SDB statt. In der Predigt sprach er von Momenten des Zweifelns oder der Angst vor dem Scheitern, insbesondere vor Prüfungen. Die stärkende Zusage Gottes „Kommt her zu mir, ich werde euch Ruhe geben“ wird gerade in solchen Situationen von vielen geschätzt. Im Einzelsegen wurde allen Anwesenden persönlich Mut und Kraft zugesprochen und eine Süßigkeit mit einem Segensspruch mitgegeben. Für die feierliche Umrahmung der schönen Andacht sorgte der Chor d’accordo aus Schwaz.  

Viel Glück und Segen für die Matura!

Schulpastoral was ist das?

Schule ist ein wichtiger Bildungs-, Lern- und Lebensraum, nicht nur für Schüler_innen, Lehrer_innen, sondern auch für Eltern und Erziehungsberechtigte sowie für alle am Schulleben beteiligten Personen.

Vor diesem Hintergrund versucht Schulpastoral einen Beitrag zu einer menschenfreundlichen Gestaltung von Schule zu leisten. Ihr Blick ist auf die Sehnsucht nach gelingendem Leben und auf das „Mehr“ des Lebens gerichtet. Mit ihren offenen Angeboten richtet sie sich an alle im Lern- und Lebensraum Schule handelnden Personen und stellt deren Fragen und Erwartungen, Sorgen und Hoffnungen ins Zentrum ihrer Arbeit.

Schulpastoral… 

...bietet religiös-spirituelle Erlebnis- und Erfahrungsräume an

...unterstützt in Krisen sowie begleitet bei der Auseinandersetzung mit Lebens- und Sinnfragen

...baut Brücken zwischen Menschen und Gruppen

...weckt das Interesse für andere Kulturen und Religionen

...stärkt das Gemeinschaftsgefüge einer Schule

...fördert soziales Lernen

 

Es geht also um all die Dinge, die sowohl für das einzelne Individuum, als auch für die Gemeinschaft von wesentlicher Bedeutung sind. Der Zuständigkeitsbereich der Schulpastoral betrifft alle seelsorglichen Aktivitäten, die an den Schulen der Diözese Innsbruck angeboten werden.