Erstkommunionvorbereitung 2021/2022

Wir werden Erstkommunion feiern mit unseren Kindern, auch wenn die Pandemie noch nicht vorbei ist und vieles anders und herausfordernd ist.

Auch im Herbst 2021 ist es noch nicht einfach abzuschätzen, was möglich sein wird und was nicht. Daher braucht es Informationen für Erstkommunion-Teams und für Eltern und Kinder, wie die Vorbereitung voraussichtlich laufen kann. 

Gute Erfahrungen. Es gibt schon zahlreiche Erfahrungen mit alternativen Vorbereitungen. Und diese waren z. T. so gut, dass sie beibehalten werden. Auch die Feiern selbst im Außenbereich haben neue Möglichkeiten und ein besonderes Gemeinschaftsgefühl entstehen lassen. Es gilt daher zu überlegen ob die traditionellen Termine wieder eingeführt werden, oder die wärmere Jahreszeit zu bevorzugen ist. 

Kommunikation. Wichtig ist eine gute Absprache mit den ReligionslehrerInnen vor Ort. Darüber hinaus begrüßen wir von diözesaner Seite alle Initiativen und kreativen Ideen für eine Erstkommunionvorbereitung und -feier, immer in Absprache aller Beteiligten und im Einklang mit den Gegebenheiten vor Ort.

Erstbeichte. Im letzten Jahr gab es die Empfehlung des Seelsorgeamtes die Erstbeichte auf die  dritte Schulstufe zu verschieben, um dem Thema Versöhnung ausreichend Raum zu geben. Möglicherweise wird dies auch in diesem Schuljahr eine Überlegung sein. Ein Versöhnungsweg in der Fastenzeit mit der Feier der Tauferinnerung eignet sich für jede Schulstufe.

 

Erstkommunionweg. Der Erstkommunionweg: "Wo Himmel und Erde sich berühren"  eignet sich nicht nur für die Coronazeit. Er bietet eine Möglichkeit allen Eltern eine Vorbereitung anzubieten und sie gleichzeitig zu entlasten. Denn wir entdecken am meisten im gemeinsamen Tun und Feiern.  

Kontakt und Information 

Dr. Anna Hintner / 0676 8730 2225 / anna.hintner@dibk.at, 
Familienreferat der Diözese, Fachbereich Erstkommunion www.dibk.at/erstkommunion  

Daniel Furxer

Erstkommunionweg: Wo Himmel und Erde sich berühren

Dieser Weg kann von Erstkommunionfamilien wie auch von Kindergruppen entdeckt werden. Rund um die Kirche oder an einem anderen geeigneten Ort bereitet das Erstkommunionteam mit den Eltern diesen Weg vor. 

Der „Erstkommunionweg: Wo Himmel und Erde sich berühren baut auf dem gleichnamigen Behelf der katholischen Jungschar auf. An vier Familien- bzw. Kindernachmittagen zu je zwei Stunden werden Stationen mit kreativen Elementen (Brot backen, Erstkommunionkerze, Plakat, Weihwassergefäß), biblische Erzählungen, Wissenswertes und Rituale der Messfeier angeboten. Mit einem Segen gestärkt können Familien und Kinder das Erlebte in den Alltag zu Hause einzubringen.

Eine Vorstellung des Erstkommunionweges sowie Unterlagen und Kopiervorlagen finden sie auf der Homepage der Kath. Jungschar hier.

Für Verantwortliche in der Erstkommunionvorbereitung bietet das Webinar "Erstkommunionweg Wo Himmel und Erde sich berühren" die Möglichkeit diesen Weg kennen zu lernen und Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Termine und Infos hier

KJS

... für die ganze Familie