Termine

IHR werdet meine Zeugen sein

Wer die Apostelgeschichte liest, taucht in die faszinierende Dynamik der Anfänge ein. In seinem „zweiten Band“ erzählt der Evangelist Lukas von der Bildung der ersten Christengemeinden, es wird berichtet, wie Männer und Frauen Christen werden und sich leidenschaftlich für die Botschaft Jesu einsetzen. Paulus und seine Gefährten tragen das Evangelium Jesu Christi auf mehreren Reisen nach Kleinasien und weiter bis nach Europa. Auch Anfechtungen, Verfolgungen und interne Konflikte werden...

Besinnliche Schitourenwoche in St. Michael (1. Termin)

Täglich unternehmen wir eine Schitour im Tourenparadies des Wipptals. Der besinnliche Akzent wird durch den schweigenden Aufstieg ermöglicht. Im Schweigen können wir ganz in die Gegenwart eintreten. Die Touren können ohne größere Schwierigkeiten bewältigt werden. Für den Aufstieg ist eine Kondition für ca. drei Stunden notwendig. Für die Abfahrt ist das Beherrschen zumindest des Parallelschwungs unerlässlich. Ein Lawinenpieps ist Vorschrift. Wenn vorhanden, bitte Lawinenschaufel und...

Darstellung des Herrn - Maria Lichtmess in Schwaz

Maria und Josef bringen Jesus 40 Tage nach der Geburt in den Tempel. Der greise Simeon bezeugt Jesus als „Licht, das die Heiden erleuchtet, und Herrlichkeit für sein Volk Israel“ und die Prophetin Hanna „sprach über das Kind zu allen, die auf die Erlösung Jerusalems warteten“. Mit diesem Fest schließen wir nach alter Tradition die Weihnachtszeit endgültig ab. Sonntag, 02.02.2020 9.30 Uhr Hl. Messe mit Kerzenweihe, Lichterprozession in der  Pfarrkirche anschl. Blasiussegen Der...

MiteinanderZEIT – FamilienZEIT am SONNTAG (Feber 2020)

SINGEN, FEIERN, SPIELEN Kinder im Alter von 0 – ca. 10 Jahren sind mit ihren Eltern und allen, die gerne mitkommen wollen, eingeladen „MiteinanderZEIT – FamilienZEIT am SONNTAG“ in St. Michael zu verbringen. An jedem Sonntag gibt es ein Thema, in das wir uns mittels Erzähltheater oder Puppenspiel, Liedern und kreativem Tun vertiefen. Es geht uns darum, dass wir begreifbar und erlebbar machen und uns damit auseinandersetzen, woran wir glauben. Klein und Groß, Alt und Jung gemeinsam....

kbw.jpg

kbw.jpg

'Der vierte Drittklarinettist' - Karl Schmutzhard liest aus seinem neuen Buch

Buchpräsentation mit Lesung und Musik. Der pensionierte Lehrer Karl wird im Alter von 68 Jahren Schüler der Musikschule des südöstlichen Mittelgebirges, er lernt Klarinette. Und im 70. Lebensjahr geht er zur Aldiger Musikkapelle. Aus dieser Innensicht erzählt er humorvoll, satirisch und auch ernst vom Innenleben einer Musikkapelle. Eine Gruppe Holzbläser begleitet die Lesung.

Zwei Welten in einer Stadt – Soziale Gerechtigkeit in Innsbruck

Wir werden bei diesem Stammtisch im kleinen Rahmen und zwanglos über, für Innsbruck relevante, sozialpolitische Themen wie Armut, Wohnungslosigkeit, Sucht, Demenz und Einsamkeit diskutieren. Die Teilnehmer/innen sollen zunächst über diese sozialpolitischen Themen in einem kurzen, leicht verständlichen Referat informiert werden. Darauf folgt ein Austausch auf Augenhöhe, in dem verschiedenen Sichtweisen eingebracht und besprochen werden können. Ziel der Veranstaltung ist es, die...

kbw.jpg

fit for family Eltern-Kind-Treffen der Oachkatzlgruppe

Wir laden Mamas/Papas zusammen mit ihren Babys und Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen, um Erfahrungen auszutauschen, gemeinsam wertvolle Zeit miteinander zu verbringen mit Singen, Reimen, Spielen, und auch um Impulse zu Erziehung und Entwicklung von Kindern zu bekommen.


5904.jpg

Viel Arbeit, wenig Geld Working Poor in Tirol

14,3% der österreichischen Bevölkerung sind laut EU-SILC 2018 armutsgefährdet. Dass Arbeit nicht immer vor Armut schützt, erleben in Tirol jeden Monat rund 11% der Erwerbstätigen, ca. 46.800 Personen. Diese Personen lassen sich als „Working Poor“ bezeichnen und erreichen durchschnittliches Jahreseinkommen Einkommen von 15.108 Euro. Die Abnahme der Vollzeitbeschäftigung verschärft diese Situation zunehmend. Für die Betroffenen heißt das nicht nur niedrige Löhne, sondern auch geringe...


kbw.jpg

7599.jpg

fit for family - Muki - Offener Treff

Wir laden Mama/Papa, Oma/Opa zusammen mit ihren Kindern, vom Baby bis zum Kindergarteneintritt herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen. Ein Hit für alle, um gemeinsam wertvolle Zeit miteinander zu verbringen.

4707.jpg

9013.jpg

Zeitverschwendung Ärger

Sie selbst entscheiden, wer oder was Sie ärgern darf! Ärger ist ein Signal, dass sich ein wichtiges Bedürfnis gerade nicht erfüllt. An diesem Vormittag lernen wir die Methode und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach M. Rosenberg kennen und üben mit den vier Schritten den konstruktiven Umgang mit unserem Ärger. Damit entdecken wir neue Strategien, um 'eingefahrene' Situationen zu verändern.

Frauenrunde: "Israel - Land der Bibel"

Unsere Pastoralassistentin Michaela Wanner erzählt von ihrer Reise nach Israel und zeigt uns Bilder davon.  Donnerstag, 6. Feber 2020, 19:30 Uhr  im Pfarrsaal (Schwaz Tannenberggasse 15, 2. Stock; Lift!) Wir laden alle interessierten Frauen herzlich ein!

2469.jpg

Maria - Heldin der Volksfrömmigkeit - Spiritueller Impuls

Mit Dr. Anni Findl-Ludescher, Assistenzprofessorin am Institut für Praktische Theologie an der Universität Innsbruck. Fast in jeder Kirche finden sich beim Marienaltar die meisten Kerzen. Bei Maria sammelt sich die Hoffnung, die Andacht, die Bitte und die Dankbarkeit ganz vieler Menschen. Für die einen ist Maria vor allem die himmlische Frau und Gottesmutter. Für andere ist sie mehr die lebenserfahrene Schwester im Glauben, die Schwangerschaft, Ehe, Tod erlebt hat. Marienverehrung war von...

„Erzählst du es mir noch einmal? / ¿Me lo cuentas orta vez?“

In spanischer Sprache und deutscher Übersetzung Alejandra Sánchez Galicia wurde 1982 in Malachatepec Momoxco, heute Milpa Alta geboren. Milpa Alta, am südöstlichen Rand von Mexiko City gelegen und politisch zu diesem gehörend, hat sich dennoch den Kern seiner indianischen Identität bewahrt, was sich in der Bewahrung und Pflege Jahrhunderte alter, teils präkolumbianischer Traditionen und Dorfstrukturen ausdrückt. Auch wird die Sprache der Ureinwohner, das Nahuatl, in Milpa Alta heute noch...

2469.jpg

5051.jpg