Aktuell

Alle Meldungen

Das Gelbe vom Ei: Ostern erzählen

Im Herzen der Feier der Osternacht stehen sieben Lesungen aus der Bibel. Sie erzählen uns von Gottes Liebe zu den Menschen seit Beginn der Welt. Sie sind sozusagen das „Gelbe vom Osterei“, also das, was uns wichtig ist.

Angelusgebet mit Bischof Hermann Glettler

Jeden Tag um 12 Uhr betet Bischof Hermann Glettler das Angelusgebet in der Kapelle des Bischofshauses in Innsbruck. Das Mittagsgebet des Bischofs wird auf Facebook gestreamt und kann auch ohne eigenen Facebook-Account mitgebetet und angesehen werden.

 

Angelusläuten mit Angelusgebet:

Das Angelusläuten in der katholischen Kirche (morgens, mittags und abends) erinnert die Gläubigen daran, dass der Engel des Herrn Maria erschienen ist und die Menschwerdung Jesu ankündigte. Es erinnert uns also an dieses große heilsgeschichtliche Ereignis sowie daran, dass Gott der Schöpfer der Welt ist. Das Angelusläuten ruft dazu auf, für einen Moment der Besinnung und des Gebets inne zu halten. Klassischerweise wird dann „Der Engel des Herrn“ (Angelus) gebetet. 

Bei diesem Gebet können wir für Menschen beten, die am Corona-Virus erkrankt sind, die Angst haben vor einer Infektion oder sich nicht frei bewegen können. Wir können Ärztinnen und Pfleger ins Gebet einschließen, die sich um die Kranken kümmern, für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen, dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Derzeit keine Veranstaltungen

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus finden derzeit keine kirchlichen Veranstaltungen statt. Alle Terminankündigungen, die sich noch auf der Webseite befinden, sind gegenstandslos, solange die Maßnahmen andauern. Nähere Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstaltern.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Bibelstellen zum Tag

Stichworte von A-Z

ALLE STICHWORTE

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter der Diözese Innsbruck

Der Newsletter der Diözese Innsbruck informiert umfassend über das kirchliche Geschehen in der Diözese Innsbruck, in Österreich und der Welt.

Der Newsletter erscheint in der Regel jeden Donnerstag und sporadisch in den Monaten Juli und August. Sollten Sie Beiträge oder Veranstaltungshinweise veröffentlichen wollen, bitten wir um Zusendung der knapp formulierten Unterlagen (gerne auch mit Bild) bis Dienstag der Erscheinungswoche. Wir bemühen uns Ihren Wünschen nachzukommen, können aber eine Veröffentlichung nicht garantieren.

Rückmeldungen zum Newsletter senden Sie bitte an: michael.gstaltmeyr@dibk.at 

Unsere Standorte

Finden Sie ihre Pfarre oder ihre Einrichtung über die Suche: