Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldungen:
Interessierte Personen können sich zu allen Veranstaltungen telefonisch, schriftlich, per Fax, Email, übers Internet anmelden. Mit der Anmeldung erkennen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Abteilung Familie und Lebensbegleitung (AGB) an. Aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahlen erfolgt die Anmeldung in der Reihenfolge ihres Eintreffens. Für alle Veranstaltungen sind Mindest- und HöchstteilnehmerInnenzahlen festgelegt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich das Familienreferat das Recht vor die Veranstaltung abzusagen. Kommt ein Kurs nicht zustande, wird der volle, bereits geleistete Kursbeitrag zurückerstattet. Die Anmeldung gilt als fix, wenn der Kursbeitrag auf unserem Konto eingelangt ist.                 

Kursbeitrag:
Die angegebenen Kursbeiträge sind (wenn nicht anders vereinbart) vor Veranstaltungsbeginn zu bezahlen.                   

Stornobedingungen:
Sollten Sie an der Teilnahme einer bereits gebuchten Veranstaltung verhindert sein, so teilen Sie uns das bitte umgehend schriftlich oder telefonisch mit. Sie haben jederzeit das Recht, eine Ersatzperson zu nennen.                   

  • Bei Tages- oder Abendseminaren stellen wir bei kurzfristiger Abmeldung ab drei Tage vor Kursbeginn 50% des Kursbeitrages in Rechnung. Melden Sie sich nicht ab und kommen auch nicht zum Kurs, stellen wir Ihnen den vollen Kursbeitrag in Rechnung.
  • Bei mehrtägigen Veranstaltungen verrechnen wir bei Abmeldung ab drei Wochen vor Kursbeginn 50% des Kursbeitrages, ab einer Woche vor Kursbeginn den gesamten Kursbeitrag.
  • Die Stornogebühr entfällt, wenn eine Ersatzperson genannt werden kann, oder wir den freigewordenen Platz noch vergeben können.
  • Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage ist der gesamte Kursbeitrag als Stornogebühr zu entrichten.

 Haftungen:
Von der Abteilung Familie und Lebensbegleitung wird eine Haftung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. TeilnehmerInnen besuchen unsere Veranstaltungen in eigener Verantwortung. Bild- und Tonaufnahmen der Veranstaltungen sind nicht gestattet.                   

Änderungen im Veranstaltungsprogramm:
Das Zustandekommen einer Veranstaltung hängt von einer MindestteilnehmerInnenzahl ab. Das Familienreferat behält sich Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Ausfall einzelner Lerninhalte sowie eventuelle Absagen vor. Die TeilnehmerInnen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ersatzansprüche gegenüber der Abteilung Familie und Lebensbegleitung (z.B. Fahrtkosten, Kosten für Zeitausfall, usw.) sind davon nicht abzuleiten.                    

Datenschutz:
Alle von den Teilnehmenden gemachten Angaben werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken zur gezielten Kundeninformation. Mit der Anmeldung willigen die Teilnehmenden ein, dass personenbezogenen Daten gespeichert und für die Übermittlung von Informationen zur Qualitätssicherung verwendet werden dürfen.                   

Widerrufsrecht:
Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz (telefonisch, per Fax, E-Mail oder Online), steht dem Teilnehmenden im Sinne des FAGG ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 14 Tagen ab der Buchung zu. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Abteilung Familie und Lebensbegleitung Ihren Entschluss über den Rücktritt von der Buchung mittels einer eindeutigen Erklärung per Brief, Telefax oder E-Mail bekannt geben: Abteilung Familie und Lebensbegleitung, Riedgasse 9, 6020 Innsbruck, Fax: 0512-2230-4399, ful@dibk.at