Notae

notae – Historische Notizen zur Diözese Innsbruck 

Zeitzeugenberichte, Forschungsergebnisse, Chroniken, kritische Essays – abwechselungsreiche Beiträge von Forschern verschiedenster Disziplinen spannen anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Diözese Innsbruck einen Bogen über die vielfältigen Aspekte kirchlichen Wirkens in Tirol im Spiegel der Geschichte und bilden so die erste Ausgabe der neuen Schriftenreihe „notae“ des Archivs der Diözese Innsbruck.

 

notae 4/2018 - Schwerpunktthema: "Kirche und Bildung" 

Verlag KIRCHE – 1. Auflage – 2018
ISBN 978-3-901450-03-7 

erhältlich im Diözesanarchiv € 25,- 

 

Inhaltsübersicht

Maria Plankensteiner–Spiegel: Christentum und Bildung – Bildung und Christentum.Anmerkungen zu einer intensiven Beziehung

Stefan Ehrenpreis: Die Geschichte von Bildung und Erziehung im katholischen Europa – Einblicke in die Forschung

Klaus Egger: Pastorale Bildung in der Diözese Innsbruck. Erlebnis- und Erfahrungsbericht

Roland Buemberger: Ausbildung für den Dienst des Priesters in einer Kirche, die in Bewegung ist. Das Priesterseminar Innsbruck-Feldkirch als Ausbildungszentrum

Joachim Hawel: Das ABZ. Ausbildungs- und Begegnungszentrum für Theologiestudierende

Eva-Maria Kircher-Pree: Am Leben wachsen. Katholisches Bildungswerk Tirol

Angelika Ritter-Grepl: Frauenbildung. katholisch

Barbara Haas: „Kraft-Ort“ Bildungshaus St. Michael

Peter Paul Steinringer/Sr. Hildegard Wolf: „Wenn Zeiten und Umstände es erfordern“. Der Beitrag der Innsbrucker Ursulinen zur Mädchenbildung in Tirol

Sr. Maria Gertraud Egg: Zur Geschichte der Katharina Lins Schulen in Zams

Sr. Dominika Duelli: Mädchenbildung im Wandel der Zeit. Die Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck

Gerhard Waldner: Das Private Oberstufenrealgymnasium St. Karl Volders. Zur Geschichte einer Tiroler Ordensschule

Bernhard Schretter: Bischof Sigismund Waitz und das Paulinum. Neue Aspekte zur Geschichte des bischöflichen Gymnasiums in der Zwischenkriegszeit

Anna Ringler/Friederike Hafner: Das Austrian Catholic Centre in London 1955–2014. „Lehr- und Lernstätte – aber auch Heimat“

Eva-Maria Kircher-Pree: Ludwig Stratmann (1903–1969). Ein pfingstlicher Mensch

Christof Aichner: Die katholische Kirche und die Universität Innsbruck im 19. Jahrhundert. Schlaglichter auf eine wechselseitige Beziehung

 

Canisius Award

Theresa Klotz

Homosexualität und christliche Kirchen in Tirol – unvereinbar?

 

Diözesanchronik 2014-2018

 

notae 3/2017 - Sonderband:

Zum Verbrecher, zum Cretin, zum Tier. Rechtlosigkeit, Entmündigung und Entwürdigung eines Priesters im KZ. Aufzeichnungen und Briefe von Josef Steinkelderer, hg. von Manfred Scheuer und Josef Walder

252 Seiten, € 19,-

Verlag Kirche Innsbruck

ISBN 978-3-901450-02-0

 

 

 

notae 2/2016 - Schwerpunktthema: "Soziales Wirken der Kirche in Tirol" 

340 Seiten, € 23,-

Verlag Kirche Innsbruck

ISBN 978-3-901450-01-3

 

Inhaltsverzeichnis:

Wilhelm Guggenberger, Die Diözese Innsbruck – Spiegel und Arbeitsfeld der Katholischen Soziallehre

Thomas Schwaiger, Caritasentwicklung seit 1945

Gisella Schiestl, Caritas Flüchtlingshilfe

Michael Gstaltmeyer – Jussuf Windischer, Das Caritas Integrationshaus

Christine Hofinger, Miteinander unterwegs – seit mehr als 40 Jahren. Ein Gespräch über die Beziehungen der Caritas Innsbruck zu Burkina Faso

Elisabeth Anker, Soziale Verantwortung braucht Bildung. Das Haus der Begegnung 1966 – 2016

Martin Kapferer, Wohnbau! – und Dombau?

Astrid Höpperger/Burgi Stemberger/Hans Tauscher, Heilsdienst am Telefonhörer – der therapeutische Grundauftrag der Kirche. Chronik der Telefonseelsorge Innsbruck

Gerhard Rief, Geistlicher Rat Josef Lambichler in Hall 

Kristin Vavtar / Miriam Trojer, Eine unbekannte Erfolgsgeschichte - Wie mit dem Seraphischen Liebeswerk der Kapuziner einer der größten katholischen Vereine seiner Zeit nach Tirol gekommen ist

Sr. Maria Gertraud Egg, Das soziale Wirken der Barmherzigen Schwestern des hl. Vinzenz

Sr. Pauline Thorer, Er sah die Not und half. - Sie sahen die Not und halfen. Von Beginn an bis heute. Das soziale Wirken der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Innsbruck

Prior D. Florian Schomers, Der heilige Norbert als Friedensstifter – die soziale Dimension unseres Auftrages als Regulierte Chorherren des Prämonstratenserordens

Sr. Maria Immaculata Siegele, Mutter Maria Magdalena von der Menschwerdung, Gründerin des Ordens der Ewigen Anbetung des Allerheiligsten Sakramentes

P. Paul Gangl SJ Die Kraft des Katholischen Glaubens zeigen“ – Jesuiten in Österreich während der NS-Zeit

Franz Wechselberger, KAB-Katholische Arbeitnehmer/innen-Bewegung Tirol in sechs Jahrzehnten

Elisabeth Breit, Frauen helfen Frauen – eine Erfolgsgeschichte

Christoph Wötzer, Tiroler Vinzenzgemeinschaft

 

 

notae 1/2014 

224 Seiten, € 18,-

Verlag Kirche Innsbruck 

ISBN 978-3-901450-00-6

Restbestände im Diözesanarchiv erhältlich

 

Inhalt 1-2014 

Brigitte Mazohl, Die Kirche im Tiroler Raum bis zur Gründung der Diözese - ein historischer Überblick

Manfred Scheuer, Krieg und Frieden. Tiroler Bischöfe zu den beiden Weltkriegen

Klaus Egger, Stationen der Tiroler Kirchengeschichte seit 1945

P. Otto Muck SJ, Erinnerungen an die Zeit um 1970

Thomas Mitterecker, Der Tiroler (An-)Teil der Erzdiözese Salzburg zwischen 1818 und 1968 - Ein Zankapfel?

Thomas Schwaiger, Was hinter dem „Caritas-Heim“ steckt – die karitative Leistung der Josefine von Scheuchenstuel und ihre Stiftung

Wilhelm Rees, Geistlicher Aufbruch – gestern und heute. Die Diözesansynode Innsbruck 1971/72 im Rahmen synodaler Prozesse. Anmerkungen aus kirchenrechtlicher Perspektive

Rudolf Silberberger, Neugestaltung von Altarräumen im Sinne der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils in historischen und neuen Kirchenbauten in der Diözese Innsbruck

Martin Kapferer, Eine moderne Schatzsuche in unseren Kirchen. Die Inventarisierung pfarrlicher Kulturgüter in der Diözese Innsbruck

Elisabeth Larcher - Gerhard Larcher, Innovation und Tradition - „Kunstraum Kirche“ von 1990 bis 2014

Roman Siebenrock, Von der Vielfalt und den Differenzen katholischer Lebenswelten

Ingeborg Schödl, Anna Dengel – eine Berufungsgeschichte