endlich leben

Eine Veranstaltungsreihe des Dekanates Breitenwang

Jeder Mensch hat seine Wünsche – manche Sehnsüchte haben alle Menschen gemeinsam: wir wollen leben in Freiheit und Würde, wir wollen leben im Kontakt mit anderen. Gerade in allen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID ist das spürbar geworden. Aber es hat sich auch gezeigt: wir können das nur in Solidarität. Freiheit, Würde und Gerechtigkeit gibt es nur für alle – oder gar nicht. Immer leben wir mit der Verantwortung für uns selbst, für andere und für die ganze Welt. Fragen der Ethik und der Lebensgestaltung betreffen alle Menschen, egal welcher Herkunft, egal wie gläubig sich jemand versteht. Und diesen Fragen müssen wir uns auch und gerade in der Pandemie stellen.

Das Dekanat Breitenwang lädt zusammen mit der Evangelischen Pfarre Reutte zu einer Veranstaltungsreihe unter dem Motto „endlich leben": Vorträge zu ethischen Fragen unserer Zeit – Training gewaltfreier Kommunikation – Tage zum inneren Auftanken – Begegnungstage … Weil diese Themen alle betreffen, werden die Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit anderen Partnerorganisationen durchgeführt. 

Gedankensplitter

endlich leben
das ist unsere Sehnsucht
… leben in Freiheit und Würde
… leben in Begegnung mit anderen
… leben mit und aus dem Glauben
… leben trotz und mit allen Einschränkungen   

end-lich leben
das ist unsere Verantwortung
… weil das Leben Grenzen hat
… weil die Ressourcen unserer Erde begrenzt sind
… weil alle ein Recht auf Leben haben
… weil Gerechtigkeit nicht teilbar ist   

endl-ich lebe-n
das ist unsere Chance
… dass wir nicht gelebt werden, sondern selber leben
… dass wir nicht tun müssen, was man so tut
… dass wir für unser Tun verantwortlich sind
… dass wir jeden Tag entscheiden können