Mötz

Die Pfarre Mötz liegt im Mittleren Oberinntal, ca. 40 km westlich von Innsbruck. Ein besonderer Schatz der Pfarre ist die weihin sichtbare Wallfahrtskirche Maria Locherboden, die sich auf einem angrenzenden Hügel über das Inntal erhebt und ein beliebtes Ziel für WallfahrerInnen von nah und fern darstellt.

Maßnahmen Corona-Virus (Stand 19.09.20): Aufgrund der neuerlichen Ausbreitung von Covid-19 gelten wieder strengere Regeln:

Bei Gottesdiensten: 

  • 1 Meter Abstand zu Personen aus einem anderen Haushalt
  • Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Gottesdiensts und beim Weg zur und von der Kommunion
  • Der Priester bzw. VorsteherInnen eines Gottesdienstes benötigen während der Ausübung ihres Dienstes keinen Mund-Nasen-Schutz, außer bei der Kommunionspendung.
  • Das gemeinsame Singen muss reduziert werden.
  • Am Eingang der Kirche wird es einen Willkommensdienst geben, der auf die Einhaltung der Maßnahmen schauen wird, ebenso gibt es am Eingang die Möglichkeit sich die Hände zu desinfizieren, nach dem Gottesdienst wird die Kirche ausreichend gereinigt und desinfiziert.

Bei Veranstatungen (z. B. Gruppentreffen für die Sakramentenvorbereitung, PGR-Sitzungen, PKR-Sitzungen, Seniorentreffen, Familienkreise, Weggemeinschaften, Schulungen, Agapen nach Gottesdiensten, Taufgespräche, Trauungsgespräche etc.):

  • 1 Meter Abstand zu Personen aus einem anderen Haushalt
  • Veranstaltungen ohne fixe Sitzplätze (Gruppenstunden etc.) sind in Innenräumen nur für max. 10 Personen gestattet.
  • Es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, der nur auf dem Sitzplatz abgenommen werden darf.

Lade...