Tag der Liturgie 2020

Freitag, 20. März 2020 │ 10:00-16:00 Uhr │ Innsbruck / Haus der Begegnung

Schön, dass sie da sind !?

Ungleiche Erwartungen an Gottesdienste und unser Umgang damit 

In der Vorbereitung und bei der Gestaltung von Gottesdiensten sind wir häufig damit konfrontiert, dass die Mitfeiernden sehr unterschiedliche Erfahrungen, Vorstellungen und Möglichkeiten mitbringen. Treue Kirchgänger/innen sitzen oder stehen dann neben solchen, die hin und wieder an einem Gottesdienst teilnehmen und unsere Riten kaum kennen; Kleinkinder stören die Erwachsenen in ihrer Andacht; Jugendliche können mit dem gesungenen Liedgut nichts anfangen; ältere Menschen kämpfen mit körperlichen Einschränkungen.

In den Hauptreferaten wie in den Workshops werden die Herausforderungen und Chancen dieser pluralistischen Situation benannt und untersucht. Im Hinblick auf die damit einhergehenden Spannungen und Ungleichzeitigkeiten werden Lösungen erarbeitet, damit die Vielfalt der Mitfeiernden zu einer Bereicherung des gemeinsamen Gottesdienstes werden kann.

Einladung / Folder zum Downloaden:

Programm 

10:00
Liturgische Feier zum Beginn 

10:15 
Herausforderungen und Chancen: Spannungen und Ungleichzeitigkeiten beim Gottesdienst 
Dr. Veronika Prüller-Jagenteufel, St. Pölten 

11:15
Workshops 

12:15
Gebet und Mittagessen 

14:00
Präsentation der Ergebnisse aus den Workshops 

14:30 
Der eine Gottesdienst und die Vielfalt der Mitfeiernden.
Herausforderungen für die Liturgie in einer pluralistischen Gesellschaft 
Univ.-Prof. Dr. Winfried Haunerland, München 

15:15
Anfragen zu Referaten 

15:45
Abschluss mit Gebet und Gesang 

Anschließend Agape im Foyer

 

Workshops (jeweils 11:15-12:15 Uhr)

  • Taufe und Hochzeit - familiäre Ereignisse feiern
    Mag. Bernhard Kranebitter
  • Erstkommunion - seltene Gäste und Stammgemeinde
    Dr. Jakob Patsch, Denise Praxmarer, Mag. Karin Bayer-Ortner
  • Firmung - Jugendliche im Mittelpunkt verschiedenster Interessen
    Mag. Dominik Schafferer BA, Mag. Roland Buemberger
  • Schulgottesdienste FEIERN - Lust und/oder Frust?
    Dr. Klaus Heidegger
  • Palmsonntag und "Kindermette" - schön, dass die Kirche zweimal im Jahr voll ist !?
    Dr. Anna Hintner, Mag. Andreas Zeisler
  • Gottesdienste im Seniorenheim - Herausforderung und Bereicherung
    Dr. Mira Stare, Dipl. Theol. Rudolf Wiesmann
  • Letzter Liebesdienst Begräbnis - der Sprachlosigkeit Hoffnung geben
    Dipl.-Pass Sabine Tschon, Mag. Paul Kneußl
  • Die Unterschiedlichkeit der Mitfeiernden in der Gemeinde - ein Geschenk des Himmels?
    Mag. Phillip Tengg

 

Anmeldung bis Mittwoch, 11. März 2020 

Abteilung Gemeinde
6020 Innsbruck, Riedgasse 9 │ 0512/2230/4401 │ abteilung.gemeinde@dibk.at 

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. 
Das Mittagessen wird aus der bischöflichen Mensa finanziert- die Teilnehmer/innen sind herzlich eingeladen. 

Eine Veranstaltung der Abteilung Gemeinde im Seelsorgeamt in Kooperation mit dem Haus der Begegnung/Innsbruck.