Angebote aus Pfarren und Dekanaten

In den letzten Monaten entstanden in vielen Pfarren kreative Aktionen um trotz der Pandemie Angebote für die Menschen vor Ort anbieten zu können. 

Falls Sie von Aktionen wissen oder selbst welche anbieten, dann melden Sie sich gern und wir verlinken das Angebot auf dieser Seite. 

Kontakt: 

Sabine Musenbichlersabine.musenbichler@dibk.at, 0676/ 8730 4402

Rückblick, Ideen und Anregungen

Hier finden Sie einen kleinen, nicht vollständigen Überblick über Aktionen aus Pfarren aus den vergangenen Monaten. Vielleicht ist ja die eine oder andere Aktion dabei, die Sie für Ihre Pfarre adaptieren können?

 

  • Kreuzwege, Versöhnungswege: Stationen werden durch das Pfarrgebiet vorbereitet, die dann alleine oder in der Familie besucht werden können
  • Krippenschauen durch das Dorf
  • gemeinsam Christbaum schmücken: Familien haben mit ihren selbstgebastelten Schmuck den Christbaum in der Pfarrkirche geschmückt
  • Überraschungssackl: Um im Lockdown für einen Zeitvertreib zu sorgen wurden in manchen Kirchen Sackln für Kinder und Erwachsene zur freien Entnahme ausgelegt
  • Zaungeschichten: Jeden Sonntag wird an den Zaun des Widums (oder an anderer prominenter Stelle) ein weiters Bild der (biblischen) Geschichte veröffentlicht. 
  • Museum: Kinder waren aufgerufen zu einem bestimmten Thema (oder Fest) ein Bild zu malen. Diese Bilder wurden dann in der Kirche wie in einem Museum ausgestellt. 
  • Social Media: Neben den Streaming der Gottesdienste wurden auch andere Angebote ins Leben gerufen: Online Kreuzwege, Impulse, oder spezielle Videos für Kinder
  • Klagemauer in der Karwoche in der Kirche; dort konnten die Kirchenbesucher/innen ihre Sorgen, Wünsche und Ängsten aufschreiben
  • Impulse am Eingang: wechselnder Impuls in den geprägten Zeiten; 

© Colin Behrens auf Pixabay