Woche für das Leben : "JA" zum Leben in signifikanten Lebenssituationen

Rund um den Tag des Lebens (1. Juni) wird mit verschiedenen Veranstaltungen auf die Bedeutung des Lebensschutzes hingewiesen.

Kinder, Ungeborene, Senioren und Sterbende stehen im Zentrum der Aktion "Tag des Lebens" (1. Juni) und der anschließenden "Woche für das Leben". Ein unbedingtes Ja zu Kindern und zum Leben betont den Fokus des traditionellen „Tag des Lebens“, den die katholische Kirche in Österreich am 1. Juni feiert. Die Woche für das Leben wird von der Bischofskonferenz getragen, sie wurde vor 43 Jahren vom Verein „Aktion Leben“ eingeführt.  Rund um diesen Tag bietet die Diözese Innsbruck üblicherweise ein buntes Programm an Veranstaltungen, Gottesdiensten, Aktionen und Festen an.

Kontakt: Abteilung Familie und Lebensbegleitung, Riedgasse 9, 6020 Innsbruck, Tel. 0512/2230-4301, familienreferat@dibk.at