Zustellservice verlängert bis September

Da derzeit besonders Familien an ihre Grenzen stoßen, um insbesondere die Kinderbetreuung und die Arbeitstätigkeit im Homeoffice gut meistern zu können, wird die Spielbörse Innsbruck zu den üblichen Öffnungszeiten der Spielbörse (Freitag, 16-19 Uhr) Brettspiele im Raum Innsbruck nach Hause zustellen.

So funktioniert der Zustelldienst: 

Über die Onlinebibliothek können von zu Hause aus bequem die gewünschten Spiele reserviert werden. Diese werden dann am Freitag so zugestellt, dass alle Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Die Zustellung erfolgt kontaktlos, indem die Spiele vor der Haustür abgestellt werden. Die Benachrichtigung erfolgt unmittelbar mittels SMS. Voraussetzung für die Nutzung dieses Services ist die Jahresmitgliedschaft bei der Spielbörse. Das Team der Spielbörse will mit diesem Service die Familien entlasten und die Möglichkeit geben, die oft lange Zeit der Quarantäne leichter und kurzweiliger zu überbrücken. Die Spielbörse verfügt über eine riesige Auswahl an Brettspielen.

Nährere Informationen bei Franziska Piffer
E-Mail: franziska.piffer@dibk.at
Mobil: 0676 8730 4304  

Zur Online-Bibliothek: http://www.spielboerse-ibk.web-opac.at/search

"Dank des Zustellservices der Spielbörse Innsbruck müssen wir in dieser schweren Zeit nicht aufs Spielen verzichten! Durch die große Auswahl an Brettspielen ist für jeden was dabei! Einfach nur toll!"