Der Weg zurück in die Kirche

Wenn Sie getauft sind, jedoch aus der Kirche ausgetreten sind, besteht jederzeit die Möglichkeit, wieder in die Gemeinschaft der Kirche zurückzukehren. Sie sind herzlich willkommen!

Der erste Kontakt
Wenn Sie überlegen, wieder in die Kirche einzutreten, wenden Sie sich bitte zuerst an den zuständigen Pfarrer bzw. Seelsorger Ihrer Wohnortgemeinde. Im Gespräch mit ihm kann geklärt werden, wo die Gründe für den damaligen Austritt aus der Kirche liegen und warum Sie zurückkehren wollen. 

Die Wiederaufnahme
Die Wiederaufnahme in die Katholische Kirche erfolgt durch einen Priester. Die  Feier der Wiederaufnahme kann im kleinen, privaten Rahmen erfolgen oder im Rahmen eines Gottesdienstes mit der gesamten Pfarrgemeinde. 

Der Kirchenbeitrag
Oft wird fälschlicherweise angenommen, dass für die Zeit, in der man aus der Kirche ausgetreten ist, im Nachhinein Kirchenbeitrag zu zahlen ist. Das stimmt nicht. Die Pflicht zur Bezahlung des Kirchenbeitrags beginnt dann wieder mit Beginn des Halbjahres, das dem Wiedereintritt folgt. 

Viele kehren zurück
Wenn Sie in die Kirche zurückkehren wollen, sind Sie damit nicht allein. Zwar sorgen die Kirchenaustritte stets für größeres mediales Echo, aber allein in der Diözese Innsbruck treten jedes Jahr rund 350 Menschen wieder in die Kirche ein. 

AnsprechpartnerInnen
Wenn Sie in die Katholische Kirche zurückkehren wollen, können Sie sich an jede römisch-katholische Pfarrgemeinde wenden. Die Kontaktadressen der Pfarren finden Sie auf der Homepage der Diözese Innsbruck unter dem Menüpunkt "Pfarren"

Ansprechpersonen

Pfarrprov. Mag. Wolfgang Meixner
Tratzbergstr. 9, 6200 Jenbach 

Tel. 05244/62255Mobil 0676 8730 7404
wolfgang.meixner@dibk.at

Diözesanadministrator Jakob Bürgler
Riedgasse 11, 6020 Innsbruck
Tel. 0512/2230-2101
generalvikariat@dibk.at 

 

Seelsorgamtsleiterin Elisabeth Rathgeb
Riedgasse 9, 6020 Innsbruck 

Tel. 0512/2230-4100
seelsorgeamt@dibk.at