Pfarrgemeinderat

Gemeinsam Verantwortung in Kirche und Welt wahrnehmen.

Wir unterstützen Sie in allen Belangen des PGR: bei der Wahl (Kandidat/innensuche, Wahlvorbereitung, Durchführung, etc.), in Fragen der Zusammenarbeit und bei Konflikten. Wir schulen und trainieren, stellen Unterlagen zur Verfügung und bieten individuelle Begleitung und Beratung an.

ICH BIN DA.FÜR

Pfarrgemeinderatswahl 2017

Im März fand die Wahl des neuen Pfarrgemeinderates statt. 2300 Personen sind für die neuen PGR gewählt und bestätigt worden. 

PGR-Starttag

9. September 2017 . 10:00-15:30 Uhr . Haus der Begegnung / Innsbruck 

Ein Angebot für Pfarrer, Pfarrgemeinderät/innen, pfarrliche Mitarbeiter/innen, Interessierte.

Thema:
Damit die Kirche zukunftsfähig wird.
Anregungen für ein engagiertes Christ-Sein heute.  

Referent: DDr. Paul Michael Zulehner

Anmeldung bitte bis 4.9.2017 an abteilung.gemeinde@dibk.at . 0512/2230/4401 .

Moderationsschulungen - 3 Termine zur Auswahl!

Besprechungen und Sitzungen in der Pfarre vorbereiten - gestalten - leiten . Ein Seminar für pastorale Mitarbeiter/innen (PGR-Obleute, PGR-Mitglieder, Pfarrkoordinator/innen, Pfarrkurator/innen, Leiter/innen von Arbeitskreisen etc.). 

Termine & Orte:
Samstag, 30. September 2017 . Lienz / Bildungshaus Osttirol
Samstag, 14. Oktober 2017 . Innsbruck / Haus der Begegnung
Samstag, 4. November 2017 . Breitenwang / Pfarrstadl  

Zeitrahmen jeweils 09:00-17:00 Uhr.

Anmeldung bis 14 Tage vor dem gewünschten Termin an: abteilung.gemeinde@dibk.at . 0512/22304401 .

Im Pfarrgemeinderat mitarbeiten ...

Demokratische Strukturen mit Wahl, Statuten und Geschäftsordnung - geht das überhaupt in der Kirche, in der Gemeinde? Ja, selbstverständlich!

Auch wenn man es früher anders nannte, bereits seit den Anfängen der Kirche werden verschiedene Formen der Mitverantwortung und Mitsprache praktiziert: Von der Wahl des Matthias, der als Apostel nachrückte, bis hin zu den Ordensgemeinschaften, die ihre Leiter/innen wählen und bei wichtigen Entscheidungen auch die Meinung des jüngsten Mitglieds einholen. 

Im 2. Vatikanischen Konzil wurde schließlich klar herausgearbeitet, dass aufgrund der Taufe und der Firmung alle Gläubigen zur gemeinsamen Verantwortung in Kirche und Welt gerufen sind: Das Konzilsdekret über das Apostolat der Laien ‚Apostolicam actuositatem‘ hat den vielfältigen Diensten von Laien eine Ermutigung ausgesprochen und die Ausbildung der Laien zum Apostolat gefordert. Der Pfarrgemeinderat ist eine der wichtigsten Ausdrucksformen dieser gemeinsamen Mitwirkung und Mitverantwortung.