Neue Hotline von Land und Diözese

Für alle Menschen, die in der herausfordernden Zeit der Coronakrise emotionale Unterstützung suchen, hat das Land Tirol gemeinsam mit der Diözese Innsbruck eine Corona-Sorgen-Hotline eingerichtet.

Um den Menschen in der jetzigen schwierigen Situation auch emotional und unterstützend zur Seite stehen, bündeln Land Tirol und Diözese Innsbruck ihre Kräfte. Zur Ergänzung der bestehenden Telefonsorge, die per Telefon, Chat und E-Mail weiterhin rund um die Uhr erreichbar ist, gibt es eine zusätzliche Corona-Sorgen-Hotline:

Tel. 0800 400 120  

von 8 bis 20 Uhr

Die Hotline ist tagsüber von 8 bis 20 Uhr besetzt. Bei Ängsten und Sorgen in Verbindung mit dem Corona Virus bietet dieie Hotline Möglichkeit zum Gespräch und emotionale Unterstützung

Außerhalb dieser Zeit bleibt die Telefonseelsorge Innsbruck unter der Telefonnummer 142 weiterhin rund um die Uhr erreichbar. Die telefonische Beratung erfolgt in beiden Fällen durch geschulte MitarbeiterInnen.