Roland Buemberger: Priester sind keine Alleskönner

Roland Buemberger ist Regens des Priesterseminars Innsbruck-Feldkirch. Priester sind für ihn keine Alleskönner, sondern Teamplayer, die Menschen im Leben begleiten.

Roland Buemberger, Regens des Priesterseminars Innsbruck-Feldkirch, sieht das Priesterseminar als eine offene Einrichtung: „Die Ausbildung zum Priester spielt sich nicht abseits der Gesellschaft oder im Geheimen statt, sondern mitten im Leben der Menschen. Ein Priester soll verbunden sein mit dem ganzen Volk Gottes."

Zum Berufspprofil eines Priesters sagt Buemberger: „Man muss kein Alleskönner sein als Priester, sondern ein Teamplayer, der Charismen in anderen Menschen entdeckt und fördert. Der Priesterberuf ist ein schöner und sinnvoller Weg, mit den Menschen zu leben und den gesamten Lebensweg von der Geburt bis zum Tod zu begleiten.“

Im Priesterseminar in Innsbruck leben Seminaristen aus den drei Diözesen Innsbruck, Feldkirch und Linz. Das Haus wurde ursprünglich für 100 Seminaristen gebaut, derzeit leben 10 Seminaristen im Haus.