25. September 2021: Feiern wir gemeinsam

Eine besondere Zeit geht ihrem Ende entgegen. Mit einem bunten Reigen an Veranstaltungen hat die Diözese Innsbruck in den vergan- genen Monaten an ihren Diözesanpatron Petrus Canisius erinnert, des- sen Geburtstag sich heuer zum 500. Mal jährt. Viele Menschen, Gruppierungen und Pfarrgemeinden sind dem Aufruf gefolgt, mit ihren Angeboten „Herzfeuer des Glaubens und der Nächstenliebe“ zu entfachen. Große und kleine Initiativen im gesamten Diözesangebiet haben lebendige Zeichen des Glaubens gesetzt, die weit über das Jahr 2021 hinaus wirken werden. 

Einen weiteren Höhepunkt und zugleich den Schlussakzent im Petrus-Canisius-Jahr 2021 bildet nun DAS FEST am 25. September. In der Innenstadt von Innsbruck wartet in der Zeit von 10 bis 20 Uhr eine große Palette von Veranstaltungen, in denen sich die Vielfalt und Buntheit der Kirche spiegelt. Vom Graffiti-Workshop, Live-Act über ein Picknick-Konzert, von Spielangeboten für die ganze Familie bis hin zu Treffpunkten der Begegnungen und des Gebets reicht das Programm, das sich an 17 Orten der Innsbrucker Innenstadt abspielt. Den gemein- samen Schlussakkord bildet ein Abschlussgottesdienst mit Bischof Hermann Glettler um 16 Uhr in der Innsbrucker Messehalle.

Ein Fest kann man nicht alleine feiern. Feste sind auf Gemeinschaft angewiesen und fördern das Miteinander. Ein Fest soll Spaß machen und Freude bereiten, es will aber auch einladen, Neuem zu begegnen und den eigenen Horizont zu erweitern. In diesem Sinne laden wir ein, den Weg durch das reiche Angebote dieses Festes als gemeinsames Unterwegssein im Glauben und als eine Besinnung auf das Wesentliche zu begreifen.

Hofburg

HOFBURG - ERÖFFNUNG

Bischof Hermann Glettler eröffnet das große Fest zum Ab- schluss des Petrus Canisius-Gedenkjahres im Herzen der Stadt mit spirituellen Impulsen und Grußworten. Umrahmt wird dieEröffnung vom Tiroler Volksmusikverein.

Der Innenhof der Hofburg verwandelt sich anschließend zu ei- nem musikalischen Sammelplatz.Von Gospel über Worship bis zur Blasmusik – für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.

Weiteres Programm 

10:30 – 11:00 Uhr      Volksmusik mit dem Tiroler Volksmusikverein
11:30 – 12:15 Uhr      Worshipmusik mit Jugendlichen
12:45 – 13:30 Uhr      Gospelchor Landeck
14:00 – 15:00 Uhr      Musikkapelle Zams  

Veranstalter: Projektteam Petrus-Canisius-Jahr 2021

  

SONDERBRIEFMARKE „PETRUS CANISIUS” 

Wir bieten vor Ort die Möglichkeit, die coolen Sonderbrief- marken, ein Herzfeuer der Pfarre Petrus Canisius, zu erwer- ben. Für den Unkostenpreis € 1,50 sind diese 85-Cent-Markenerhältlich.

Zeit: 10:00 – 15:00 Uhr
Veranstalter: Pfarre Petrus Canisius  

  

INFO-STAND PETRUS-CANISIUS-JAHR 

Hier finden sich alle Informationen rund um „Das Fest“ und das Petrus-Canisius-Jahr.

TIPP: Die Hofburg ist auch der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung der verschiedenen Programmhighlights in der Inn- enstadt. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

Zeit: 10:00 – 15:30 Uhr
Veranstalter: Projektteam Petrus-Canisius-Jahr 2021  

Domplatz

GRAFFITI LIVE-ACT, CHILLOUT-AREA UNDPOP-UP-VERNISSAGE 

Streetart-Künstler Clemens Bartenbach (Galerie Oans) gestaltet in einer Liveshow den Durchgang vomDomplatz zur Herrengasse. Passantinnen und Passanten sind eingeladen, dem Werk beimEntstehen zuzusehen und in Liegestühlen zu verweilen.

Zeit: 10:30 – 15:00 Uhr, Kommen und Gehen ist jederzeit möglich
Veranstalter: Katholische Jugend der Diözese Innsbruck  

  

LESUNG UND GESPRÄCH IM ERSTENSCHULGEBÄUDE VON INNSBRUCK 

Bischof Hermann Glettler liest aus dem Katechismus des Petrus Canisius – und konfrontiert die bewährten Antworten mit aktuellen Fragestellungen.

Zeit: 12:00 Uhr – 13:00 Uhr
Veranstalter: Bischofsbüro  

 

GLOCKENKLÄNGE AUS 1521 ZUM CANISIUS-JAHR 

Der Ton der Glocken, die bereits Petrus Canisius hören konnte, stellt eine Verbindung her zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Die Bilder und der Klang der Glocken aus derDiözese, arrangiert mit wenigen Worten und Bildmustern, öffnen einen unkonventionellenZugang zur Lebenswelt 1521.

Ort: Bischofshaus, Domplatz 5
Zeit: ab 11:00 Uhr
Veranstalter: Anita Lackenberger, Gerhard Mader/Produktion West  

 

RADIO MARIA - STUDIO IM FREIEN 

Das Team von Radio Maria gewährt Einblicke in ihre Audio-Welt und stellt die Mobiltechnik und die unterschiedlichen Sende- und Empfangsgeräte vor. In unserem Outdoor-Studio werdenPassanten und Passantinnen interviewt und eingeladen, beim gemeinsamen Lobpreis mitzumachen. Beim Kinderprogramm können die Kids unter anderem ihren eigenenRosenkranz basteln.

Live-Interviewgäste: 

10:30 Uhr – P. Dr. Markus Schmidt SJ 11:15 Uhr – Regens Roland Buemberger 13:30 Uhr – Bischof Hermann Glettler
14:30 Uhr – Markus Hochenegger, Missio-Referent ca. 12:00-13:30 Uhr – Lobpreis istzu Mittag  

Zeit: 10:30 Uhr – 15:00 Uhr
Veranstalter: Radio Maria  

Dom zu St. Jakob

ORGELFÜHRUNG FÜR GROSS UND KLEIN 

Domorganist Albert Knapp stellt seinen Arbeitsplatz vor und ermöglicht es, die Domorgel aus der Nähe zu betrachten und kennen zu lernen. Er wird das Instrument mit seinen 3.729 Orgelpfeifen vorstellen und natürlich auch erklingen lassen.

Termin: 12:00 Uhr, Dauer ca. 45 Min. Begrenzte TeilnehmerInnenzahl.
Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich unter Tel. 0512/583902
Veranstalterin: Propstei- und Dompfarre St. Jakob  

 

TURMFÜHRUNG 

Propst Florian Huber lädt ein, den Kirchenraum und den Domplatz aus einer höheren Perspektive zu erleben. Nach dem Gang über den Nordturm zur Orgelempore geht es noch weitere Stufen hinauf bis zur großen Glocke, die an besonderen Hochfesten und jeden Freitag um 15:00 Uhr zur Todesstunde Jesu läutet.

Termin 1: 10:30 Uhr
Termin 2: 11:15 Uhr Dauer ca. 45 Min.
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich unterTel. 0512/583902  

Veranstalter: Propstei- und Dompfarre St. Jakob

 

GEBT MIR BILDER! KUNST FÜR PETRUS CANISIUS 

Rund 50 Werke bester Gegenwarts-Kunst sind bis zum 30. September in Kirchen von Hall und Innsbruck zu sehen. Die Kunstwerke greifen Themen undAnliegen des Diözesanpatrons auf. Sie inspirieren, fordern heraus und laden zum Staunen und Nachdenken ein.

Zeit: 14:00 Uhr Führung mit Kurator Dr. Hubert Salden
Ort: Treffpunkt am Eingang zum Dom
Die Ausstellungsorte (Dom, Jesuitenkirche und Bischofshaus) sind ganztägig geöffnet.  

Innenhof Stadtturm - Altstadt

Volksmusikgruppen des Tiroler Volksmusikvereins
Infostand des Tiroler Volksmusikvereines (Noten, Musikalien, Info, kostenlose Liederhefte zum Mitsingen), Kurzkonzerte mit Volksmusikgruppen des Tiroler Volksmusikvereines und gemeinsames Volksliedersingen mit dem Tiroler Volksmusikverein 

Zeit: 10:30 - 15:30 Uhr
Veranstalter: Tiroler Volksmusikverein 

 

Cursillo – Infostandl

Bei uns findet man interessante Angebote, wie zum Beispiel: den „Pfarrcursillo“; Tage zum Innehalten an Kraftplätzen des cursillo Tirol; und noch viel mehr! MitarbeiterInnen und ein geistlicher Leiter freuen sich auf ein Gespräch.

Zeit: 11:00 bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Cursillobewegung Tirol 

Innenhof Altes Landhaus - Maria-Theresien-Straße

Elohim
No more restless hearts – find your way 

Religiöses Theaterstück 

Auf die Frage, wovon ein religiöses Theaterstück am besten handeln sollte, antwortete ein Jugendlicher: Na ja, erst Mal „Wozu eigentlich glauben?“, dann „Wie finde ich Gott?“ und „Wie lebe ich in dieser Welt eine Beziehung mit Gott?“.
Spannende Fragen, auf die Jugendliche der Lorettogemeinschaft versuchen, mit einem Live-Jugendtheater on stage, mit den Elementen Film, Tanz, Gesang und Schauspiel Antworten zu finden. 

Mit dabei: Live-Lobpreismusik von „Taste of glory“!
Termine: 10:30 Uhr / 14:00 Uhr
Veranstalter: Lorettogemeinschaft 

Franziskanerkloster

TENT OF MEETING - „WAGE ZU TRÄUMEN“-ZELT 

Mit freundlicher Unterstützung des Franziskaner- und Kapuzinerordens eröffnet sich ein Raum für Begegnung, Gespräch und Innehalten bei Jesus in einem Zelt … stark, schlicht undsolidarisch mit allen Nöten der Welt – Begegnung von Herz zu Herz.

Tipp: Wage zu träumen, schreib dein Herzensanliegen auf und bring es zu Jesus – jeder wirdbeschenkt …

Zeit: 10:30 - 15:30 Uhr
Ort: Garten der Franziskaner – Hofkirche
Veranstalter: Initiative von Bewegung – Werk der Liebe und Gemeinschaft Emmanuel in Zusammenarbeit mit der Lorettogemeinschaft, Fokolarbewegung, Charismatischen Erneuerung, Schönstattbewegung,  

 

Annasäule

KOMMUNIKATION IN DER STILLE - KURZEINFÜHRUNG IN DIE GEBÄRDENSPRACHE 

Gehörlosenseelsorger Manfred Pittracher gibt Einblick in die Welt der Gebärdensprache undvermittelt gängige Gebärden.

Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr
Veranstalterin: Gehörlosenseelsorge der Diözese Innsbruck  

 

LOBPREIS 

Die Philippinische Gemeinde umrahmt das bunte Programm bei der Annasäule mit Liedern und Musik.

Zeit: 14:00 – 15:00 Uhr
Veranstalter: Philippinische Gemeinschaft  

FRAUEN BEWEGEN - FRAUEN STÄRKEN 

Ein abwechslungsreiches Programm für Leib und Seele haben die engagierten Akteurinnen für Sie vorbereitet.

Rote Zone – reden wir darüber! Frauenthemen im Gespräch

Frauen und Flucht: Input und Diskussion 11 Uhr Frauen und Kirche: Input und Diskussion 12 Uhr 

Frauen und Corona: Input und Diskussion 13 Uhr Frauen undKlima: Input und Diskussion 14 Uhr

Ernte gut, alles gut: Marmelade, Gemüsesuppe, Rohkost – wir bieten Obst und Gemüse an, um damit die Projekte derAktion Familienfasttag zu unterstützen. Passantinnen und Passanten können gegen eine Geldspende auswählen, was ihr Herz erfreut.

Aktion zusammen.leben: Präsentation des Kunstwerks von Klara Sturm Ideen rund um die Themen Migration, Integration und das gute zusammen. leben.

Mitmachaktion „zusammen.weben“

12:00 Uhr: Fingerfood vorbereitet von geflüchteten Menschen

Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr
Veranstalterinnen: Katholische Frauenbewegung, Frauenkommis- sion der Diözese Innsbruck  

Tyrolia Buchhandlung

Maria-Theresien-Straße 15, Café 1. Stock 

  

VORTRAG VON BUCHAUTOR MATHIASMOOSBRUGGER ÜBER PETRUS CANISIUS 

mit anschließender Gesprächsmöglichkeit und Bücherausstellung

Zeit: 11:00 Uhr
Veranstalterin: Verlagsanstalt Tyrolia  

Foto: Stepanek

Rund um die Spitalskirche

Kirche im Herzen der Stadt 

 

KÖSTLICHES FÜR LEIB UND SEELE 

Mithilfe des Diözesanspiels miteinander ins Gespräch kommen, gemeinsam essen – „Futterkutter“ kocht auf – spiri- tuelle Impulse „pflücken“ und einen Glückskeks mitnehmen.

Zeit: 13:00 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Abteilung Gemeinde des Seelsorgeamtes der Diözese Innsbruck  

SPEAKERS‘ CORNER UND „SICH SEGNEN LASSEN“ 

Zeit: 11:00 - 14:30 Uhr
Veranstalter: Missionarische Pastoral der Diözese Innsbruck  

 

Speaker Corner
Persönlichkeiten erzählen aus ihrem Leben. Welche Bedeu- tung hat der Glaube?
Detailliertes Programm siehe: www.geistreich.tirol
Dazwischen gibt es Live-Musik in Kooperation mit dem Tiroler Landeskonservatorium und dem Mozarteum.  

Petrus Canisius 2021 LIVESTREAM
Sei live über unseren Youtube-Channel bit.ly/3teAEBW dabei, wenn bekannte Gesichter aus Politik,Kultur, Sport und Religion über ihren persönlichen Glauben sprechen.  

Instagram-Gewinnspiel
Gewinne einen Gutschein für 4 Personen für das EscapeGame Innsbruck! Mache ein Foto vondeinem Lieblingsevent am Petrus-Canisius-Fest. Poste das Foto auf deiner Instagram-Story mit dem Hashtag: #PetrusCanisiusFestInnsbruck2021 
In Kooperation mit dem Medienkolleg Innsbruck 

„Sich segnen lassen“
Gesegnet werden, um ein Segen für andere zu sein. Komm und lass dich beschenken mit derZusage Gottes, dass er dir gut will und dass dein Leben heil sein / werden soll.  

Billa Markt

Museumsstraße 

3 G - GEMEINSAM GÜTER GEBEN

Lebensmittel sammeln für den Sozialmarkt

Ein Fest für uns soll auch ein Fest für andere sein. Wir sammeln Lebensmittel für den „Barbaraladen”, einen Sozial- markt in Schwaz. Wir bitten Passanten und Festteilnehmer, beiihrem Einkauf im Markt etwas mehr einzukaufen, v.a. länger haltbare Lebensmittel undHygieneartikel. Täglich kommen 30-40 Kundinnen und Kunden in den Barbaraladen; 600 Men-schen – Mindestsicherungsbezieher, Alleinerzieherinnen, Leute mit geringer Pension – habeneinen Berechtigungsausweis, um hier einzukaufen.

Die Jugendlichen für eine geeinte Welt wollen mit dieser Ak- tion mithelfen, dass wir auch beim Feiern nicht auf die Armen vergessen.

Zeit: 12:00 – 15:00 Uhr
Ort: Billa Markt, Ecke Museumsstraße/Erlerstraße
Veranstalter: Jugend für eine geeinte Welt / Fokolar-Bewegung  

Karl-Rahner-Platz

BEGEGNUNGSZONE IM ZEICHEN DES REGENBOGENS 

Für den Reformer Petrus Canisius war der Blick auf die Bedürfnisse seiner Zeit und der Gesellschaft sehr wichtig. Spalteten sich die Gemüter damals an der Konfession, so sind es heute neben gesellschaftspolitischen Fragen auch Fragen von Gender und Sexualmoral. In der Begegnungszone freuen sich, mit Ihnen über diese und andere Themen ins Gespräch zu kommen: Studierende der Katholisch-Theologischen Fakultät (AG Kreuz und Queer*), Mitglieder des DAHOP (Diözesaner Arbeitskreis Homosexuellenpastoral) und der HOSI-Tirol (HomosexuelleInitiative).

Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr
Veranstalter: DAHOP, AG Kreuz und Queer*, HOSI-Tirol  

 

CARITAS ZUHÖRKIOSK ALS BEGEGNUNGSORT WIDER DIEEINSAMKEIT 

Erleben Sie, wie wohltuend aufmerksames Zuhören ist. Unter einem Schirm auf einer kleinen Bank stehen wir für Ihre Anliegen, Hoffnungen und Sorgen zur Verfügung. Caritas verbindet – hier und weltweit.

Zeit: 10:30 – 15:00 Uhr
Veranstalter: Caritas der Diözese Innsbruck  

 

ABRAKADABRA - UPCYCLING-STAND 

Lust auf Kreatives? Spaß am Gestalten? Dann bist Du beim Workshop-Stand von Abrakadabra richtig. Gemeinsam kann unter Anleitung „Kleines aus Leder“ gefertigt werden oder auch schon eine breite Palette an Upcyclingprodukten u.a.m. erstanden werden. Gleichzeitig kann das Angebot von Abraka- dabra kennengelernt werden. Das Arbeitsprojekt der Caritas ermöglichtMenschen mit Suchterkrankung eine Tagesstruktur und Unterstützung durch vielfältige Arbeiten.

Zeit: 10:30 – 15:00 Uhr
Veranstalter: Abrakadabra – Caritas der Diözese Innsbruck  

Foto: Benedikt Collinet

Rundgänge in der Stadt

„SICHTBAR SEIN“ - SPIRITUELLER RUNDGANG 

Auf den Spuren von Edith Stein – einer Gottsucherin.

Edith Stein und Petrus Canisius trennen 370 Jahre. Beiden war der Glaube zentral und für sie inspirierend. Petrus Canisius wurde in Nijmwegen in den Niederlanden geboren und Edith Stein in Breslau in Polen – 922 km voneinander entfernt. Beide suchten sie nach der Wahrheit und fanden zu Gott. Ihre Wege waren unterschiedlich und doch gab es einen tiefen, verbindenden Wunsch in ihrem Inneren – die Suche nach Gott.

In der Nähe des Innsbrucker Bahnhofes gibt es den Edith-Stein-Weg, wo sich bis 2003 das Karmelitinnenkloster befand. Ein spiritueller Rundgang zu diesem Weg und zurück zum Bahnhof zeigt Sehenswertes und lässt uns an einzelnen Stationen innehalten.

Termine: 11:00 Uhr / 13:30 Uhr
Treffpunkt: Hauptbahnhof, Halle vor der Filiale der Bäckerei Ruetz 
Veranstalter: KirchlichePädagogische Hochschule Edith Stein (KPH Edith Stein)  

 

FÜHRUNG AUF DEN SPUREN DESDIÖZESANPATRONS PETRUS CANISIUS 

Der Diözesanpatron Petrus Canisius würde heutzutage als Initiator, Mediator und Influencer bezeichnet werden. Im Rahmen dieser Führung begeben wir uns auf eine spannende Entdeckungsreise zu historischen Stätten seines Wirkens in Innsbruck.

Termin 1: 10:45 Uhr
Termin 2: 12:30 Uhr
Dauer: ca. 90 Min.
Treffpunkt: vor dem Dom zu St. Jakob
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Anmeldung erforderlich unter pfarre.petrus-canisius@dibk.at
Veranstalter: Pfarre Petrus Canisius  

DENKSPORTWEG - GEMEINSAM BEWEGUNGS- UNDDENKAUFGABEN LÖSEN 

Am DenkSportWeg am Schillerweg (Nähe Alpenzoo) kann entlang von mehreren Stationen aktiv das Gedächtnis trainiert werden. Gemeinsam mit DenkSportWeg BegleiterInnen meistern Sie Bewegungs- und Denkaufgaben, haben Spaß an persönlicher Begegnung, bekommen Hintergrundwissen und Alltagstipps vermittelt.

Termine: 11:00 Uhr / 12:00 Uhr / 13:00 Uhr Treffpunkt: Bushaltestelle Alpenzoo Veranstalter: Katholisches Bildungswerk

 

UBI EST PETRUS CANISIUS? WO IST PETRUSCANISIUS? 

Stationentheater

Eine Theatergruppe hat ein Stück über den Lebensweg des Petrus Canisius vorbereitet.Doch die Aufführung steht unter keinem guten Stern. Der Hauptdarsteller ist unauffindbar. Was tun? Absagen kommt nicht infrage! Daher wird trotzdem gespielt und im Laufe der improvisierten Wander-Vorstellung stellt sich immer wieder die Frage: Wo ist PC heute?

Termine: 11:00 Uhr / 13:00 Uhr / 15:00 Uhr
Treffpunkt: Landesmuseum Ferdinandeum 
Veranstalter: Theater im Team Innsbruck  

Aufführungen am oberen Canisiusweg:

Termine: Freitag, 24.09.2021 14:00 Uhr / 16:00 Uhr
Treffpunkt: östlich Eggenwaldweg Nr. 48 (Parkplätze beim Arzler Schießstand)  

 

FRIEDENSZUG MIT DEN MINIS DER DIÖZESEINNSBRUCK 

Mit reichlich Weihrauch und Freude ziehen die Ministrant*innen der Diözese Innsbruck im Rahmen des Petrus-Canisius-Festes am 25. September gemeinsam für den Frieden durch Innsbruck.

Um 15:00 Uhr treffen wir uns beim Pavillon im Hofgarten, von wo aus wir uns auf den Weg zum Abschlussgottesdienst in der Messehalle machen. Auf dem Platz vor dem Messegelände wollen wir innehalten und gemeinsam für den Frieden beten. Anschließend entzünden wir den Weihrauch und ziehen zum festlichen Gottesdienst um 16:00 Uhr mit Bischof Hermann in die Messehalle ein.

Zeit: 15:00 Uhr

Treffpunkt: Pavillon im Hofgarten
Anmeldung und weitere Infos unter minis@dibk.at.
Veranstalter: Katholische Jungschar der Diözese Innsbruck  

Wikipedia Commons

Parkanlage Franz-Greiter-Promenade

Parkanlage östlich vom Löwenhaus

(östlich vom Löwenhaus) 

  

VERSÖHNUNGSBLICKE - JAKOB HUTTER UND DIE GESCHICHTE DER REFORMATION 

Pax Christi Tirol, die ökumenische Friedensbewegung, und der Hutterer-Arbeitskreis laden ein, die Geschichte von Petrus Canisius aus der Perspektive der Täuferbewegung zu betrachten, um daraus Lehren für die Gegenwart zu ziehen.

Termine: 11:00 Uhr / 12:00 Uhr / 13:00 Uhr / 14:00 Uhr
Dauer: ca. 40 min
Treffpunkt: Gedenkstätte der TäuferInnen im Huttererpark
Veranstalter: Pax Christi und Hutterer-Arbeitskreis Tirol und Südtirol  

Marktplatz

GEHEN MACHT GEHIRNFIT 

Unter dem Motto „GEHen macht GEHirnfit“ erfahren Sie wertvolle Alltagstipps, um aktiv Ihr Gedächtnis und Ihren Körper trainieren zu können.

Zeit: 10:30 - 14:30 Uhr
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk, SelbA Seniorenbildung  

 

HEART FIRE WALL - ABSCHLUSSVERANSTALTUNG UM 20 UHR 

Vor Ort gestaltet der Künstler Horst Rainer mit den Mitarbeit-erInnen des Seelsorgeamts gemeinsam mit Passantinnen und Passanten eine große Dokumentationswand mittels Handabdruck und/oder geschriebenen Worten.

 

„Herzfeuer des Glaubens“ 

Um 20 Uhr findet eine kurze Zusammenfassung des Tages mit Bezug zu Petrus Canisius statt. Das Kunstwerk „Heart Fire Wall“ wird anschließend mit einer Fackel angezündet. Damit wird der Inhalt freigegeben. Es steht symbolisch für die 500 HERZFEUER des Glaubens, die im Petrus-Canisius-Jahr 2021 entzündet wurden.

Zeit: 10:30 Uhr – 21:00 Uhr
Veranstalter: Seelsorgeamt der Diözese Innsbruck  

Hofgarten

PICKNICK-KONZERT 

Das Picknick-Konzert im Hofgarten lädt zum Durchatmen und Genießen ein. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm und ein buntes Kinderprogramm von Ratz Fatz bieten Unterhaltung für Groß und Klein.

TIPP: Picknick-Package und Decken können beim Jugend- land-Catering vor Ort erworbenwerden.

Folgende Musikgruppen sorgen den Tag über für Stimmung:

 

Festival Saitenspiele 
Fünf Musiker in wechselnden Ensembles sorgen für beschwingte Klänge. 

„Ratz Fatz“
Kinder-Mitmach-Konzert  

Zeit: 11:00 - 15:30 Uhr
Veranstalter: Festival Saitenspiele, Kurator Martin Wesely / Projekt- team Petrus Canisius Jahr  

SCHNITZELJAGD DER ETWAS ANDEREN ART 

Mit Hilfe einer kostenlosen App werden junge Menschen durch den Hofgarten geführt und lösen knifflige Rätsel und spannende Aufgaben. Wir setzen uns dabei aktiv und vielfältig mit gesellschaftspolitischen Themen auseinander: ganz nach dem youngCaritas Motto „Ich mach was!”

Zeit: 11:00 - 15:30 Uhr
Veranstalter: youngCaritas  

SPIELESTATION 

Bei unserer Spielestation werden tolle neue Spiele ausprobiert und vorgestellt.

Zeit: 11:00 – 14:00 Uhr
Veranstalter: SR Pradl, Neu-Pradl, St. Norbert  

ANSPRECHBAR 

Du hast Lust auf ein gutes Gespräch, neue Leute kennenzulernen oder einfach nur in chilliger Atmosphäre kurz eine Pause einzulegen? Wir sind da und wir sind AnsprechBAR!

Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr
Veranstalter: Dekanatsjugend Innsbruck  

 

SPIEL UND SPASS FÜR KINDER UNDJUGENDLICHE  

Spiel und Spaß erwartet Kinder und Jugendliche bei der Station der Saggener Jugend.

Zeit: 13:00 -15:30 Uhr
Veranstalter: Jugendheim Saggen  

DEIN ZWEITES WOHNZIMMER 

Bei uns, dem mk-Jugendzentrum, findet ihr ein zweites Wohnzimmer, mit einer coolen Atmosphäre. Es ist ein Platz zum Chillen, Austauschen, Spielen und mit vielen Überraschungen.

Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr
Veranstalter: mk-Jugendzentrum  

FAMILIEN FEIERN FESTE - PROJEKTVORSTELLUNG 

„Familien feiern Feste“ heißt das neueste Projekt des Familien- referates und wird hier zum ersten Mal präsentiert. 32 bunte Impulskarten zum Aufstellen bieten viele Anregungen für Familien, um das Leben und den Glauben miteinander zu feiern. Zum Hineinschnuppern, Betrachten, Ausprobieren, …

Zeit: 11:00-15:00 Uhr
Ort: Eingang Hofgarten
Veranstalter: Familienreferat der Diözese Innsbruck  

 

ALTERSSIMULATIONSANZUG UND SENIORENSPIELE 

Alterssimulationsanzug: Mit diesem kann man am eigenen Leib die Gebrechlichkeit des Alterserleben – ein einprägsames Erlebnis! Außerdem werden seniorengerechte Karten- und Brettspielevorgestellt, die natürlich auch gleich ausprobiert werden können. Ebenso gibt es dieMöglichkeit, selbst einen Spielwürfel zu gestalten und diesen als Erinnerungsstückmitzunehmen…

Zeit: 11:00-15:00 Uhr
Ort: Pavillon im Hofgarten
Veranstalter: Fachstelle Altenseelsorge und Spielbörse  

SPIELPARADIES FÜR KINDER 

Das Team der Katholischen Jungschar Innsbruck hat ein kunterbuntes Programm auf die Beine gestellt. Unterschiedliche Stationen laden zum gemeinsamen Basteln, Malen, Singen und Spielen ein. Unsere fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer freuen sich auf einenlustigen Tag mit euch!

Termin: 11:00 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Katholische Jungschar Innsbruck  

SPIELBÖRSE - SPIELE FÜR DIE GESAMTE FAMILIE 

Kompetente Spielpädagoginnen und Spielpädagogen laden dazu ein, Altbekanntes sowieNeuheiten kennen zu lernen und auszuprobieren.

Termin: 11:00 - 15:00 Uhr 
Ort: Hofgarten 
Veranstalter:Spielbörse  

Wikipedia Commons

Akademisches Gymnasium Innsbruck (Angerzellgasse)

Angerzellgasse 14 

   

TIROLER SONNTAG: STÄRKUNG AM STANDL 

Die Kirchenzeitung Tiroler Sonntag lädt ein, miteinander ins Gespräch zu kommen. Treffen Sie die Redakteur/innen sowie „Tiroler Sonntag-Promis“ – unter anderem Generalvikar Roland Buemberger, Sr. Barbara Flad oder Jozef Niewiadomski (zeitweise). Außerdem gibt es einenBüchertisch mit Neuigkeiten aus den vom Tiroler Sonntag verlegten Kleinschriften. Nicht zuvergessen: Kleine Stärkungen kulinarischer und spiritueller Art!

Zeit: 11:00 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, Tiroler Sonntag  

RABLHAUS BEWEGT PETRUS CANISIUS 

Das mobile Format des Museums Rablhaus spürt den Fragen und Antworten des Petrus Canisius in seinem Best- seller „Katechismus“ nach. Gleichzeitig werden BesucherInnen unterschiedlicher Altersgruppen und Religionszugehörigkeiten angeregt, sich an einem aktuellen „Canisianischen Dialog” zu beteiligen.

Zeit: 11:00 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Mobiles Museum Rablhaus  

  

„TRAU DI - RED MIT“ 

Interviews und Gespräche zu aktuellen Fragen

Zeit: 11:00 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Stefanus-Gemeinschaft Tirol  

NOTBURGA-GEMEINSCHAFT 

Eine Gemeinschaft von Frauen zur Förderung der Diakonie. Zudem gibt es einen Buchverkaufund es werden aktuelle Projekte und Tätigkeitsfelder vorgestellt.
Das Motto lautet: Mut zum Dienen!  

Zeit: 11:00-15:00 Uhr
Veranstalter: Notburga-Gemeinschaft  

Haus der Begegnung

KULINARISCHES PETRUS-CANISIUS-MENÜ 

Termin: 12:00 – 14:00 Uhr
Veranstalter: Haus der Begegnung  

Kloster der Ewigen Anbetung

Karl-Kapferer-Straße 7 

„CANISIUS PUR“ 

Letzte Canisius-Katechese als „ Herzfeuer - Licht des Glaubens“ von Prof. Dr. theol. Martin Lang. Anschließend „RENDEZVOUS mit JESUS“ - ANBETUNG mit Musik

Zeit: 14:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinschaft „Oase Maria Königin des Friedens von Tirol“  

Messehalle

FESTGOTTESDIENST UND „SENDUNG“ 

Für die Teilnahme am Gottesdienst ist eine Anmeldung unter folgendem Link ist notwendig: https://messe.kupfticket.at

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich direkt beim Infostand im Innenhof der Hofburg anzumelden. Wir bitten auch um Einhaltung der 3-G-Regel. Danke für Ihr Verständnis und die Mithilfe! Live-Übertragung des Gottesdienstes aus der Messehalle durch Radio Maria

Zeit: 16:00 -18:00 Uhr
Ort: FORUM 1 Messehalle
Veranstalter: Team des Petrus-Canisius-Jahres 2021 und Muttersprachliche Gemeinden
Musikalische Gestaltung: Constantin Toriser mit Team  

Glaubens.FEST – am 2. Oktober in Lienz

Glaubensfest der drei Osttiroler Dekanate im Rahmen des Petrus-Canisius-Jahres in Lienz mit Bischof Hermann Glettler.

 

Folgende Programmpunkte sind geplant (Änderungen vorbehalten): 

  

1. MINI-Tag der Ministranten Osttirols: 09.30 – 15.30 Uhr 

Die Ministranten werden in Kleingruppen eine Schnitzeljagd quer durch Lienz erleben. 

Der Spielebus und eine Hüpfburg am Platz vor dem Franziskanerkloster stehen für alle Kinder zur Verfügung.

 

2. organisierte, moderierte Begegnungen einzelner Osttirolerinnen und Osttiroler mit Bischof Hermann Glettler und Bischofsvikar Jakob Bürgler: 11 Uhr bis 15 Uhr 

Bischof Hermann und Bischofsvikar Jakob Bürgler stehen für Begegnungen am Johannesplatz zur Verfügung. 

  • Jeweils zur vollen und zur halben Stunde gibt es eine Kurzpredigt und anschließend Diskussion. 
  • Auch Gespräche/Interviews zwischen Bischof Glettler und Personen aus Osttirol sind geplant.

 

3. SchülerInnen der MS Egger Lienz werden um … Uhr ein kurzes Theaterstück aufführen. 

 

4.  Musikgruppen aus Osttirol: 10.30 – 15.00 Uhr 

Diverse kleine Musikgruppen aus Osttirol singen ihre Lieder. Musik kann Kreise ziehen. Die Musikgruppen werden auch den Festgottesdienst gestalten.

 

5. Die Freude und Begeisterung des Franz von Assisi: mit P. Martin; 11 Uhr und 13 Uhr (Dauer jeweils ca. 45 min)

Führung durch das Franziskanerkloster (Refektorium – Kapitelsaal – Klausur/Zelle)

  • Geschichte der Franziskanerkirche
  • Spiritualität der Franziskaner
  • Gedanken zu Laudato Si
  • Bedeutung, Geschichte der Franziskaner anhand der Bilder im Kreuzgang
  • Abschluss mit Gebet im Oratorium

 

6. Die Bibel von St. Andrä: mit Dekan Franz Troyer; 12.00 Uhr und 14 Uhr (Dauer jeweils ca. 45 min) 

Die biblischen Darstellungen in der Stadtpfarrkirche St. Andrä zeigen wichtige Ereignisse der Bibel von der Erschaffung der Welt bis zum Endgericht. Sie sind wahrlich eine bibbia pauperum.

 

7. Graffitiworkshop unter der Leitung von Iona-Carmen Pils

Jugendliche gestalten eine Graffitiwand. 

 

8. Festgottesdienst mit Bischof Hermann Glettler und den drei Dekanen Osttirols: 15.30 Uhr 

Das Glaubensfest gipfelt in den gemeinsamen Festgottesdienst am Hauptplatz.

Die vielen Ministranten, die Musikgruppen, die gestaltete Graffitiwand werden zur Feier beitragen.