Die Herzfeuer auf einen Blick

Hinweis: Für alle hier angeführten Veranstaltungen, ausgenommen Onlinetermine, gilt, dass sie nur stattfinden können, wenn die Corona-Maßnahmen dies zulassen.

Oktober 2020

  • 4. Oktober: "Der Geist der Krypta": Wolfgang Praxmarer liest aus Briefen von Petrus Canisius, begleitet von Musik aus der Zeit des Petrus Canisius. Jesuitenkolleg Innsbruck.
  • 9. Oktober: Jeden zweiten Freitag im Monat um 19 Uhr Taizé-Gebet in der Pfarre Petrus Canisius
  • 12. – 15. Oktober: Priesterfortbildung für die Weihejahrgänge 2008/2012
  • 19. – 22. Oktober: Fortbildung für pastorale MitarbeiterInnen in den ersten 5 Dienstjahren

 

November 2020

  • 11. November: Zaungeschichten über das Leben und Wirken des Heiligen Martin. Mit Kurz Jordan in Kematen.
  • 25. November: "Wohin die Kirche wachsen kann."  Impulse für eine missionarische Pastoral mit der evangelischen Pastorin Dr. Sandra Bils (Deutschland). Online-Veranstaltung von 9 bis 16.30 Uhr. Mehr dazu
  • 29. November: Taufe der neuen Canisius-Orgel in der Innsbrucker Jesuitenkirche

 

Dezember 2020

  • 21. Dezember: Gottesdienst mit Einsetzung der Reliquien des Heiligen Petrus Canisius

 

Jänner 2021

  • 10. Jänner: Gottesdienst zur Eröffnung des Jubiläumsjahres - aufgrund des Lockdowns als Radiogottesdienst auf ORF Radio Tirol.
  • 11. Jänner: Sendereihe auf Radio Maria Südtirol: „Die Katechismen des Heiligen Petrus Canisius (zum 500. Geburtstag)“, (Teil 1) mit P. Dr. Volker Stadler OFM. Alle Sendungen sind ab dem Tag nach der Ausstrahlung auch in der Radiothek zum Nachhören/Download bereit. Sendung nachhören
  • 16. Jänner: 3. Jugendakademie mit Bischof Hermann. "500 Jahre Petrus Canisius - 500 Herzfeuer - 500 Minuten Inspiration für Jugendpastoral" – Eine Onlineveranstaltung der Katholischen Jugend.
  • 19. Jänner: Menschen wie du und ich – Das Sonntagsevangelium sichtbar machen. Inszenierung des Sonntagsevangeliums mit kunstvollen Puppen.
  • 20. Jänner: Online-Einführungsabend zur Spirituellen Schatzkiste, dem Begleitheft für die Exerzitien im Alltag in der Diözese Innsbruck. Informationen zu den Exerzitien: Mehr dazu

 

Februar 2021

  • Ab Februar: Der Seelsorgeraum Grinzens, Axams, Birgitz, Götzens lädt mit einer "Kerze der Solidarität" in den vier Pfarrkirchen ein, Menschen in Not in den Blick zu nehmen. Mehr dazu
  • Ab Februar bis 30. September: Gebete von Herz zu Herz - Menschen der Pfarre Innsbruck-Allerheiligen beten für andere Menschen in bestimmten Anliegen. Mehr dazu 
  • 3. Februar: "Der heilige Petrus Canisius, ein Mann für heute. Zum 500. Geburtstag", mit Diakon Dr. Emmerich Beneder um 9 Uhr im Glaubensforum auf Radio Maria. www.radiomaria.at
  • 12. Februar: Taizé-Gebet in der Pfarre Petrus Canisius in Innsbruck
  • 14./15. Februar: "Was ist Liebe?" Ein Rundgang durch die Spitalskirche Innsbruck mit Stationen zum Thema Liebe. Gestaltet von der Dekanatsjugend Innsbruck und Axams.
  • 15. Februar: „Die Katechismen des heiligen Petrus Canisius (zum 500. Geburtstag)“ (Teil 2), mit P. Dr. Volker Stadler OFM. Mehr dazu
  • 15. Februar: Neue Broschüre mit Katechismus, Gebeten und geistlichen Kurztexten, hrsg. von Jesuitenpater Robert Deinhammer.
  • 17. Februar bis 4. April: Exerzitien im Alltag – Ein Angebot für die Fastenzeit. Mehr dazu
  • 21. bis 28. März: In den Kirchen des Seelsorgeraums Lienz Nord werden bei den Gottesdiensten in der Fastenzeit Impulse zu Petrus Canisius verteilt.
  • Ab 21. Februar: Der traditonsreiche Schuster Kotzbeck aus Hall bildet die Schuhe des hl. Petrus Canisius nach. Diese Schuhe treten dann eine Tournee durch die Dekanate an. Mehr dazu
  • 24. Februar: „Petrus Canisius, der unermüdliche Reformer der Kirche“, mit P. Dr. Markus Schmidt SJ. Glaubensforum um 9 Uhr auf Radio Maria. Mehr dazu

 

März 2021

  • Anfang März: Interview mit Petrus Canisius. DDr. Mathias Moosbrugger erzählt im Videointerview mit Jugendreferentin Bernadette Embach-Woschitz (Dekanat Innsbruck) vom Diözesanpatron Petrus Canisius. Mehr dazu
  • März: Zwei Mal in der Woche stellt das Bildungshaus Osttirol Podcasts als Ergänzung zu den Unterlagen der "Exerzitien im Alltag" online: Mehr dazu
  • März: "nachgedacht" – tägliche Gedanken und Ideen aus dem Behelf "Heute leben und glauben mit Herz und Verstand" auf Radio Osttirol.
  • 10. März:  „Leben und Werk des hl. Petrus Canisius“ (1), mit Dr. Peter Egger im Glaubensforum um 9 Uhr auf Radio Maria
  • 12. März: Taizé-Gebet in der Pfarre Petrus Canisius in Innsbruck. Mehr dazu
  • 15. März: „500 Jahre Petrus Canisius – immer noch gültig". Univ.-Ass. DDr. Mathias Moosbrugger in der Sendung "Bei uns zu Gast" auf Radio Maria.
  • 17. März:  „Leben und Werk des hl. Petrus Canisius“ (2), mit Dr. Peter Egger im Glaubensforum um 9 Uhr auf Radio Maria
  • 24. März:  „Leben und Werk des hl. Petrus Canisius“ (3), mit Dr. Peter Egger im Glaubensforum um 9 Uhr auf Radio Maria
  • März - Mai: Pastoralassistent Wolfgang Klema, die MK Hall und die Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) gestalten einen Petrus-Canisius-Besinnungsweg von Hall nach Innsbruck mit 12 Stationen – physisch und digital, mit besonderem Fokus auf die eurpäische Dimension.
  • März: Im Tyrolia-Verlag erscheint das Buch "Wanderer zwischen den Welten", das der Theologe Mathias Moosbrugger über Petrus Canisius geschrieben hat. Mehr dazu
  • März: In der Pfarrkirche Götzens wird im März jeweils Montag bis Freitag (17 Uhr) eine CD  zuhören, auf der Helmut Wlasak den Text des gesamten Neuen Testamentes liest. Mehr dazu
  • Karwoche: "Sauerteig selber machen - Brot backen - Mit Jesus auf Ostern zugehen" - eine Osteraktion des Dekants Sillian von Palmsonntag bis Ostersonntag 2021. Mehr dazu

 

April 2021

  • April: "Was glaubst denn du? Interaktiver und bewegter Dialog" – Mit Armin Staffler ab 12 Personen (SpectACT) Mehr dazu
  • April/Mai: Rettet den Heiligen Geist! Escaperoom in der Spitalskirche Innsbruck – Kirche im Herzen der Stadt. Eine Zeitreise für ca. 6 SpielerInnen ab 12 Jahren. Kontakt: theresia.stonig@dibk.at, weitere Infos auf geistreich.tirol
  • 9. April: Petrus Canisius – Initiator, Mediator und Influencer. Führung zu historischen Stätten seines Wirkens in Innsbruck Mit Mag. Verena Brown (Austria Guide). Mehr dazu
  • 9. April: Taizé-Gebet in der Pfarre Petrus Canisius in Innsbruck. Mehr dazu
  • 10. April: Treffen der geistlichen Gemeinschaften zu Petrus Canisius.
  • Ab 11. April bis 25. September: "Petrus Canisius auf Wanderschaft". Ein von der Fa. Kotzbeck (Hall) nachgebauter Schuh des Petrus Canisius geht auf Wanderschaft durch die Diözese. Er bleibt ein bis zwei Wochen in der Pfarre, darum herum gibt es pfarrliche verschiedene Aktionen zu Petrus Canisius. Mit dem Schuh wird ein Buch mitgeführt, in das Gebet, Gedanken über Petrus Canisius, Gebetsanliegen, Begegnungsgeschichten hineingeschrieben werden können.Information und Anmeldung: Martin Lesky
  • 25. April: "Der Geist der Krypta": Wolfgang Praxmarer liest aus Briefen von Petrus Canisius, begleitet von Musik aus der Zeit des Petrus Canisius. Jesuitenkolleg Innsbruck.
  • 25. April: Festgottesdienst zum Fest des hl. Petrus Canisius im Innsbrucker Dom.
  • 27. April: Diözesantag und Dies Facultatis zum Petrus-Canisius-Jahr an der Theologischen Fakultät Innsbruck. Mehr dazu
  • 27. April: Festgottesdienst zum Festtag des hl. Petrus Canisius um 19 Uhr in der Innsbrucker Jesuitenkirche.
  • 27. April: Die Katholische Jungschar veröffentlicht eine Sonderausgabe der Kinderzeitung WIR zum Petrus-Canisius-Jahr.

 

Mai 2021

  • 1. Mai – 30. September: Kunstintervention internationaler Künstler an sechs verschiedenen Orten in Innsbruck und Hall. Kuratiert von Dr. Hubert Salden.
  • 7. Mai: Petrus Canisius – Initiator, Mediator und Influencer. Führung zu historischen Stätten seines Wirkens in Innsbruck Mit Mag. Verena Brown (Austria Guide). Mehr dazu
  • 8. Mai: Fest zum Geburtstag von Petrus Canisius. Mit Bischof Hermann Glettler in der Pfarre Petrus Canisius.
  • 9. Mai: "Sonntagsschule Kunst + Predigt" im Innsbrucker Dom. Mit Predigt von Prof. Jozef Niewiadomski. Thema: Da blüht doch einiges
  • 15. Mai: Taizé-Gebet in der Pfarre Petrus Canisius in Innsbruck. Mehr dazu
  • 26. – 28. Mai: International besetztes Fachsymposium zu Petrus Canisius an der Theologischen Fakultät Innsbruck. Mehr dazu
  • 16. Mai: "Sonntagsschlue" in der Jesuitenkirche in Hall. Mit Predigt von Prof. Jozef Niewiadomski zum Thema "Unter der Decke stecken".
  • 28. Mai: Kanzelpredigten und Musik zum Abschluss des Symposiums zu Petrus Canisius.
  • 30. Mai: "Sonntagsschule Kunst + Predigt" in der Krypta des Innsbrucker Doms. Mit Predigt von Prof. Jozef Niewiadomski zum Thema "Blinder Glaube?"

 

Juni 2021

  • 3. Juni: "Sonntagsschule Kunst + Predigt" am Friedhof in Hall. Mit Predigt von Prof. Jozef Niewiadomski zum Thema "Endlich freie Sicht".
  • 11. Juni: Tag der Herzlichkeit. Der Bischof-Stecher-Verein lädt ein, rund um diesen Tag viele Akzente der Herzlichkeit zu setzen - mit Veranstaltungen und Aktionen, die das Miteinander stärken und Freude bereiten. Alle Spenden und Einnahmen kommen Hilfsprojekten zugute. Mehr dazu
  • 11. Juni: Eröffnung des Stationenweges entlang des Canisiusweges von Rum nach Arzl. Gestaltung: NMS Rum. Motto: "Auf dem Weg mit Petrus Canisius". Mehr dazu
  • 11. Juni: Petrus Canisius – Initiator, Mediator und Influencer. Führung zu historischen Stätten seines Wirkens in Innsbruck Mit Mag. Verena Brown (Austria Guide). Mehr dazu
  • 11. Juni: Taizé-Gebet in der Pfarre Petrus Canisius in Innsbruck. Mehr dazu
  • 12. Juni: Sternwallfahrt zum Innsbrucker Dom ausgehend von Wattens, Matrei a. Br. und Inzing. Um 15 Uhr Gottesdienst mit Bischof Hermann Glettler im Dom. Mehr dazu
  • 13. Juni: "Sonntagsschule Kunst + Predigt" am Friedhof in Hall. Mit Predigt von Prof. Jozef Niewiadomski zum Thema "Rette sich wer kann".
  • 14–19. Juni: Reise an drei Wirkungsstätten von Petrus Canisius: Nimwegen, Köln und Augsburg. 
  • 18. Juni bis 8. Juli: Aufführungen des Musicals "Der Weise und der Narr" in vielen Teilen Tirols. Mehr dazu
  • 20. Juni: "Sonntagsschule Kunst + Predigt" am Friedhof in Hall. Mit Predigt von Prof. Jozef Niewiadomski zum Thema "Schwamm drüber".
  • 29. Juni: Spirituelle Wanderung vom Haus der Begegnung zum Stift Wilten mit Führung durch das Kloster. Treffpunkt um 16 Uhr. Anmeldung: erforderlich bis jeweils einem Tag vor der Veranstaltung unter: hdb.kurse@dibk.at oder +43 512 587869-12. Mehr dazu

 

Juli 2021

  • 1. Juli: Wie macht man einen Heiligen? Matthaeus Raders Lebensbeschreibung des Hl. Petrus Canisius aus dem Jahr 1614. Vortrag von assoz. Prof. Dr. Florian Schaffenrath im Pfarrsaal der Dompfarre Innsbruck.
  • 9. Juli: Petrus Canisius – Initiator, Mediator und Influencer. Führung zu historischen Stätten seines Wirkens in Innsbruck Mit Mag. Verena Brown (Austria Guide). Mehr dazu
  • 9. Juli: Taizé-Gebet in der Pfarre Petrus Canisius in Innsbruck. Mehr dazu
  • 13. Juli: Spirituelle Wanderung vom Haus der Begegnung zum Servitenkloster mit Führung durch das Kloster. Treffpunkt um 16 Uhr beim Haus der Begegnung in Innsbruck.
  • 16. Juli: Sommerpilgern auf den Spuren von Petrus Canisius von Maria Schnee nach St. Jakob i. D. Ein Angebot des Bildungshaus Osttirol.
  • 16. Juli: Sommerpilgern auf den Spuren von Petrus Canisius von St. Korbinian nach Maria Luggau. Ein Angebot des Bildungshaus Osttirol.
  • 22. Juli: "Magdalena und Co". Von der Krypta der Jesuitenkirche zum Innsbrucker Dom. Mehr dazu.
  • 27. Juli: Spirituelle Wanderung vom Haus der Begegnung zu den Barmherzigen Schwestern mit Führung durch das Kloster. Treffpunkt um 16 Uhr beim Haus der Begegnung in Innsbruck.

 

August 2021

  • 6. August: Petrus Canisius – Initiator, Mediator und Influencer. Führung zu historischen Stätten seines Wirkens in Innsbruck Mit Mag. Verena Brown (Austria Guide). Mehr dazu
  • 17. August: Sommerpilgern auf den Spuren von Petrus Canisius von St. Jakob i.D. nach Obermauern/Virgen. Ein Angebot des Bildungshaus Osttirol.

 

September 2021

  • Im September: "Vom guten Buch" - Vortragsreihe und Ankauf von Büchern in der öffentlichen Bibliothek der Pfarre und Gemeinde Wattens.
  • 10. September: Petrus Canisius – Initiator, Mediator und Influencer. Führung zu historischen Stätten seines Wirkens in Innsbruck Mit Mag. Verena Brown (Austria Guide). Mehr dazu
  • 11. September: "Leben und Glauben mit Herz und Verstand" Einkehrtag im Petrus Canisius-Jahr im Exerzitienhaus der Kreuzschwestern in Hall. Mehr dazu
  • 19. September: Petrus-Canisius-Dankbarkeitslauf. Ein Herzfeuer des Lauf-Sports unter dem Motto„Gott in allen Dingen finden“ von Hall nach Innsbruck. 
  • 25. September: Fest der Begegnung in Innsbruck zum Abschluss des Petrus-Canisius-Jahres 2021. Weitere Informationen folgen.

 

Längerfristige Initiativen ohne Termin:

  • Exerzitien im Alltag: Die traditionellen Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit finden heuer noch kreativere Wege der Durchführung. Die Exerzitien stehen heuer besonders im Zeichen des Petrus Canisius. Alle Informationen auf www.dibk.at/exerzitien
    Eine Liste mit allen Angeboten und Kontakten
  • Der Jugendleiter des Seelsorgeraums Pradl – Neu-Pradl – St. Norbert, Mathias Märk, wird im Petrus-Canisius-Jahr insgesamt 500 Kilometer unterwegs sein. Pro 5 Kilometer spendet er einen Euro an die Vinzenzgemeinschaften. Auf dem Weg wird er möglichst viele Partnerpfarren besuchen. BegleiterInnen sind herzlich willkommen. Kontakt: jhp@stift-wilten.at
  • Instagram-Account petruscanisius500: Der Instagram-Account petruscanisius500 ist im Wintersemester 2020/21 in der Lehrveranstaltung "Medienethik und Medienpädagogik im Religionsunterricht" der Katholisch-Theologischen Fakultät Innsbruck in Kooperation mit der KPH Edith Stein entstanden. Bei der Ausarbeitung haben sich die Studierenden für fünf Schwerpunktthemen entschieden, deren Posts im Laufe der Zeit - so weit als möglich aufeinander bezogen - auf Instagram gestellt werden: 'Who is Who' im 16. Jahrhundert, Geschichte - Petrus Canisius in seiner Zeit; Orte - auf den Spuren des Petrus Canisius; Das Credo - Frage und Antwort, Exerzitien - Buch, Herz, Schuh, Hand. https://www.instagram.com/petruscanisius500/
  • Die Dekanatsjugend Innsbruck hat den Instagram-Account worn_out_shoes eingerichtet. Dieser Kanal wird im Petrsus-Canisius-Jahr jeweils ein paar Wochen von unterschiedlichen Jugendgruppen betreut, ehe sie den Account wieder an die nächsten weiterreichen. https://www.instagram.com/worn_out_shoes
  • In der Pfarrkirche Ötztal-Bahnhof leigen "Herzlichkeits-Postkarten" auf. Wer darauf einen Gruß, einen Dank, eine Botschaft schreibt, kann die Karte jemandem vor die Tür legen und damit zeigen, dass man an ihn denkt. 
  • März/April: Pfarrer Andreas Tausch schickt regelmäßige Video- und Textimpulse an die Eltern der Erstkommunionkinder von Rum, Neu Rum und St. Pius. Damit verbunden ist die Einladung zum Gebet und zur Fortführung der Gedanken, die in der Nachricht aufgegriffen werden.