Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Festkonzert 25 Jahre Chorus Sine Nomine

Der »Chorus sine nomine« (CSN) ist ein »Wunderensemble, das im Bereich von Klangkultur und Dynamikgestaltung eine schwer beschreibbare Vollkommenheit erreicht« hat, schrieb der Komponist Balduin Sulzer in der »Kronen Zeitung« über den phänomenalen österreichischen Klangkörper. 1991 von Johannes Hiemetsberger als Studentenchor gegründet und von Beginn an mit der Jeunesse eng verbunden, gehört der CSN längst zu den international führenden Chören. Das Festkonzert »Brahms, the Gospel & Me« spürt den musikalisch-spirituellen Brücken zwischen den Brahmsschen Motetten und packenden Spiritualsätzen nach: Kaum ein Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Brahms – ein musikalisches Bekenntnis, das Brahms mit den tief im christlichen Glauben verwurzelten Spirituals gemein hat.

 

Über die Jeunesse 

Als größter Musikveranstalter Österreichs mit 22 Geschäftsstellen und jährlich über 600 Konzerten für Kinder und Erwachsene engagiert sich die Jeunesse vor allem für die Förderung junger Künstlerinnen, Künstler und Ensembles sowie für ein junges Publikum. Die stilistische Bandbreite reicht von Klassik über Jazz, World, Neue Musik und Kinderkonzerte bis zu Folk, Elektronik und avanciertem Pop. Als Non-Profit-Organisation verfolgt die Jeunesse keine kommerziellen Ziele. Das spiegelt sich nicht zuletzt in einer für alle unter 26 Jahren besonders attraktiven Preisgestaltung wider.

Datum:
Samstag, 15. Oktober, ab 19:30 Uhr

Ort:
Pfarrkirche Pradl

Kontakt:
+43 699 109 967 46 oder innsbruck@jeunesse.at

Beitrag:
8 Euro (bis 26 Jahre) | 18 Euro (Erwachsene)