Aktion Familienfasttag 2020

Textbausteine zur Aktion Familienfasttag 2020 der Katholischen Frauenbewegung.

Gemeinsam fr eine Zukunft in eigener Hand

Frauen im nordindischen Kohleabbaugebiet Hazaribag kämpfen darum, Leben in ihre Dörfer zurückzubringen 

„Es war ein langsames Sterben. Zuerst kam die Kohle, dann kam das Elend“ (Bina Stanis Gemma Mendes):  Bergbaugesellschaften haben in der nordindischen Region Hazaribag aus einem einstigen „Garten der tausend Bäume“ eine Wüste der tausend Kohleminen gemacht. Die indigene Bevölkerung leidet unter Vertreibung, Ausbeutung in den Bergwerken, Verelendung und Armut. Frauen wie Bina Stanis Gemma Mendes haben den Kampf um die Rückeroberung der kleinbäuerlichen Lebensgrundlagen aufgenommen. Organisiert im kfb-Partnerinnen-Projekt CASS (Chotanagpur Adivasi Seva Samiti, Modellprojekt der Aktion Familienfasttag 2020) engagieren sie sich politisch und machen vor allem Bildungsarbeit. Sie vermitteln Frauen und Mädchen altes und neues Wissen über die Bewirtschaftung des Bodens, über Gesundheit und Bildungschancen.

Spenden Sie an die Aktion Familienfasttag und unterstützen Sie damit die Arbeit von Frauen in rund 100 Projekten in Asien, Lateinamerika und Afrika: IBAN: AT83 2011 1800 8086, BIC: GIBAATWWXXX oder online unter www.teilen.at (Ihre Spende ist steuerlich absetzbar)

 Zur Information wesentliche Daten 2020: Aschermittwoch 26.2.2020, Familienfasttag 6.3.2020, Suppensonntag/Sammelsonntag: 8.3.2020, Karsamstag: 11.4.2020