Gedenkmesse für früh verstorbene Kinder

Am Sonntag den 8. Dezember um 14.00 Uhr, dem „Worldwide Candle Lightning“ (Weltweiten Kerzenleuchten), findet im Dom zu St. Jakob ein Gedenkgottesdienst mit Bischof Hermann statt.

Sternenkinder 

Sternenkinder werden sie genannt, jene Kinder die vor, während, oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Es ist ein schwer zu ertragendes Erlebnis für die Eltern, aber auch für Freunde und Familie.

Mütter und Väter früh verstorbener Kinder quält oft sehr lange die Frage nach dem „Warum“. In einer solchen Situation können gemeinsames Gedenken und Beten sowie die Erfahrung helfen, mit dieser bedrückenden Frage nicht allein zu sein.

Worldwide Candle Lightning (Weltweites Kerzenleuchten) 

Am zweiten Sonntag im Dezember, im Jahr 2019 also am 08. Dezember, findet das Weltweite Kerzenleuchten beziehungsweise das Worldwide Candle Lighting statt. An diesem Tag gedenken weltweit Angehörige und Freunde ihrer verstorbenen Kinder, Schwestern, Brüder, Enkel und Enkelinnen. Initiiert wurde diese Initiative 1996 vom amerikanischen Verein verwaister Eltern, den "Compassionate Friends". Dieser Verein entstand ursprünglich in England aus einer Selbsthilfegruppe von Eltern, die ihre Kinder verloren hatten.

Sternenkinderpastoral in der Diözese 

Trauer macht vor niemandem Halt. Wenn die traurige Erfahrung gemacht wird, dass sein Kind nicht mehr lebt, stehen Mitarbeiter der Klinikseelsorge für Gespräche oder Begleitung zur Verfügung und sind unter der angegebenen Telefonnummer erreichbar.

Tel: 0043 512 504 22285

 Alle weiteren Informationen finden Sie hier:

https://www.dibk.at/Themen/Krankheit-und-Sterben/Sternenkinder/Trauerbegleitung