NEU BEGINNEN IN OSTTIROL

Im Mai wird nun auch in Osttirol an vier Dienstagabenden der Weg „Neu beginnen“ für Menschen starten, die nach Trennung oder Scheidung einen neuen Partner oder eine neue Partnerin gefunden haben. Lebensgeschichten kommen damit neu zusammen, und zugleich bleibt auch Vergangenes weiter lebendig – Schönes, und mitunter auch Schmerzliches. Da tut es gut, wenn es Raum gibt, um sich gegenseitig davon zu Erzählen, und auch um Enttäuschungen auszusprechen. Ebenso wichtig ist aber auch das Benennen von stärkenden Erfahrungen, die Menschen auf diesem Weg gemacht haben.

Bei den TeilnehmerInnen von „Neu beginnen“ in andern Teilen unserer Diözese während der Fastenzeit  hat sich gezeigt, dass eine der besonders schmerzlichen Wunden für viele die Erfahrung war, dass genau in der Zeit, in der sie selber in einer tiefen Krise steckten und sich mitunter bei ihnen auch Verzweiflung breit machte, kirchliche Gemeinschaft nicht als Hilfe, sondern als zusätzliche Belastung empfunden wurde. Daraus wollen wir lernen, ja wir wollen selber „Neu Beginnen“ und damit neue Wege wagen. Eine große Ermutigung für die Initiative „Neu beginnen“ von Bischof Hermann Glettler kommt dabei von Papst Franziskus selber, der sagt: „Liebe ist fähig, Zukunft zu wagen“, und „die Quelle des christlichen Glaubens eröffnet neue Wege und ungeahnte Möglichkeiten.“ Der erste Schritt auf unserem eigenen Lernweg ist, dass „Neu beginnen“ bewusst von Paaren begleitet wird, die selber durch dieses Zerbrechen und Neu Beginnen gegangen sind. In Osttirol wird Dekan Anno aus Sillian sie und die Gruppe dabei mit unterstützen. 

Auch wenn eine zweite kirchliche Trauung nicht möglich ist, möchte die Initiative „Neu beginnen“ helfen, dass alte Verletzungen heilen. Sie will den Betroffenen deutlich machen, dass sie in der Mitte unserer Kirche ihren Platz haben und willkommen sind. Ziel von  "Neu beginnen" ist es, Menschen zu ermutigen inneren Frieden zu finden und bewusst ihren Weg in der Kirche zu gestalten. 

Die vier Abende von „Neu beginnen“ in Osttirol sind jeweils dienstags von 19.30 - 21.30 Uhr am 7.5, 14.5., 21.5 und 28.5. im Widum Sillian. 

Wir laden herzlich ein, diese Einladung anzunehmen! Anmeldungen ab sofort bitte unter:

pfarre.sillian@dibk.at

04842 6319 

oder: 

familienreferat@dibk.at

0512/2230-4301

Brigitte Wasle-Kaltenegger & Bernhard Wasle

Dekan Anno Schulte-Herbrüggen