Kinderliturgie

Beten mit Kindern für Zuhause

In Gott eintauchen

am Sonntag 10. Jänner mit Kindern Tauferinnerung feiern

Wenn in der Kirche Wasser verwendet wird, ist das immer ein Hinweis auf die Taufe.
Wasser ist Zeichen des Lebens. So wie in allem Wasser enthalten ist, so umgibt und erfüllt uns Gott mit seinem Leben.
Wasser ist lebensnotwendig, es löscht den Durst, erfrischt und gibt neue Energie.     

Wasser pflegt und reinigt auch. Wenn Sünde meint, sich von Gott abkehren, dann meint das Besprengen mit Wasser, wieder mit Gott Verbindung aufnehmen.  Das erklärt auch, warum Jesus sich im Jordan taufen lässt, er will zeichenhaft ganz in Gott eintauchen. Das meint auch die Taufe, zeichenhaft ganz in Gott eintauchen, von ihm umgeben reingewaschen und gepflegt zu werden.  

 

Vorbereiten

  • Schale mit Wasser, Zweig
  • Taufkerze, Texte und Lieder

Feiervorschlag

 

Kreuzzeichen 

Lied: Der Segen Gottes möge dich umarmen, Kurt Mikula (Youtube)

 

Gebet 

Gott, du liebst uns, du bist wie ein guter Vater, eine liebende Mutter, wie ein treuer Freund, dem ich alle meine Geheimnisse anvertrauen kann. Du rufst jede und jeden von uns beim Namen. 
Die Taufkerze erzählt davon, dass du das Licht der Welt bist.      

Taufkerze  entzünden. 

 

Wort Gottes für Kinder  

In jener Zeit stieg Jesus zum Fluss hinunter, zum Jordan. Dort stand Johannes und Jesus wollte sich von ihm taufen lassen. „Taufe mich“, bat er. „Nein“, sagte Johannes, „bestimmt nicht! Ich müsste doch von dir getauft werden, und jetzt kommst du zu mir? Das geht nicht!“ Jesus aber gab zur Antwort: „Doch taufe mich! Es ist schon richtig so, so will es Gott.“ Da gab Johannes nach. Jesus stieg ins Wasser und Johannes taufte ihn. Und als er aus dem Wasser stieg, sah er, dass der Himmel sich öffnete und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.“
Taufe am Jordan (frei erzählt nach Markus 1,9-11)      

 

Lobpreis über dem Wasser 

So wie damals die Stimme aus dem Himmel zu Jesu gesagt hat: Du bist mein geliebtes Kind! So hat es Gott in der Taufe auch zu dir und zu mir gesagt. Daran denken wir und bitten um den Segen für das Wasser.

Wasserschale in die Mitte stellen. 

Gütiger Gott und Vater, alles kommt von dir.
Du hast das Wasser geschaffen, es reinigt und belebt den Menschen.
Wir loben dich. Alle: Wir preisen dich      

Jesus wurde im Jordan getauft.
Wir loben dich. Alle: Wir preisen dich.      

Wir dürfen deine geliebten Kinder sein.
Wir loben dich. Alle: Wir preisen dich.      

Sei du uns nahe guter Gott und segne dieses Wasser. Es erinnert uns an die Taufe. Schenke uns allen die Kraft des Glaubens.
Kreuz über das Wasser zeichnen      

 

Nun tauchen wir den Finger ins Wasser und machen ein Kreuzzeichen in dem wir sprechen: 

 

Ich glaube an Gott den Vater (Kreuzzeichen auf die Stirn)
Ich glaube an Jesus Christus, Gottes Sohn (Kreuzzeichen auf den Mund)
Ich glaube an den Heiligen Geist, Gottes Kraft in der Welt. (Kreuzzeichen auf die Brust)      

 

Segensbitte: 

Der Segen Gottes möge dich umarmen,
seine Liebe begleite dich,
seine Kraft stärke dich.
Amen.      

 

Gemeinsam essen schließt die Feier ab.

(Diözese Innsbruck)