Leistungsbilanz 2019 - MIVA blickt auf 70 erfolgreiche Jahre zurück

Die MIVA darf auf 70 erfolgreiche und bewegte Jahre zurückblicken. Zudem wurde die größte und bekannteste Spendensammlung der MIVA, die ChristophorusAktion, unter dem Motto „Einen ZehntelCent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto“, zum 60. Mal durchgeführt.

Insgesamt konnten durch die österreichische MIVA in den vergangenen 70 Jahren, mit einer Gesamtleistungssumme in Höhe von rund 160 Millionen Euro, 40.465 Transportmittel für den Einsatz in Mission und Entwicklungshilfe finanziert werden. 1.779 Stück davon alleine im vergangenen Jahr.
 
„Mobilität ist teilbar“ – der Leitsatz der MIVA ist nach wie vor brandaktuell und will auch in Zukunft weiter gelebt werden. Gut 1.000 Ansuchen erreichen das MIVA-Büro in Stadl-Paura jährlich. Rund ein Drittel davon kann finanziert werden. Der Inhalt der Ansuchen zeigt deutlich, dass Mobilität nach wie vor nicht überall auf unserer „Einen Welt“ so selbstverständlich ist wie hierzulande. Die ProjektpartnerInnen brauchen die MIVA und die MIVA braucht treu verbundene SpenderInnen. Das MIVA-Team in Stadl-Paura dankt im Namen ihrer ProjektpartnerInnen all jenen, die im vergangenen Jahr für die MIVA gespendet haben, und bittet zugleich um weitere wohlwollende Unterstützung.  

Dank aus Brasilien (MIVA)