Elisabeth Förg verabschiedet sich mit fabelhaften Tarterezept in die Pension!

Mit Ende Juni 2020 tritt Elisabeth ihre Pension an und sie wird in unserem Team fehlen! Sie ist eine begnadete Köchin und baut zahlreiche Zutaten direkt in ihrem Peramkulturgarten in Schwaz an. Eines ihrer köstlichen Rezepte teilt sie zum Abschied mit uns: TARTE AU CITRON

Mürbteig: 150 g Dinkelmehl, 50 g Mandeln fein gerieben, 100 g Butter, 1 Eigelb, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz, kaltes Wasser nach Bedarf. Mürbteig herstellen, 1 Stunde kühlen und dann eine Tarteform damit auskleiden und kaltstellen.
Füllung: 3 ganze Eier, 1 Eigelb, 150 g Zucker, 200 g Soja-Dip oder Soja-Creme, Saft und geriebene Schalen von 2 Zitronen, 1 gehäufter TL roten Pfeffer grob gestoßen. 
Alle Zutaten gut verrühren (nicht schlagen) und in die Tarteform gießen. Bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 30 bis 40 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen. Die Tarte sollte nicht zu dunkel werden. Sie ist fertig, wenn die Füllung gestockt ist. Bonne chance et bon appétit! 

Tarte au Citron, Foto: E. Haun