Ein Plus von 1,25% für Bruder und Schwester in Not

2021 konnte Bruder und Schwester in Not eine Steigerung der Spenden um 1,25% erreichen. Der Gesamtbetrag von 829.817 Euro kommt Menschen in Ostafrika und Lateinamerika zugute.

Mit der Adventsammlung 2021 feierte Bruder und Schwester in Not 60-jähriges Bestehen in Tirol- seit 1961 setzt die diözesane Stiftung Projekte im Bereich ländlicher Entwicklung und Stärkung der Menschenrechte um. Im letzten Jahr wurde u.a. für Kinder und deren Familien in im ländlichen Raum Tansanias gesammelt. Wer konnte in diesem Projekt unterstützt werden? Wie wurden weitere Spenden- und Fördergelder verwendet? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserem Tätigkeitsbericht.

Bildnachweis: BSIN/ G. Berger