Nach innen wachsen - im Außen wirksam werden

Die sinnschöpfende Kraft des Weiblichen für die Welt
Vortrag am Donnerstag, 07. Juli 2022 , 18:30-20:30 Uhr

In unserer heutigen Welt ist die weibliche Schöpferkraft mehr denn je gefragt und wir finden diesbezüglich große Schätze in den Erfahrungen der Teresa von Avila, der bedeutenden Mystikerin des 16. Jahrhunderts. Das Bewusstwerden der uns als Menschen immanenten inneren Mitte, in der wir Begleitete sind, veränderte ihr Leben. Aus dieser Mitte speist sich das Vertrauen ins Leben und wird ein Dialog mit den Schattenseiten, zB der Angst, möglich.
Die psychoanalytischen Richtungen der Postmoderne, die Selbsterkenntnis und Spiritualität zu verbinden wissen, schließen an die visionären Erfahrungen der Teresa von Avila an: Wandlung ist lebenslang möglich.
Teresa von Avila tat dies in einem weiblichen Zugehen auf die Dinge: mutig, entschlossen, bestimmt, klug und liebevoll. Sie erreichte im Außen, was sie innerlich anstrebte. 

Referentin: Dr.in Ute-Karin Höllrigl, hält Traumseminare und betreibt eine Praxis als analytische Psychologin in Wien. Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen, Lehranalytikerin am C. G. Jung Institut Zürich.

 

>>HINWEIS Seminarwochenende mit Ute Karin Höllrigl gleich im Anschluss: 

von Freitag, 08. Juli, 16:00 Uhr, bis Sonntag, 10. Juli 13:00 Uhr

Mystik des Herzens – Teresa von Avila – C.G. Jung  

Ort: Hall, Exerzitienhaus der Kreuzschwestern

alle Infos dazu: hdb.kurse@dibk.at 

 

Datum:
Donnerstag, 07. Juli 2022 , 18:30-20:30 Uhr 

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck 

Kontakt:
Mag. Christine Norden 

Beitrag:
10,00 € Kursbeitrag 

Anmeldung bis:
Dienstag, 05.Juli 2022 

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck 

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit dem Bildungshaus St. Michael, dem Exerzitienhaus der Kreuzschwestern Hall und dem Frauenreferat der Diözese Innsbruck 

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at