KFB - Visionen/Strategie

Die Katholische Frauenbewegung Österreichs erarbeitete im "Quo Vadis" Prozess  Visionen und eine Strategie, die bis 2017 umgesetzt und abschlossen sind. In allen Ebenen der kfb, österreichweit, in den Diözesen, Dekanaten und Pfarreien werden die auf der Vollversammlung der kfbö beschlossenen Ziele umgesetzt.

Visionen 

Die kfb …

  • bietet allen Frauen Raum für Begegnung
  • lebt und handelt aus einer Spiritualität, die sich am Evangelium orientiert
  • ist eine glaubwürdige und wirkungsvolle Kraft in Kirche und Gesellschaft
  • ist eine Gemeinschaft von Frauen, die sich konsequent für weltweite Gerechtigkeit, Frieden und den sorgsamen Umgang mit der Schöpfung einsetzt
  • ermutigt und ermächtigt Frauen durch Bildungsangebote, ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten und öffentlich für ihre Werte einzutreten
  • nützt die gestaltende Kraft des Zusammenwirkens von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen

 

Prinzipien für die Arbeit 

Die kfb …

  • erfüllt ihre Aufgaben im Zusammenwirken von Ehren- und Hauptamtlichen mit klar definierten Kompetenzen.
  • respektiert  und unterstützt die regional unterschiedliche Umsetzung der gemeinsamen Inhalte.

 

Strategische Schwerpunkte 

  • Begegnungsräume anbieten
  • Spiritualität
  • Kfb als Bildungsanbieterin
  • Kfb als entwicklungspolitische Akteurin
  • Kfb als Anwältin für Frauenrechte
  • Struktur von Ehrenamt- und Hauptamtlichkeit

 

Thematische Schwerpunkte 

2011-13 Spiritualität

2013-15 Raum für Begegnung

2015-17 Entwicklungspolitik