Fest der heiligen drei Könige

Gedanken zum Drei-Königs-Fest

In der Bibel steht nichts von "Könige", sondern Sterndeuter bzw. Weise, die sich auf die Reise gemacht haben. Sie stammen aus anderen Ländern und haben eine andere Religion. Aber sie sind Suchende. Diese Sterndeuter suchen den neuen "König". 
Deshalb beginnen sie die Suche in der Hauptstadt Jerusalem, im Königspalast. König Herodes erschrickt. Er sieht in Jesus einen Konkurrenten. Er will diesen neuen "König" (Jesus) töten lassen. – 
Wie erstaunt müssen die Sterndeuter gewesen sein, als sie den neuen "König" in einem Stall (als Kind einer armen Familie) finden. 
Und ihre Gaben sind: 
* Gold (Jesus ist König),
* Weihrauch (Jesus ist Priester und Prophet) und 
* Myrrhe (wird bei der Einbalsamierung von Toten verwendet => Hinweis auf das ewige Leben).       

In diesen Tagen gehen die Sternsinger von Haus zu Haus und bitten um eine Spende. Wenn ihr mehr über die Sternsinger (Drei-Königs-Aktion) wissen wollt, könnt ihr nachschauen unter => http://www.dka.at/ (dka = Drei-Königs-Aktion) 
Hier findet ihr auch die Information, wohin das Spendengeld geht.       

 

Die 3 Weisen aus dem Morgenland