Verzeihen - Vergeben - Versöhnen

Jugendliche, Firmlinge und viele andere besuchten den Versöhnungsraum in Gnadenwald

In der Fastenzeit fordert uns Jesus heraus, dass wir uns auch mal unsere Nicht-Schokoladen-Seiten unseres Lebens anschauen und uns mit ihnen konfrontieren. Denn jeder, egal ob jung oder alt, trägt ein Paket Leben mit sich, indem nicht immer alles rund läuft, sondern wo der Weg auch mal steinig, hart und steil ist. Vom 2. bis 9. März 2021 haben sich  junge Menschen, vor allem Firmlinge, aber auch Erwachsene mit den Schattenseiten ihres Lebens im Versöhnungsraum auseinandergesetzt. Der Versöhnungsraum mit 7 Stationen konnte in beiden Kirchen St. Michael und St. Martin in Gnadenwald gegangen werden. Dabei ging es darum, wo trage ich Sorgen und Ärger in mir und wie kann ich mich von ihnen befreien oder verwandeln, sodass sie zum Positiven werden. Was gelingt mir in meinem Leben und wo habe ich vielleicht am Ziel vorbeigeschossen.

 

 

Jugendliche gehen den Versöhnungsraum