Anmeldung

Wo?

Zur Firmvorbereitung meldest du dich in der Pfarre an, in der du die Vorbereitung machen willst. Wahrscheinlich ist das die Pfarre, in der du wohnst. Bei der Firmung musst du mindestens 12 Jahre alt sein. In vielen Pfarren sind die Firmlinge älter. Frage in deinem Pfarrbüro nach.  

 

Wann?

In den meisten Pfarren beginnt die Vorbereitung im Herbst und endet kurz vor der Firmung.

Melde dich spätestens bis Ende September in deinem Pfarrbüro!

(c) pixabay.com

(c) pixabay.com

Entscheidung

Als selbstverantwortlicher junger Mensch entscheidest du selbst, ob du gefirmt werden willst.

In der Firmvorbereitung hast du die Gelegenheit, dir diese Entscheidung gut zu überlegen. Du musst bei der Anmeldung noch nicht sicher wissen, ob du gefirmt werden willst.

Sprich bei der Vorbereitung mit deinen BegleiterInnen bei der Firmvorbereitung über Fragen und Zweifel. 

(c) pixabay.com

Inhalte und Themen

Die Inhalte der Firmvorbereitung sind von Pfarre zu Pfarre unterschiedlich.

Themen können sein:

  • Gemeinschaft, Freunde, Beziehung
  • Was macht mich als Person aus? Wie kann ich mich weiterentwickeln?
  • Woran glaube ich? Wie kann man über Religion sprechen?

Gibt es Themen die dir besonders wichtig sind? Sprich darüber mit deinen Begleitpersonen in der Firmvorbereitung.

Gefirmt - was nun?

Während der Firmvorbereitung lernst du Angebote für Jugendliche in der Kirche kennen.
  • In vielen Pfarren gibt es Jugendräume in denen du dich mit Gleichaltrigen treffen kannst.
  • Wenn du Unterstützung in deinem Leben brauchst, weißt du, wo du Hilfe bekommst.
  • Vielleicht hast du sogar so viel Kraft, selber in der Kirche mitzuhelfen und etwas zu bewegen.

Du bist Teil der Kirche. Alle Angebote stehen dir offen. Nutze sie!

(c) Vanessa Weingartner, Diözese Innsbruck