07. Juni 2020 - Dreifaltigkeitssonntag

Am Sonntag nach Pfingsten blicken wir auf das Geheimnis Gottes, das in unseren menschlichen Worten nicht fassbar ist. Als Christ/innen versuchen wir es immer wieder neu zu formulieren, indem wir von der Dreifaltigkeit sprechen: Gott - Schöpfer und Vater bzw. Mutter, Jesus Christus - menschgeworden, Heiliger Geist - ein Beistand in jeder Lebenslage. Entscheidend ist es, dass die Rede von dreien einen Hinweis auf die unendliche Liebe Gottes beinhaltet: Liebe wendet sich auf ein Du hin und lässt auch dem Anderen sein Daseinsrecht. Die Dreieinigkeit ist ein Symbol dafür, dass wir dem Geheimnis auf die Spur kommen, wenn wir uns Gott als sich verschenkende Liebe vorstellen.

 

Anleitung, Unterlagen, Vorschlag für den Ablauf, Anregungen für den Tag:

Gemeinsam beten und feiern 

Beten und Feiern in der Familie / mit Kindern
Immer und überall für dich da! - Dreifaltigkeitssonntag in der Familie / mit Kindern   

Kleine gottesdienstliche Feiern in der Kirche
Ideen, Angebote, Vorschläge - Ideen-Kirchenraum (in Arbeit) 

Wenn Himmel und Erde sich berühren ...
Was heißt "Gottesdienst feiern"?               

Gottesdienste in den Medien
Terminübersicht