Krankenhausseelsorge in der Diözese Innsbruck

In allen Krankenhäusern auf dem Gebiet der Diözese Innsbruck stehen Seelsorgerinnen und Seelsorger für die spirituellen Bedürfnisse von Kranken, Angehörigen und Krankenhausangestellten zur Verfügung.

 

Ein ökumenisches Team...

von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern ist in der Klinik Innsbruck tätig. Patientinnen und Patienten, Angehörige und Personal können die Seelsorge jederzeit in Anspruch nehmen. Wir bieten seelsorgliche Begleitung, vertrauliche Gespräche, Gottesdienste, Kommunion - und Abendmahlfeiern, Krankensegnungen und Krankensalbungen, Abschiedsrituale und verschiedene Formen der Notfallseelsorge an.

 

Die Seelsorge...

ist rund um die Uhr zu erreichen. Wenn Sie mit einem Seelsorger oder einer Seelsorgerin sprechen wollen, kommen diese gerne zu Ihnen. Die Mitarbeiter*innen auf der Station leiten Ihren Wunsch an uns weiter. Auf Wunsch stellen wir für Sie den Kontakt zu Seelsorgern anderer Konfessionen und Religionsgemeinschaften her.

  

Team

Die Klinikseelsorge Innsbruck wird geleitet von MMag. Dr.in Hildegard Anegg, Abteilungsleiterin für die Krankenhaus - und Telefonseelsorge im Seelsorgeamt der Diözese Innsbruck. Für die evangelische Krankenhausseelsorge ist Mag. Klaus Niederwimmer, evangelischer Pfarrer, Krankenhaus - und Gefängnisseelsorger, verantwortlich.

 

Auf der Homepage der Tirol Kliniken finden Sie Informationen zu den einzelnen Mitarbeiter*innen.
Nähere Informationen zu den einzelnen Standorten finden Sie in der Liste rechts. 

Krankenhausseelsorge der Diözese Innsbruck

Krankenhausseelsorge der Diözese Innsbruck

Begleitung

Die Seelsorge ist rund um die Uhr zu erreichen.

Krankenhaus Seelsorge aktuell

Welttag der Kranken 

Papst Johannes Paul II. hat im Jahr 1993 den Welttag der Kranken eingeführt. Für den diesjährigen 29. Welttag der Kranken hebt Papst Franziskus „das Vertrauensverhältnis als Grundlage der Sorge um Kranke“ hervor.

Ein Vertrauensverhältnis, das für die ehren- und hauptamtlichen Kankenhausseelsorgerinnen und
-seelsorger in Tirol zum wichtigsten Werkzeug gehört. 

 

Tiroler Netzwerk 

23 hauptamtliche und etwa 60 ehrenamtliche Seelsorgerinnen und Seelsorger gibt es im Netzwerk der
Krankenhausseelsorge Tirol. Damit auch die Ehrenamtlichen im Lockdown wieder die Stationen
besuchen durften, werden strenge Hygienemaßnahmen eingehalten. 

Buch: ...denn du bist bei mir

Kleine liturgische Formen für die
Begleitung in Gebrechlichkeit,
Krankheit, Sterben und Tod 

 

Herausgegeben von der Diözese Innsbruck
und der evangelischen Superintendenz A.B. Salzburg-Tirol 

Gegen einen Erlös von 5,- Euro ist das Buch in der Klinikseelsorge Innsbruck zu Bürozeiten zu erwerben.

Buch: ...denn du bist bei mir

Buch: ...denn du bist bei mir