Termine

10418.jpg

Kann man Beten lernen?

Besteht Beten im Aufsagen auswendig gelernter Texte? Erschöpft es sich im Besuch von Gottesdiensten? Oder gibt es da noch etwas Tieferes, Persönlicheres, Intimeres?In diesem Vortrag erhalten Sie Anregungen, wie Sie sich für das Geschenk einer Gottesbegegnung öffnen können. Ein Beitrag zum Jahr des Gebetes als Veranstaltung des KBW Aldrans im SeSoR. Freiwillige Spenden erbeten.

2565.jpg

fit for family - Warum wir nie ständig immer sagen sollten

Durch Empathie Beziehungen schützen und vertiefen, sowie Konflikte durch gewaltfreie Kommunikation fördern, ist eine große Herausforderung. Die Kommunikation spielt in der Erziehung wie im ganzen menschlichen Miteinander eine zentrale Rolle. Kommunizieren beinhaltet weit mehr als nur zu sprechen. Wie spreche ich mit meinen Kindern? Was versteht man unter verbaler, nonverbaler, bewusster oder unbewusster Kommunikation? EkiZ-Raum Anmeldung: Eltern-Kind-Zentrum im Caritas Zentrum Zillertal, Tel:...

Ökumenischer Pfingstempfang

Der Klimaschutz ist Gegenstand teils heftiger politischer Debatten. Was hat der Glaube damit zu tun? Und was tun die Kirchen? “Ich glaube, daß mich Gott geschaffen hat samt allen Kreaturen” – so beginnt Martin Luthers Auslegung des Glaubensbekenntnisses im Kleinen Katechismus. Er sagt: An Gott als den Schöpfer zu glauben, bedeutet, sich selbst als Geschöpf neben anderen Geschöpfen zu erkennen. Die Klimakrise bezeugt aber eine tiefe Störung im Beziehungsgefüge der Geschöpfe. Die...

fit for family - Treffpunkt Eltern-Kind-Treff Kranebitten

Ein Hit für alle Eltern: die gerne Erfahrung austauschen, die gemeinsam mit den Kindern spielen, reimen, singen und basteln möchten, die Feste im Jahreskreis gestalten wollen, die Impulse zur kindlichen Entwicklung und Elternbildung bekommen möchten. Wir laden Mamas/Papas oder auch Großeltern zusammen mit ihren Babys und Kindern im Alter von 0 - 4 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre immer jeden ersten Donnerstag im Pfarrzentrum Kranebitten zu treffen. Mitveranstalter: Der...

9640.jpg

fit for family - Safer Internet, Smartphone & Co

Ohne Internet geht nichts mehr: Unsere Kinder können 24 Stunden am Tag online sein. Auch das Verständnis von Kommunikation hat sich verändert. "Freundinnen und Freunde" werden über momentane Gefühlszustände oder Aktivitäten mithilfe von Bildern benachrichtigt. Apps - teils unkontrolliert - werden auf das eigene Smartphone heruntergeladen. Was steckt hinter den vielen kostenlosen Apps? Warum ist die Selbstdarstellung im Internet so wichtig? Welche Gefahren bergen Selfies und Gruppenfotos...

8512.jpg

fit for family online - Zipp und Zapp, Windel ab

Das Sauberwerden ist eine eigenständige Entwicklungsleistung des Kindes. Durch achtsames Wahrnehmen der kindlichen Bedürfnisse können Eltern dieses "Abenteuer" hilfreich begleiten und ihrem Kind liebevoll zur Seite stehen. In welchem Alter können Kinder sauber werden? Welche Signale senden Kinder aus, wenn sie dazu bereit sind? Wie können Eltern ihr Kind unterstützen? WEBINAR - Teilnahme über PC, Laptop, Tablet oder Handy möglich. Link:...

Marika Wille-Jais EXPRESSIV - ABSTRAKT

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Interesse haben, abstrakte Bilder auf Leinwand oder auf Papier mit Acrylfarben zu kreieren. Durch das Auftragen mehrerer Farbschichten und durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien wird das Bild systematisch aufgebaut. Verschiedene Techniken werden gezeigt und Bildkompositionen besprochen. Die Aussagekraft des Bildes wird durch das Einarbeiten von Wellpappe, Sand, Marmormehl, Strukturpaste und Papier gesteigert. Das Arbeiten in Schichten, das Spiel...


9479.jpg

fit for family - Spielcafé Schneckengruppe

Wir laden Mamas/Papas oder auch Großeltern zusammen mit ihren Babys und Kindern im Alter von 0- 3 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen. Ein Hit für alle Eltern: - die gerne Erfahrungen austauschen, - die gemeinsam mit den Kindern spielen, reimen, singen und basteln möchten, - die Feste im Jahreskreis gestalten wollen, - die Impulse zur kindlichen Entwicklung und Elternbildung bekommen möchten. Wöchentlich, außer in den Schulferien. Anmeldung per SMS oder Whats...


733.jpg

Existenzielle Fragen nach Leben, Leid, Tod, Hoffnung, Freude

Die Messe in Es-Dur ist die letzte von 6 Messen von Franz Schubert, die er ein paar Monate vor seinem Tod komponiert hat. Sie ist nicht für die musikalische Gestaltung im Gottesdienst bestimmt, sondern als eigenständiges Werk in der "bürgerlichen Tradition". Dieser Abend gibt Einblicke in dieses Meisterwerk durch Hörbeispiele, durch Hinführung zu musikalischen Akzenten und nicht zuletzt durch Hinweise, wie diese Komposition existenzielle und spirituelle Fragen stellt und - aus der Feder von...

8881.jpg

fit for family online - Eltern sein & Partner bleiben

Mit der Geburt eines Kindes verändert sich das Leben eines Paares grundlegend. Die Bedürfnisse des Babys bestimmen den Ablauf der Tage und auch der Nächte und ändern Gewohnheiten von Mama und Papa. Wie kann eine Rollenaufteilung gestaltet werden? Wie kann dieser Balanceakt gelingen? Wie verlieren wir unsere Paarbeziehung nicht aus den Augen? Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol, EkiZ Telfs WEBINAR - Teilnahme über PC, Laptop, Tablet oder Handy möglich. Link:...

Sprachfähigkeit statt Kollision - Im Kontakt mit mir und der Welt

Junge Menschen erleben Zu-Mutungen, Verwirrung und Krisen durch Veränderungen des eigenen Körpers, in ihrer Beziehungswelt und durch das Weltgeschehen. Das Erlebte ist manchmal schwer verdaulich und überwältigend. Gestalttherapie und -pädagogik unterstützen Verdauungs- und Bewältigungsprozesse, indem sie die Kontaktfähigkeit stärken – in Kontakt mit sich selbst und in einen gedeihlichen Austausch mit den Menschen um sich und der Welt zu kommen. Im Workshop werden wir diese Anregung...

Stefan Bachmann - Splitterfasernackt

Am Anfang steht die zeichnerische Analyse von Körperlinie, Körperform, Konstruktion und Komposition. Ziel ist die Schulung unserer Wahrnehmung sowie die Entwicklung einer eigenen künstlerischen Handschrift. Im zweiten Teil geht es um die Erweiterung eigener Ausdrucksformen. Die Förderung der Assoziations- und Abstraktionsfähigkeit sowie des künstlerischen Experiments steht jetzt im Vordergrund. Anhand spezieller Körper-Raum-Licht-Szenarien untersuchen wir spielerisch verschiedene...

8761.jpg

SMART & FIT - WORKSHOP

Im Rahmen des Projektes "Digital Überall" des OEIAT werden kostenlose Workshops für Senior:innen angeboten. Abhängig von den Vorkenntnissen der Teilnehmer:innen werden folgende Themen behandelt: - Erste Schritte mit dem Smartphone, Anpassung der Geräte an individuelle Bedürfnisse- Kommunizieren mit Sofortnachrichtendiensten ( WhatsApp, Telegramm, Signal)- Sicherheit im InternetMaximal 12 Teilnehmer:innen, Anmeldung erforderlich.

Vogelkundliche Artenvielfalt im Inntal

Die Gaisau ist aufgrund der vielfältigen Lebensräume ein besonders beliebtes Gebiet für Vogelbeobachter und ein „Hotspot“ der Artenvielfalt. Bei der Exkursion werden die verschiedenen Lebensräume wie Feuchtbiotope, Auwälder und Kulturlandschaftsflächen und deren typische Vogelarten vorgestellt. Charakteristische „Wiesenvögel“ sind z.B. Goldammer, Schwarzkehlchen und Neuntöter, Schilfbereiche werden etwa von Sumpfrohrsänger und Teichrohrsänger besiedelt. Besonders artenreich...

Intuitives Bogenschießen - Eine Einführung für Klein und Groß

Pfeil und Bogen üben seit Jahrtausenden eine archaische Faszination aus, der man sich kaum entziehen kann. Wer diesem Impuls nachgeben möchte, wird in dieser Einführung herausfinden, welcher Bogen der Passende ist, wie man sicher schießen kann und trifft, ohne zu zielen. Intuitives Schießen hilft dabei, Spaß zu haben, egal ob der Bogen als Sportgerät oder Hilfsmittel zur Meditation betrachtet wird. Mit Bögen und Pfeilen aus verschiedenen Epochen, untermalt mit Geschichten, können...


Yes, we can - Termin 2

Mathematik Förderwochen für Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom Das „Yes, we can!“ – Konzept ermöglicht es Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom, die Grundrechnungsarten zu begreifen und eine lebenspraktische Mathematik (Umgang mit Geld, Uhr, …) zu erlernen. In den „Yes, we can!“ Förderwochen werden sie in folgender Weise ganzheitlich gefördert: Jeweils in der Kleingruppe von Förderkindern mit Down-Syndrom und evtl. Geschwisterkindern. Diese werden in der Gruppe und...

Lehrlingsnachmittage in Lienz

Lehrlinge aus zwei Berufsschulklassen tauschen sich über „Freud und Leid“ in der Arbeitswelt aus. Sie erleben dabei, dass sie mit ihren Arbeitserfahrungen nicht alleine sind, was die Gemeinschaft und die Solidarität untereinander stärkt. Dies geschieht in einem geschützten Rahmen, außerdem schenkt ein*e Vertreter*in der Kirche den jungen Menschen Aufmerksamkeit für ihre Situation. Details zum Angebot findest du hier .