Termine

Tiroler Bibelkurs - Erlösung, was sagt der Epheserbrief dazu?

In den Jahrzehnten nach dem Tod Jesu wurde die christliche Gemeinschaft von einer tiefen Krise getroffen, die ihre Existenz bedrohte. Als Antwort auf diese Krise entstand der Epheserbrief, der schon bestehende Traditionen aufnimmt und weiterentwickelt. Die Auseinandersetzung mit der Bedrohung lässt die Erlösung in Christus in einem völlig neuen Licht erscheinen. So wird der Epheserbrief zu einem der sympathischsten und hoffnungsfrohesten Schreiben im Neuen Testament. Referent: Prof. Dr. Boris...


9612.jpg

(Menschen)Recht auf Bildung

Vortrag und Diskussion Celina Javier Oros, Dumar Vivanco Mendez und ihre Mitstreiter:innen wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig Bildung für die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben ist. Als Mitarbeitende der Stiftung Kawsay Muju setzen sie sich dafür ein, Kindern aus bildungsbenachteiligten Milieus durch Nachhilfe- und Freizeitangebote eine umfassende schulische und persönliche Entwicklung und den Verbleib in Bildungseinrichtungen zu ermöglichen. Wie das Recht auf Bildung bei uns in...

(Menschen)Recht auf Bildung - Austausch mit Expert:innen aus Bolivien

Celina Javier Oros und Dumar Vivenco Méndez wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig Bildung für die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben ist. Als Mitarbeitende der Stiftung Kawsay Muju setzen sie sich dafür ein, Kindern aus bildungsbenachteiligten Milieus durch Nachhilfe und Freizeitangebote eine umfassende schulische und persönliche Entwicklung und den Verbleib in Bildungseinrichtungen zu ermöglichen. Podiumsdiskussion mit unseren Gästen und Robert Pham Xuan vom Institut für...

Triest - feine alte Dame zwischen Karst und Meer

Vortrag mit Lichtbildern Ein wenig ähnelt sie einer feinen alten Dame, deren beste Jahre schon längst Vergangenheit sind, die aber immer noch gerne von ihnen träumt: Triest, die Stadt am obersten Zipfel der Adria, ist ein bemerkenswertes Phänomen. Einst bedeutendster Hafen der österreichisch-ungarischen Monarchie und einer der wichtigsten des Kontinents, zog der zwischen Golf und Karstgebirge eingezwängte Handelsplatz Menschen und Waren aus aller Herren Länder an. Selbst am Schnittpunkt...

KI im Alltag und in der Arbeitswelt – ein Online-Praxisworkshop

Onlineveranstaltung In diesem Online-Workshop werden zahlreiche aktuelle Online-Tools vorgestellt. Wir werden gemeinsam kritisch über Hintergründe und Herausforderungen informieren, jedoch auch ausprobieren, wie diese Tools uns bei kommunikativen Aufgaben im Alltag und Beruf unterstützen können. Konkrete Inhalte sind die Vorstellung verschiedener AI-Tools (wie z.B. ChatGPT) und deren Einsatzmöglichkeiten mit gemeinsamem Ausprobieren und Diskussion. Sie erhalten Tipps und Tricks für den...

8761.jpg

Ausfall: SMART & FIT AM HANDY - Die Funktionen des eigenen Smartphones kennen le

Viele SeniorInnen besitzen bereits ein eigenes Smartphone, nutzen aber noch lange nicht all seine alltagspraktischen Funktionen. Zum Kennenlernen des eigenen Handys bietet das Katholische Bildungswerk 3-teilige Smartphone-Kurse an. Zwei erfahrene Trainer:innen arbeiten mit max.10 Teilnehmer:innen. Geübt wird auf dem eigenen Gerät. Weitere Termine: Mo, 27.11. und Mo, 4.12. Anmeldung erforderlich: Bildungswerk Tirol, Tel. 0512 2230 4801, kbw@bildung-tirol.at

2565.jpg

fit for family - Schlaf Kindlein schlaf

Es gibt Babys, die bereits kurz nach der Geburt nachts durchschlafen. Die meisten Kinder können es irgendwann gegen Ende des ersten Lebensjahres, manche auch erst später. Durchschlafen kann man nicht trainieren, denn es ist ein Entwicklungsschritt. Doch Eltern können ihr Baby dabei unterstützen. EkiZ Mitglieder € 2,-, sonst € 5,- Anmeldung: Tel: 0664 73484626, Mail: ekiz.wipptal@aon.at. Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol, EkiZ Wipptal

7540.jpg

fit for family - Treffpunkt Mils, Igelgruppe

Gemeinsam mit Mama/Papa/Oma/Opa ... möchten ausgebildete Gruppenleiterinnen mit den Kindern musizieren, basteln, spielen, turnen und Feste feiern. Ihr könnt Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen, eine für Eltern und Kinder wertvolle Zeit miteinander verbringen. Wöchentlich am Montag Vormittag (außer in den Schulferien), 9 - 11 h, € 4 pro Vormittag. Anmeldung und Informationen: Silvia Kölli: 0650 44508020, Angelina Spielbauer: 0664 3804788.

9089.jpg

fit for family online - Gefühle und Geschichten

Geschichten und Märchen sind eine wunderbare Möglichkeit, mit Kindern über Gefühle zu reden. Toll, wenn Eltern oder Großeltern eine passende Geschichte oder ein Bilderbuch zur Hand haben. Welche Bedeutung haben Vorlesen und gemeinsames Erleben von Büchern und Geschichten generell? Welche Bilder- und Kinderbücher sind wann hilfreich? EkiZ Mitglieder € 2,-, sonst € 5,- Anmeldung: Tel: 0664 73484626, Mail: ekiz.wipptal@aon.at. Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol, EkiZ...

7703.jpg


ONLINE Einführungsabend zu den Exerzitienunterlagen

Interessante Hinweise zum Aufbau und der Verwendung  der Exerzitienunterlagen "In der Spur des Herzens - Leben in einer ver-rückten Welt" An diesem Abend erhalten sie einen umfassenden Einblick in den Aufbau und die Anwendungsmöglichkeiten dieser Unterlagen. Die Unterlagen bestehen aus einem handlichen A5 Heft mit Platz für eigene Notizen. Ergänzendes Material gibt es auf der zugehörigen Homepage https://www.dibk.at/Themen/Exerzitien/In-der-Spur-des-Herzens Anmeldung erwünscht....

Wie ich der wurde, den ich mag

Buchpräsentation und Gespräch Zu seinem 70. Geburtstag legt Pierre Stutz seine bewegende Autobiografie vor, in der er schildert, wie er nach und nach zu dem Menschen wurde, der er ist: «Jahrelang war mein Leben ein Ringen um Selbstannahme, äußerlich sehr erfolgreich, innerlich zerrissen, gefangen in der Angst vor Ablehnung.» Sein Buch ist eine Ermutigung für alle, die selbst auf der Suche nach dem eigenen Weg sind. Im Gespräch mit Irmgard Klein und umrahmt von Musik erzählt Pierre Stutz...

Vorleseideen - von „Kinder begeistern“ bis „Senioren Zeit schenken“

Das Vorlesen bietet die Möglichkeit Menschen von 0 – 99 zu begeistern, zum Träumen zu verleiten oder einfach eine schöne Zeit zu schenken. Wir laden Vorlesepatinnen und Büchereimitarbeiterinnen zu diesem Abend ein. Bernadette Perfler, Vorlesepatin und Büchereileiterin der Bücherei Außervillgraten möchte euch bei diesem Treffen die Idee: „Komm, und spiel mit Märchen“ vorstellen. Es sind Geschichten und Märchen zum Vorlesen, zum Angreifen und zum Begreifen.

Jugendsprache vs. Gottes Wort? (Workshop)

Kirchenblabla muss nicht sein! Hohle Phrasen erkennst du an leeren Kirchenbänken. Und selbst die kraftvollsten Texte können erschlagen, wenn sie zu viel sind. Im Workshop werden deshalb Methoden vermittelt, um zu Ausdrucksformen im Gottesdienst zu finden, die Jugendliche verstehen. Wir trauen dem Wort Gottes die Kraft zu, sich verständlich zu machen. Es bildet den Ausgangspunkt für inspirierende Gebete, Symbole und Rituale.

Räucheradventkalender - Workshop

Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es schön, abends gemeinsam am Tisch zu sitzen und zu räuchern. Meistens räuchern wir zuhause verschiedene Kräuter- und Harzmischungen. Umso schöner ist es, im Advent jeden Tag eine bestimmte Pflanze am Räucherstövchen oder auf der Kohle zu verräuchern und ihren speziellen Duft kennenzulernen. In jedem Brieflein steckt das Räucherwerk des Tages und eine genaue Beschreibung des Duftes. Jeder bastelt seinen eigenen Adventkalender. Bitte eine Schere...

8200.jpg

fit for family online - Verlieben, Verhüten & andere Fragen

Die erste Liebe von Jugendlichen stellt auch deren Eltern vor völlig neue Herausforderungen und Fragen: "Das '1. Mal' findet immer früher statt!" - ein häufig gehörter Satz. Aber stimmt das überhaupt? Wie gehen Jugendliche tatsächlich mit Liebe, Beziehungen und Sexualität um? Und wie können Eltern ihre Kinder in Bezug auf die (erste) Liebe gut begleiten? Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol, EkiZ Hall. WEBINAR - Teilnahme über PC, Laptop, Tablet oder Handy möglich....

Exerzitien im Alltag - ONLINE Einführung in den Exerzitienbehelf

"In der Spur des Herzens - Leben in einer ver-rückten Welt" Dabei erhaltet Ihr Informationen zum inhaltlichen Aufbau des Heftes sowie hilfreiche Tipps zur Durchführung von Gruppentreffen. Ergänzendes Material zu den Unterlagen wird vorgestellt.Bitte um Anmeldung bis spätestens 3 Tage davor bei Irene Weinold, Tel. 0512 2230-4102, irene.weinold@dibk.at