Termine

Und? . . . Trotzdem!

Dem Trotzdem hat Viktor E. Frankl einen besonderen Namen gegeben: Trotzmacht des Geistes. Viktor Frankl verwendet den Begriff Geist nicht als etwas Undefinierbares, sondern als jene Kraft, die bereits Goethe in seinem Faust benennt: „Mir hilft der Geist auf einmal seh ich Rat und schreib getrost im Anfang war die Tat.“ „Die Trotzmacht des Geistes ist eine bloße Möglichkeit, aber keine Notwendigkeit. Zu trotzen ist zwar immer möglich, aber der Mensch hat es nicht immer nötig.“ Viktor...

Psychische Krisen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Wir alle haben mit den vielfältigen Krisensituationen zu kämpfen, die uns im Kleinen und Großen tagtäglich herausfordern. Jugendliche und junge Erwachsene nehmen diese Krisen oft in besonderer Weise wahr und reagieren auf den damit verbundenen psychischen Druck. Ein Gesprächspartner aus der Jugendarbeit wird uns an diesem Abend Einblick in seinen Erfahrungen sie und mit uns ins Gespräch bringen Referenten: Sebastian Gabl, BA, Leiter der Jugendzentrum Space in Innsbruck, Fabian Rinderer,...

Wege für eine Erneuerung der Kirche 20.9.2022

Auch nach 33 Jahren Klosterlebens ist Sr. Philippa Rath, Benediktinerin der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen noch begeistert und inspiriert von ihrem Ordenspatron Benedikt von Nursia und ihrer Klostergründerin Hildegard von Bingen. Ja, mehr noch: inzwischen entdeckt sie in diesen beiden großen Gestalten der Kirche entscheidende Wegbereiter*innen für eine Erneuerung der Kirche heute. Als Delegierte des "Synodalen Weges" der Kirche in Deutschland und als Mitglied des Synodalforums...

ABGESAGT Wir nehmen es mit Humor

+HINWEIS: die Veranstaltung ist abgesagt+ Humor ist ein verbindendes und soziales Element, ein lebensbejahendes Elixier, das uns alle vereint. Wie können wir Humor in unseren Arbeitssettings einsetzen? Wie können wir Humor zur Entlastung nutzen und zu einem Bindemittel mit unseren Mitmenschen machen? Wie kann uns Humor in stressigen Situationen helfen und wo sind dem Humor Grenzen gesetzt? Die positive Psychologie liefert wertvolle Beiträge zur betrieblichen und persönlichen Resilienz. Unter...

ABGESAGT Begegnungsraum Tourismus

+Die Veranstaltung wurde verschoben, neuer Termin in Planung+ Begegnungstag Wie geht’s mir? Und wie geht’s weiter? Sind Sie im Tourismus tätig und stellen sich diese Fragen gerade in den letzten zwei Jahren auch immer wieder? Der Welttourismustag ist Anlass für ein Zusammenkommen im Herzen Innsbrucks: Fachkräfte aus dem Tourismus und diözesane Mitarbeiter:innen aus dem Bereich Tourismus und Bildung nehmen die eine oder andere Konfliktgeschichte aus dem Tourismusalltag kreativ in den...

Gottesdienst mit Bischof Hermann Glettler

Warum den Alltag oder Arbeitstag nicht einmal anders beginnen? Wir laden Sie ganz herzlich zur gemeinsamen Morgenmesse mit anschließendem Frühstück ins Haus der Begegnung ein. Jesus hat uns selbst zugesagt: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ In diesem Sinne wollen wir gemeinsam mit Bischof Hermann Glettler in den Tag starten. Im Anschluss sind alle TeilnehmerInnen zu einem gemeinsamen Frühstück mit unserem Bischof eingeladen.

Mein Vorname und ich?

Vortrag und Gespräch Viele Namen haben eine besondere Bedeutung oder werden mit Menschen in Verbindung gebracht, deren Leben eine Auswirkung auf andere hatte und hat. Was hat mein Vorname mit mir zu tun? Wie identifiziere ich mich damit? Welche Bedeutung gebe ich meinem Namen? An diesem Abend gibt es 3 Männer – 3 Namen – 3 Impulse und viele Anregungen, sich über den eigenen Namen Gedanken zu machen und ins Gespräch zu kommen. Referenten: Andreas Cia, Bernhard Siess und Wolfgang Klema

Werte Leben – Impulse

Vorträge und Diskussion Die Chancen für ein gelingendes Leben sind oft ungleich verteilt. Häufig mangelt es an Geld oder wirtschaftlichen Möglichkeiten, um gesunde Ernährung, Bildung oder soziale Teilhabe zu realisieren. In den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen sind unter den ersten beiden Zielen „keine Armut“ und „kein Hunger“ angeführt. Welche Rolle spielen dabei Finanzmärkte? Welche Möglichkeiten haben Investorinnen und Investoren um einen Beitrag für eine...

Leben in der Blase? - 12. Tiroler Integrationsenquete

Debatten in unserer Gesellschaft, seien es politische oder private, bewegen sich sehr oft in Extrembereichen, im Entweder – Oder. Zuletzt hat uns die Corona-Pandemie vor Augen geführt, wie schwer es ist, konstruktiv mit Menschen zu reden, deren Meinung oder Haltung sich grundsätzlich von unserer eigenen unterscheidet. Wann haben Sie z.B. eine ernsthafte Impfdebatte mit Andersdenkenden geführt, die Sie nicht ratlos und frustriert zurückgelassen hat? Was in Diskussionen oft fehlt, ist eine...

Wirtschaften im Dienst der Seelsorge

Vortrag und Gespräch Die Kirche als weltliche Organisation tritt als Arbeitgeber, Vermieter, Anbieter von Bildungsleistungen und sogar als Unternehmer auf. In allen diesen Funktionen besteht stets ein Spannungsverhältnis zwischen dem Ideal der Freigiebigkeit und der Notwendigkeit einer zweckgerichteten, effizienten und kostendeckenden Verwaltung der kirchlichen Güter. Am Beispiel der Diözese Innsbruck wird an diesem Abend dargestellt, welche Zwecke konkret verfolgt werden, und wie mit dem...

ABGESAGT LEHRGANG Konflikte transformieren

+HINWEIS: der Lehrgang findet nicht statt+ Konflikte zwischen Menschen kommen überall vor, sind keine Ausnahme, sondern der Normalfall menschlichen Zusammenlebens. Zugleich aber haben sie einen hohen Preis. Die Folgewirkungen schlecht bearbeiteter Konflikte reichen von Arbeitsunzufriedenheit oder Verlust des Arbeitsplatzes im beruflichen Kontext, über Brüche, Trennungen und Scheidungen im privaten Umfeld, bis hin zu Kriegen. In diesem Lehrgang geht es darum, die meist als „Störung“...