Termine

AUSGEBUCHT Rassismen in der psychosozialen, psychotherapeutischen und psychiatrischen Berufspraxis

In dem Workshop wird diskutiert, welche Formen von Rassismen derzeit die meiste Relevanz haben und was sich in den letzten Jahren verändert hat. Denn die Migrationsgesellschaft befindet sich – auch aufgrund des Krieges in der Ukraine – in einem Transformationsprozess. Prozesshaft soll erarbeitet werden, wie sich der berufliche Blick verändern muss, um angesichts der komplexen aktuellen Herausforderungen unsere Handlungsfähigkeit zu erhalten. Referentin: Dr. Christa Markom, Kultur- und...

Die Apostelin Maria Magdalena

Was können wir von Maria Magdalena und anderen Frauen wie Lydia, Phoebe oder Junia, die in den Anfängen des Christentums führende Positionen innehatten, wissen? In Impulsvorträgen von Andrea Taschl-Erber und in Workshops mit dem Bibelteam begeben wir uns auf eine biblische Spurensuche. Ziel ist, das weibliche Erbe der Bibel wiederzuentdecken und für heute fruchtbar zu machen. Referenti n: Univ. Prof.in Dr.in Andrea Taschl-Erber, Paderborn Leitung : Anna Kraml, MA, Fachreferentin...

Konflikt und Gewaltfreie Kommunikation

Je mehr es möglich ist, das eigene Leben individuell zu gestalten, desto mehr ist es notwendig, das Zusammenleben dieser unterschiedlichen „Individualitäten“ neben- und miteinander gestalten zu können. Es wird immer wichtiger, selbst für den Ausgleich unterschiedlicher Interessen und Bedürfnisse sorgen zu können, weil der früher für alle geltende Rahmen des alltäglichen „richtig und falsch“ immer weniger als Leitlinie dient. Während des Balancierens der unterschiedlichen...

VERSCHOBEN Vom begehrten Rohstoff

+HINWEIS: die Veranstaltung ist auf Dienstag, den 28. Feber 2023 verschoben ++ Um knappe Rohstoffe wird gefeilscht, ja, sogar gekämpft. Nicht nur an den Börsen. Was sind Rohstoffe? Wo kommen sie her und wie werden sie abgebaut? Welche Probleme entstehen beim Abbau für unsere Umwelt? Wie kann man achtsam mit Produkten umgehen, um die Lebensdauer zu verlängern? Referent: Martin Baumann, Umweltverein Tirol Weitere Termine: im Mai bzw. Juni 2023 zu „Kreislaufwirtschaft“ und „Urban...

Gottgefälliges Leben in Vielfalt

Fortbildung Gottgefällig leben – das scheint in erster Linie allein dem Absolutheitsanspruch der beiden großen Religionen Christentum und Islam Rechnung zu tragen und eher einen Widerspruch zum gemeinsamen Fundament der Gottesverehrung und Gesellschaftsgestaltung herzustellen – ein Bekenntnis sagt automatisch auch das, was ich nicht glaube und das schafft eine scheinbar unüberwindbare Kluft. Wo kann es Wege geben, die aus dem Suchen ein Finden werden lassen, wo aus dem Ringen ein...

Russlands Überfall auf die Ukraine

Welche Kriegsziele soll der Westen in diesem Krieg unterstützen? Die maximalistische Position der ukrainischen Regierung, die alle russischen Soldaten aus der gesamten Ukraine vertreiben will? Das wird vor allem von den osteuropäischen Staaten und Großbritannien unterstützt. Oder könnte bei einer desaströsen Niederlage Russlands eine Eskalation des Krieges erfolgen, inklusive des Einsatzes von taktischen Nuklearwaffen? Diese Befürchtung haben einige westeuropäische Regierungen. Derzeit...

Gottesdienst am Aschermittwoch

Die Fastenzeit als „Zeit der Gnade" öffnet uns einen inneren Raum voll von Möglichkeiten. Wir erspüren, was es an „Weniger" braucht, wir kosten Freiheiten und wir erfahren uns in unserer Begrenztheit und Endlichkeit als unbedingt von Gott geliebt. Diesen spirituellen Schatz heben wir in der frühmorgendlichen Feier in unserer Kapelle. Und anschließend gehen wir mit einem gemeinsamen, schlichten Frühstück in diesen Tag. Im Rahmen des spirituellen Programms im Haus der Begegnung

Der aufrechte Gang

Fünf Theatergruppen gehen der Frage nach, wie wir ehrenamtliches Engagement im Bereich Flucht und Asyl angesichts der herausfordernden Umstände aufrechterhalten können. Wie können wir aufrichtig bleiben? Wie können wir als Gesellschaft zuversichtlich, gesund und gemeinschaftsförderlich bleiben? Zu diesen Fragen entstand ein solidarisches Theaterprojekt zwischen Theaterschaffenden und Ehrenamtlichen im Asylwesen. Leitung : spectACT – Verein für politisches und soziales Theater

Vom begehrten Rohstoff

Um knappe Rohstoffe wird gefeilscht, ja, sogar gekämpft. Nicht nur an den Börsen. Was sind Rohstoffe? Wo kommen sie her und wie werden sie abgebaut? Welche Probleme entstehen beim Abbau für unsere Umwelt? Wie kann man achtsam mit Produkten umgehen, um die Lebensdauer zu verlängern? Referent: Martin Baumann, Umweltverein Tirol Weitere Termine: im Mai bzw. Juni 2023 zu „Kreislaufwirtschaft“ und „Urban Mining“

Frühstückskaffee mit …Cicely Saunders (1918 – 2005)

Die Fastenzeit lässt sich auf viele verschiedene Weisen als eine besondere Zeit im Jahr gestalten. Im Haus der Begegnung laden wir in diesen Wochen zu einem wöchentlichen Frühstückskaffee-Impuls ein. Die Impulse öffnen einen Blick auf Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, die aus dem Glauben Welt und Gesellschaft mitgestaltet und nachhaltig geprägt haben. Was hat sie zu ihren Haltungen und Handlungen geführt, und zu welchen Haltungen und Handlungen können sie uns heute anstoßen und...

Kamingespräch: Mit Schuld leben, ent-schuldigen üben.

Impuls und Gespräch In unseren Kamingesprächen möchten wir großen Themen Raum geben, die uns alle, religiös oder nicht religiös, nah oder fern von Kirche, betreffen und beschäftigen. Themen, die uns im täglichen Gespräch überbetont oder aber verdrängt erscheinen – denn nicht selten sind es eben diese „ultimativen Fragen“, die uns als Menschheit gemeinsam unterwegs sein lassen und denen wir uns in ihrer Tiefe nicht über Oberflächlichkeit oder mit einem Wegwischen entziehen...

Handlungspotentiale, Erwerbsleben und Verwirklichungschancen

Veranstaltungsreihe: Armut aktuell Einblicke in den Erkenntnisstand und Instrumente zur Intervention Aufgrund der beständigen Nachfrage und der aktuellen Brisanz der Thematik Armutsbetroffenheit findet die Veranstaltungsreihe „Armut aktuell“ eine Fortsetzung im Frühjahr 2023. In enger Zusammenarbeit mit dem Tiroler Armutsforschungsforum TAFF bietet der Verein unicum:mensch gemeinsam mit Projektpartner:innen eine Seminar-Reihe zum Thema Armut mit besonderem Augenmerk auf die gegenwärtige...

Buchpräsentation „The Ethical Spirit of EU Values“

Die EU-Integration begann auf wirtschaftlicher Ebene; Menschenrechte wurden erst später hinzugefügt. Schließlich verwandelte der Vertrag von Lissabon die EU in eine „Werteunion“, indem bestimmte Konzepte verankert wurden. Die darin enthaltenen Werte wurden unter anderem auf zwei Bereiche (Digitalisierung und nichtfinanzielle Berichterstattung, teils im Sport) angewendet und in anderen (Gesundheit und teils im Sport) weiter konkretisiert. Markus Frischhut analysiert die Entwicklung von...

Was sich g’hört!

Berufswahl, Lebensführung, Kleidung, Konventionen … viele Entscheidungen, die Frauen* treffen (müssen), werden gesellschaftlich beeinflusst. Was sich gehört und was sich eben nicht gehört ist zwar in keinem Regelbuch festgeschrieben und doch weiß frau ganz genau, wenn sie sich scheinbar ungehörig verhält. Wie eine Frau zu sein hat. Wie ein Mann zu sein hat. Wie ich sein soll?! Der Drang nach Freiheit treibt immer wieder Menschen auf die Straße. Viele Demonstrationen, Kundgebungen oder...

Barcamp: Frau*Sein in Tirol

Ein Barcamp ist eine „Unkonferenz“: Eine lockere Atmosphäre, kein Dresscode und alle sind per du. Alle Frauen* kommen zu Wort, die Expert:innen sind die Teilnehmer:innen selbst; sie bestimmen auch, welche Themen zum Programm werden. Welche Fragen möchte ich mit anderen Frauen* besprechen? Welches Wissen möchte ich den anderen Teilnehmer:innen weitergeben? Über welche Lebenssituationen möchte ich mich mit anderen Frauen* austauschen? Jede Frau* ist Expert:in ihres eigenen Lebens und lebt...

Zukunft muss nach Besserem schmecken

Der frühere Caritas-Präsident Franz Küberl blickt auf sein Leben zurück und teilt seinen Erfahrungsschatz. In gewohnt prägnanten Worten zeigt er die Herausforderungen unserer Zeit für die Gesellschaft auf. Küberls Lebenserfahrung zeugt von seinem vehementen Eintreten für einen sorgsamen Umgang zwischen den Menschen, in Österreich und weltweit. Hintergrund ist seine spirituelle Ausrichtung, die im katholischen Umfeld seiner steirischen Heimat grundgelegt wurde: Sie erlaubt eine...

Gipfelkreuze

Sie sind Mahnmale für Kriegsopfer, Monumente von Bergdramen, Manifestationen von Volksglauben, Gelübden und Glück. Manche Gipfelkreuze wurden von Friedhöfen geholt, aus Flugzeugtrümmern und Werkstattschrott gebastelt, von eigenwilligen Künstlern geschaffen. Zwei Jahre lang hat der Autor in den Alpen recherchiert, welche Motive und Schicksale, welche Botschaften und Bräuche, welche politische und private Rivalitäten in den Gipfelkreuzen stecken. Er erzählt die faszinierendsten...

Frühstückskaffee mit …Edith Stein (1891 – 1942)

Was hat eine konvertierte Jüdin und kontemplativ lebende Ordensfrau aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts uns heute zu sagen? Finden wir es bei einem kleinen Impuls zu ihrem Leben und Wirken und gemeinsamem Austausch bei einer Tasse Kaffee heraus und beginnen wir unseren (Arbeits-)Tag mit ihrem nachdenklichen Blick auf Welt und Menschen! Leitung: DIin Veronika Lamprecht BA, Religionspädagogin und Bildungsreferentin Ort: Treffpunkt an der Bar Beitrag: ein Frühstückskaffee Weitere...

Seifen selbst sieden – ein altes Handwerk

Dieser Workshop richtet sich an all jene, die sich mit der Natur auseinandersetzen, sich kreativ mit diesem wunderschönen Handwerk des Seifensiedens beschäftigen und sicherstellen wollen, welche Inhaltsstoffe an ihre Haut gelangen. Ein Großteil der handelsüblichen Seifen wird aus tierischen oder pflanzlichen Fetten (z.B. Palmöl) hergestellt. Dazu kommen noch künstliche Farbstoffe, Parfüm und rückfettende Substanzen. Oft wird auch noch Mikroplastik oder ein Erdölprodukt hinzugefügt. Wir...

Dialogues for Future

Wie kann eine zukunftstaugliche Welt aussehen? In welcher Welt wollen wir leben? Angesichts der vielfältigen Krisen erscheint es manchen naiv, sich positiven Visionen und Utopien zuzuwenden. Und doch brauchen wir gerade diese, um Kraft für wirkliche Veränderungen zu finden und eine sozialökologische Transformation voranzutreiben. Denn wir können nicht so weitertun wie bislang! Unterschiedlichste Interessierte und Akteur:innen in Tirol, die an einer sozialen, demokratischen und...