Termine

ABGESAGT Selbst am Steuer – mit eigenen Ressourcen klug durch herausfordernde Zeiten navigieren

Sich der eigenen Ressourcen bewusst sein und sie in der eigenen Lebensgestaltung einsetzen – selbstbestimmt, klug und einfach. Ziel: leicht und lebendig, auch in herausfordernden Zeiten. In Verbindung treten und bleiben, mit sich und den anderen. Methodisch greift die Kommunikationsfachfrau u.a. auf Gewaltfreie Kommunikation und Art of Hosting sowie ihr Repertoire als Pädagogin zurück. Drei Übungsstunden zum Entdecken der eigenen Ressourcen und wie du sie in deinem Leben klug und...

ABGESAGT Begegnen und Befremden

Wenn Menschen Geflüchtete unterstützen, kommt es immer wieder auch zu Irritationen. Neben der „Begegnung“ kann „Befremdliches“ auftauchen: Unsicherheit angesichts verwirrender Situationen, Enttäuschung, Ärger, Missverständnisse. In interkulturellen Situationen ist das nicht verwunderlich. Der Workshop bietet die Gelegenheit, solche Erfahrungen näher zu betrachten. Da sich diese Dynamiken nicht nur im Kopf, sondern viel im „Bauch“ abspielen, hilft es, nicht nur beim Reden zu...

Infoabende für Ehrenamtliche im Fluchtbereich

Schon seit der Fluchtbewegung 2015 haben Ehrenamtliche viel dazu beigetragen, Ankommenden in Tirol bzw. den Start in Innsbruck und die neue Situation vor Ort zu erleichtern. Seit Kriegsbeginn in der Ukraine am 24. Februar 2022 stellt uns nun wieder eine Herausforderung im Fluchtbereich – viele Menschen sind erneut bereit, sich persönlich zu engagieren und Zeit und Mittel zu investieren. Die Solidarität, die gesamtgesellschaftlich nun spürbar ist, gibt dieser schwierigen und für viele...

Wie wir jagen wollen. Ethische Überlegungen im Umgang mit Wildtieren

Jagd ist keine statische Größe, sondern hat sich im Laufe der Geschichte immer wieder verändert, weil sich die Ansprüche, Herausforderungen und Anfragen gewandelt haben. Ein starker Wertewandel im Umgang mit Tieren, die Umweltkrise und das Naturverständnis des modernen Menschen führen zu einer kritischen und zum Teil auch ablehnenden Haltung der Jagd gegenüber und sehen in ihr einen Gegensatz zum Naturschutz. Das Spannungsfeld reicht von Kritik seitens der TierschützerInnen und dem Ruf...

Aktuelle Forschungen zu Gandhis militanter Gewaltfreiheit in Südafrika

Aktuelle Forschungen zu Gandhis militanter Gewaltfreiheit in Südafrika Gemeinsam mit drei weiteren ForscherInnen hat Univ. Prof. Dr. Wolfgang Palaver im ersten Halbjahr 2021 am Stellenbosch Institute for Advanced Study über Gandhis Gewaltfreiheit geforscht. Dabei kamen sowohl anthropologische, philosophische, theologische als auch feministische Zugänge zur Sprache. Für diese Forschung erwies sich das Kennenlernen des südafrikanischen Kontextes als unabdingbar. Dabei ging es nicht nur um die...

Raus aus dem Schneckenhaus! Nur wer draußen ist, kann drinnen sein

Der Bestseller-Autor Pater Martin Werlen präsentiert an diesem Abend Gedanken aus seinem neuen Buch: „Raus aus dem Schneckenhaus! – Nur wer draußen ist, kann drinnen sein“. Die Kirchenaustritte nehmen stark zu, die Zahl der Gläubigen Menschen wird weniger. Was kann getan werden, um die Kirchenkrise zu überwinden? Wie kann sich für die Kirche ein neuer Weg fernab von Abschottung und Gleichgültigkeit eröffnen? Pater Martin Werlen möchte zu diesen Themen seine Gedanken und Visionen...

Ethikforum 2022: Leben im Sterben

Schwangerschaft und Geburt sind eine existentielle Erfahrung, die nicht nur körperlicher, sondern auch emotionaler und sozialer Natur sind: Leben entsteht und entfaltet sich und wird der Welt geschenkt. Allerdings bedeutet Leben immer auch Sterben. Ein Faktum unseres Lebens ist und bleibt der Tod. Während viele Menschen eine gute Zeitspanne zwischen Lebensanfang und Lebensende füllen können, trifft das unausweichliche Ende für manche Menschen früher ein. Wie früh ist zu früh? Manchmal...

Mit Löwenmut zum Glück

Benefizlesung Mut findet man oft dort, wo man ihn am wenigsten erwartet. Mustafa Akmaz arbeitet in einer Einrichtung der Lebenshilfe Tirol. Mit seinem Text „Mut“ gewann er 2018 einen der drei Hauptpreise beim Literaturpreis Ohrenschmaus. Dieser prämiert und veröffentlicht Literatur von Menschen mit Lernbehinderung und Schreibtalent. Franz-Joseph Huainigg lebt mit einem Beatmungsgerät und kann weder Arme noch Beine bewegen. Immer wieder wird er erstaunt gefragt, wie es ihm gelingt,...

Selbst am Steuer – mit eigenen Ressourcen klug durch herausfordernde Zeiten navigieren

Sich der eigenen Ressourcen bewusst sein und sie in der eigenen Lebensgestaltung einsetzen – selbstbestimmt, klug und einfach. Ziel: leicht und lebendig, auch in herausfordernden Zeiten. In Verbindung treten und bleiben, mit sich und den anderen. Methodisch greift die Kommunikationsfachfrau u.a. auf Gewaltfreie Kommunikation und Art of Hosting sowie ihr Repertoire als Pädagogin zurück. Drei Übungsstunden zum Entdecken der eigenen Ressourcen und wie du sie in deinem Leben klug und...


Climate fiction

Lässt sich die Welt durch SchriftstellerInnen mit klugen Gedanken, die sie in noch klügeren Büchern unterbringen, retten? Climate fiction ist ein boomender Zweig in der Literatur. Michael Stavaric ist ein Meister seines Faches und in seinen Werken spielt der ökologische Aspekt bzw. die Natur eine große Rolle. Er schöpft bei diesem Schreibseminar aus der vollen Bandbreite seiner Erzählkunst. Seine Bücher für Erwachsene und Kinder bieten unterhaltsame Wissensvermittlung. Ausgehend von...

Psychische Krisen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Wir alle haben mit den vielfältigen Krisensituationen zu kämpfen, die uns im Kleinen und Großen tagtäglich herausfordern. Jugendliche und junge Erwachsene nehmen diese Krisen oft in besonderer Weise wahr und reagieren auf den damit verbundenen psychischen Druck. Gesprächspartner aus der Jugendarbeit werden uns an diesem Abend Einblick in ihre Erfahrungen geben und sie mit uns ins Gespräch bringen. Referenten: Sebastian Gabl, BA, Leiter des Jugendzentrums Space in Innsbruck Fabian Rinderer,...

Neuland unter den Sandalen

Obwohl im bekannten Wallfahrtskloster Einsiedeln beheimatet, kam es Benediktinermönch Christoph Müller nie in den Sinn, selbst eine Pilgerreise zu unternehmen. Bis er nach Vézelay, einer bekannten französischen Station am Jakobsweg, kommt. Von diesem Tag an steht sein Vorhaben fest: Per Fahrrad über Genf-Lyon-Le Puy quer durch das französische Zentralmassiv und über die Pyrenäen bis nach Puente la Reina. Von dort auf Schusters Rappen bis Santiago de Compostela. Der bisher an die...

Echos der Vielfalt

Musik ist ein grundlegendes, verbindendes und bereicherndes Element in jeder Kultur. Sie ist Teil der Identität von Menschen, vermittelt Heimat und wird in vielen Lebenszusammenhängen gebraucht. Auch Angehörige von Minderheiten und Bürger*innen mit Migrationsgeschichte weisen ihrer Musik einen besonderen Stellenwert zu. Sie repräsentiert ihre Herkunft aus der „Fremde“ und dient zugleich dem Ziel, ihre Heimat dem Lebensumfeld vertraut zu machen, das Leben besser zu bewältigen und...

Lange Nacht der Religionen

Religionen haben sehr unterschiedliche Wege mit Klang und Stille gefunden und ganz verschiedene Traditionen des Klingens und Horchens entwickelt – ob es im Rahmen von musikalischem Lobpreis, klanglicher Begleitung von Ritualen, der Rezitation, meditativen und kontemplativen Versenkung ist – ein Raum, der das Spannungsfeld zwischen Klang und Stille unmittelbar erfahrbar macht, entsteht immer. Die lange Nacht der Religionen widmet sich heuer eben diesem Klang-Raum, der eingebettet sein kann in...

Berufung, Barmherzigkeit, Diakonie

Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg zu drei spirituellen Orten in Innsbruck machen. Dort angekommen erhalten sie neben einer Führung auch einen thematischen Impuls. Folgende Orte und Themen erwarten sie: Priesterseminar: Berufung Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern: Barmherzigkeit als Lebensstil Kapuzinerkloster Innsbruck: Diakonie als christliche Grundhaltung Die Führung mit Impuls wird jeweils circa ein Stunde dauern, abschließend gehen wir wieder gemeinsam zum Haus der Begegnung...

Trauerspaziergang

Wenn nichts mehr geht, dann geh … ! Gehen ist eine wunderbare Möglichkeit, mit sich selbst, der Natur und mit anderen Menschen in Verbindung und in Bewegung zu kommen. Ein Spaziergang in oder in der nahen Umgebung von Innsbruck: Bewegung, Luft, Licht, Impulse, Gespräche und kleine Rituale für Menschen, die trauern. Begleitung: haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft und der Klinikseelsorge Kosten: keine Anmeldung: nicht erforderlich Bei jeder Witterung ....

Was mich stärkt

Verlieren Sie sich im Trubel des Alltags manchmal selbst? Fühlen Sie sich erschöpft und ausgelaugt? Kommen Sie in Ihrem Berufsalltag bisweilen an Ihre Grenzen? Vergessen Sie dann, was Ihnen guttun würde? Im Seminar „Was mich stärkt“ lernen Sie Methoden und Hilfestellungen kennen, die Sie für Ihre eigene Gesundheit und auch in Ihrer Arbeit einsetzen können. Sie erfahren, wie sie Ihren Blick wieder auf die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Stärken richten können. Unsere Arbeitsweise:...

Vom guten Umgang mit der Zeit – Regeln Sie in Zukunft Dinge mit Leichtigkeit!

Arbeit, Freizeit und Familie in Balance? Dazu noch Energie für die Dinge, die uns Freude machen? Wünschen wir uns das nicht alle? Ernst Ferstl meint „Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“ In diesem Workshop geben wir uns Zeit unsere Prioritäten und neue Tagesstrukturen zu entdecken. So können wir uns in Zukunft Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben nehmen. Neue Aufgaben hier und dort, neue Anforderungen an uns, ein zusätzliches Projekt noch oben drauf, … und...

Achtsamkeitsmeditation und Yoga zu meditativen Klängen

Besinnen Sie sich zurück zur Atmung, zum Ursprung, zu Ihrem Körper und zum Moment. Schalten Sie den Alltag einen Augenblick aus, lassen Sie Stress und körperliche Anspannung einer anstrengenden Woche los. Wir beginnen mit einer Achtsamkeitsmeditation, die in eine Mediation in Bewegung übergeht. Die Yogaübungen werden im Laufe der Einheit aktivierender, fließender und enden mit tiefenentspannenden, lange gehaltenen Yogahaltungen aus dem Yin Yoga. Wir schließen mit einer...